Ausbildungsberufe Beamter

Auszubildende Berufe Beamte

Staatsbeamter im Verwaltungsdienst von Gefängnissen. Heim >;; Dienst >

; Ausbildung >;; Ausbildung Allgemeine Verwaltung >;; Karriere im öffentlichen Dienst. Im Folgenden haben wir für Sie einen Überblick über unser Angebot mit weiteren Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen zusammengestellt. Bei angehenden Beamten endet die Ausbildung mit dem Abschluss des Vorbereitungsdienstes.

Beamter im Mitteldienst der Finanzverwaltung beim Top Trainer

Die Beamten im Mitteldienst der Finanzverwaltung sind teils als Büroangestellte, teils als Kolleginnen und Kollegen im Oberdienst beschäftigt. Er bereitet Entscheide vor, führt herkömmliche und in elektronischer Form vorliegende Dossiers, prüft vorgelegte Dokumente, bearbeitet Steuermeldungen und erstellt Steuerbescheide. Darüber hinaus erleichtern sie die Verhandlungsführung und stellen Informationen zur Verfügung. Sie erstellen mit einschlägiger beruflicher Erfahrung Steuerbescheide auf der Grundlage von Erklärungen, Abschlüssen und anderen Buchhaltungsunterlagen.

Die Beamten im Mitteldienst der Finanzverwaltung sorgen als Kassierer oder Buchhalter im Finanzamt dafür, dass feste Abgaben erhoben und zu viel gezahlte Abgaben erstattet werden. Sie übernehmen im Bundesministerium der Finanzen und in den regionalen Finanzdirektionen vor allem Aufgaben der allgemeinen Verwaltung und der Büroarbeit. Die Beamten im Mitteldienst der Finanzverwaltung können auch als externe Lohnsteuerinspektoren eingestellt werden.

Die Beamten im Mitteldienst der Finanzverwaltung sind in den Instituten der Finanzverwaltung beschäftigt, insbesondere in Steuerämtern, z.B. in Steuerberatungs-, Vollstreckungs- oder Beschwerdestellen. Sie können auch für regionale Finanzämter und -ministerien sowie für das Bundessteueramt mitwirken. Die Steuererklärung wird in Büros bearbeitet. Außerdem führt sie Konversationen mit den Steuerzahlern entweder im Sekretariat oder in besonderen Dienstleistungsbereichen.

Sie arbeiten als externe Lohnsteuerinspektoren oder als Vollzugsbeamte an verschiedenen Arbeitsplätzen. Kandidaten, die öffentliche Bedienstete sind, werden im Falle eines Widerrufs als öffentliche Bedienstete bezahlt, der durch Zuschüsse vergütet werden kann. Für Kandidaten in der Mittelstufe beläuft sich der Monatsbasisbetrag auf 931 ?.

Beamter Q3

Um sich zum Beamten der Qualifikationsstufe 3 ausbilden zu lassen, benötigst du zumindest ein Reife- oder Fachhochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation. Und wie funktioniert das Training? In den Praxisphasen werden die bereits vorhandenen Grundkenntnisse vertieft. Während der Praktika werden je nach verfügbarem Trainingsplan unterschiedliche Themenbereiche abgedeckt. Was sind die charakteristischen Tätigkeiten nach der Ausbildung: Zu den Tätigkeiten eines Beamten der Qualifikationsstufe 3 gehören administrative und kaufmännische Tätigkeiten im oberen Bürobereich.

Aufgabenbereiche

Das Training zum Verwaltungsleiter (w/m) dient der Vorbereitung auf die vielseitigen Tätigkeiten der Bezirksverwaltung. Im Distrikt werden umfassende Schulungen mit günstigen Entwicklungschancen angeboten. Die Beamten der Kategorie 1, zweite Eingangsstelle (ehemals mittlere allgemeine Verwaltung) sind in fast allen organisatorischen Einheiten der Administration aktiv, zum Beispiel in den Bereichen: Das Training startet mit der Berufung zum Sekretariatskandidaten.

Das bedeutet, dass Sie bereits Beamter sind und ein attraktives Ausbildungsgeld erhalten. In der zweijährigen Schulung werden sowohl die praktischen als auch die theoretischen Kenntnisse vermittelt. Das Praktikum erfolgt an zwei bis drei Werktagen in einigen der oben genannten Bereichen der Bezirksverwaltung. Alle fünf Jahre ist ein Ausbildungsplatzwechsel geplant. Darüber hinaus erfolgt die Schulung an zwei bis drei Werktagen am Universitätsinstitut Niederrhein, Krefeld oder Mönchengladbach.

Zusätzlich zu den Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb dieser Kategorie ist es auch möglich, in die Kategorie 2, Erste Einstiegsstelle (ehemals Oberster Verwaltungsdienst), aufzusteigen.

Mehr zum Thema