Ausbildungsberufe 2016 Nrw

Lehrstellen 2016 Nrw

Lohn im ersten Beschäftigungsjahr: 2.982 Euro (Gehalt gilt für den Tarifbezirk NRW). In NRW befanden sich Ende 2016 297.200 Menschen in der Berufsausbildung im dualen System. Zu Beginn des Ausbildungsjahres 2016 hat die Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.

Untersuchung "Trainee Recruiting Trends 2016" "Treffen mit Trainees auf Augenhöhe". mehr..... Erstmalige Verleihung des Zertifikats "Ausbildung mit Qualität" in NRW in Kierspe.

Auch 2016 prägen die traditionellen Berufsbilder die Berufsausbildung in NRW.

In NRW wurden Ende 2016 297.200 Menschen im Rahmen des Dualen Systems ausgebildet. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen waren dies 6.500 Lehrlinge (-2,1 Prozent) weniger als Ende 2015 und eine starke Fokussierung auf wenige Berufe: 76,6 Prozentpunkte aller Lehrlingsauszubildenden und 64,6 Prozentpunkte der Lehrlingsauszubildenden waren in nur 25 Berufen.

Die zehn Ausbildungsberufe mit der höchsten Zahl an Lehrlingen machten 56,5 Prozentpunkte aller Lehrlingsfrauen und 38,8 Prozentpunkte aller Lehrlingsmänner aus. Mit 111.200 Frauen absolvierte der überwiegende Teil der Lehrlinge eine Lehre als Bürokauffrau (12.000), es folgten Arzthelferin (9.500) und Zahnarzthelferin (7.300). Von den 186.000 Lehrlingen dominierten noch 12.200 die Ausbildungsberufe zum Kfz-Mechatroniker.

Der zweite Rang ging an die Berufsausbildung zum/zur IndustriemechanikerIn (8.400), der dritte an die Berufsausbildung zum/zur ElektronikerIn (8.200). Im Falle der jugendlichen Auslandsfrauen waren fast drei Viertel in nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen verteilt. Am meisten beschäftigt waren hier die Ausbildungsberufe Zahnarzthelferin (1.400), Arzthelferin (1.200) und Frisörin (700).

Bildung in NRW: Dem rückläufigen Trend begegnen

Zu Beginn des Ausbildungsjahres 2016 berichtet das Statistische Amt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, Informatiker und Techniker Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), über 114.732 neue Berufseinsteiger, die eine Berufsausbildung aufgenommen haben. In NRW wurden vor elf Jahren letztmalig weniger Lehrverträge aufgesetzt. Während die beiden Einzelhandelskernberufe Kauffrau/-mann und Kaufmann zu Beginn des Ausbildungsjahres 2016 in Nordrhein-Westfalen die zweit- und dritthäufigsten Ausbildungsberufe waren und der Einzelhandelssektor NRW 11.655 Berufseinsteiger begrüßt.

Der Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes NRW, Peter Achten, ist über die Entwicklungen besorgt: "In diesem Jahr ist die Anzahl der Neuabschlüsse um fast 2 Prozentpunkte gesunken, während die Anzahl der Studienanfänger um 2,5 Prozentpunkte angestiegen ist", sagt Achten. "â??Das System der dualen Auszubildenden wird unter dem Niveau verkauftâ??, sagt Achten. Soziale wie schulische Orientierung ist es notwendig, dass die berufliche Bildung in Deutschland wieder an Bedeutung gewinnt und zwar schon allein, um auf sinnvolle Berufseinstiegsmöglichkeiten hinzuweisen und die hohen Abbrecherzahlen zu reduzieren.

Zum Beispiel im Retail kann mit der passenden Leistungsbereitschaft und entsprechender Leistung bereits in einem frühen Alter ein erheblicher Karrierepfad eingeschlagen werden. "80 Prozentpunkte der Manager im Retail kommen dank guter Aus- und Weiterbildungsangebote aus den eigenen Reihen", sagt Achten. Es ist nicht ohne Grund, dass der Beruf für das Leitmotiv "Karriere mit Lehre" steht wie kaum eine andere Industrie.

Zur Trendwende sind sowohl die Auftraggeber als auch die Trainer und Hochschulen aufgerufen, dies zu tun. "Es ist unsere Pflicht als Handel, Entrepreneur und Trainer, intensive Informationen über unsere Beschäftigungs- und Entwicklungsmöglichkeiten zu geben. Deshalb hat der HDE, der HDE, gemeinsam mit den wichtigsten berufsbildungspolitischen Kooperationspartnern an der Erneuerung der beiden Hauptausbildungsberufe im Handel mitwirkt.

Diese Änderungen gelten zu Anfang des Ausbildungsjahres 2017/2018 am I. Aug. 2017. Darüber hinaus soll mit der Schaffung des neuen Ausbildungsberufes Kaufmann/-frau im elektronischen Geschäftsverkehr der zunehmenden Technisierung des Einzelhandels und den damit verbundenen Änderungen und Erfordernissen in der Berufswelt des Sektors Rechung getragen werden. Die Ausbildung in diesem neuen Lehrberuf soll am I. Aug. 2018 beginnen.

Mehr zum Thema