Ausbildungsberuf Maler

Lehre als Malerin und Malerin

Fachschule - Lehre als Maler und Lackierer. Berufsfachschule - Lehre als Maler und Lackierer Maler und Lackierer entwerfen und beschützen Innen- und Außenflächen. Für Jugendliche, die ein farbenfrohes Lebensgefühl mögen, ist der erlernte Farbhandwerk der beste Weg, denn die Werke der Maler und Lackierer umrahmen uns Tag für Tag und prägen unser Miteinander. Der Schulbesuch findet in der Regelfall an der Hochschule statt, in deren Einzugsbereich sich der Übungsfirma befindet.

In der zweiten Ausbildungszeit bestimmt eine Vorprüfung in Theorie und Praxis das Leistungsniveau. Neben der innerbetrieblichen Schulung bieten die hauseigenen Malwerkstätten auch einen praxisnahen Unterweisung. Gemäß der Ausbildungsordnung ist die Fächertheorie in 12 Lernfelder unterteilt: In der ersten Lehrzeit: In der zweiten Lehrzeit: In der dritten Lehrzeit: Weitere interessante Fakten: Es gibt keine Studiengebühren oder Lernhilfen, die Ausgaben für die Praxisprüfungen werden vom Lehrbetrieb getragen. 1 ) Siehst du in diesem Fach?

Tapezierung, Beschichtung von Hölzern (z.B. Türen), Metallen (z.B. Geländern), Kunststoffe (z.B. Fassaden), mineralische Untergründe (z.B. Putz), Verputz von Innen- und Aussenwänden, Montage von Deckenpaneelen und Stuckstreifen, Trockenbauarbeiten (z.B. Montage von Gipskartonwänden), Arbeit in der Vollwärmedämmung (Montage von Wärmedämm-Verbundsystemen im Inneren und Äußeren), Sanierung von alten Gebäuden, Verlegung von Teppichen, Die folgenden Fähigkeiten und Erkenntnisse werden vermittelt:

Allgemeine und berufliche Bildung

Fundierte und praxiserprobte Maßstäbe und modernste Schulungsmethoden wie die eigene Malerausbildung begegnen motivierten und erfahrenen Trainern - in allen Teilbereichen. Das sind unsere Lehrberufe. Sie haben eine praktische Einstellung und Freude daran, mit den unterschiedlichsten Werkstoffen zu experimentieren? Findest du Farb- und Designbereiche spannend und arbeitest auch gerne im Außenbereich?

In diesem Fall ist der spannende und vielseitige Beruf des Malers und Lackierers vielleicht gerade das Passende für Sie. Nebenbei bemerkt: Mädels und Malerinnen gehen sehr gut zusammen! Arbeitest du gerne mit verschiedenen Materialien wie z. B. Leder, PVC, Laminat, etc.? Du nutzt gerne deine Muskeln, bist schwindelfrei und trainierst gerne im Freigelände?

Kannst du mit "Köpfchen" und hast du manuelle Geschicklichkeit? Wer keine Scheu vor dem Zahlenwerk hat, Spaß an der Arbeit im Büro hat und gern mit Menschen zu tun hat, für den könnte die Berufsausbildung zum Bürokaufmann etwas Passendes sein.

Mehr zum Thema