Ausbildungen wo man viel Verdient

Trainings, bei denen Sie viel Geld verdienen.

Es gibt in Deutschland noch viele Menschen, die ohne Berufsausbildung arbeiten. Doch wie viel verdient ein Fitnesstrainer? Deshalb sollte man sich zunächst mit den verschiedenen Möglichkeiten befassen, Massagetherapeut zu werden.

Wo wird trainiert, wo es "gekühlt" wird und wo man als Haupttschüler viel verdient? Sichern Sie sich das Beste.

Aaabut, der eine gute Schulbildung abgeschlossen hat, gleichgültig mit welchem Abitur, kann sich dann sicherlich auch ein wenig auf seinen Erfolgen erholen....;) Dennoch wird Ihnen niemand gern gut zahlen, wenn Sie nichts zu zeigen haben oder tun können. Da man aber von vornherein nur nach Kühlarbeit sucht, muss man auf so etwas nicht unbedingt blicken.

Der Kochberuf ist für mich schon immer spannend, aber nach dem, was ich hörte, ist er nicht so locker, aber man kann sich weiterbilden.

Das ist es, was ein Masseur verdient.

Für alle, die eine Wellnesskarriere als Massagetherapeut suchen, ergibt sich natürlich die Lohnfrage. Es ist jedoch nicht so einfach zu antworten, da die Berufstitel "Wellness Masseur", "Wellness Massage Therapist", "Massage Practitioner", "Massage Therapist for Wellness/Fitness and Health Prevention" so genannte "freie", d.h. ungeschützte Ausdrücke sind.

Massage-Therapeuten und -Massager können daher je nach Training, Fähigkeiten und anderen Einflussfaktoren sehr unterschiedlich hohe Löhne erwirtschaften. Deshalb sollte man sich zunächst mit den unterschiedlichen Möglichkeiten befassen, Massagetherapeut zu werden. Zum einen gibt es den Lehrberuf "Masseur und medizinische Bademeisterin". Der 2-3-jährige Ausbildungsgang ist gesetzlich vorgeschrieben und vereinheitlicht, d.h. am Ende der Ausbildungszeit hat jeder Student etwa den selben Vorkenntnisstand.

Aber auch nach der Schulung ist kontinuierliche Weiterbildung wichtig: Wer auf dem neuesten Wissensstand ist und seine Fähigkeiten kontinuierlich weiter entwickelt und verbessert, kann mit Behandlungen mehr Umsatz erzielen. Andererseits gibt es auf dem offenen Verkaufsmarkt viele persönliche Massagelehrer, z.B. in Gestalt von Massageschulen oder Wellnessanlagen.

Der Schwerpunkt liegt auf der Therapie von gesunden Menschen - die Zielsetzungen sind Wohlbefinden, Erholung und Vorbeugung. Der Kurs endet mit einem Zeugnis und die Absolventinnen und Absolventen können sich dann "Massagetherapeuten für Wellness/Fitness und Gesundheitsvorsorge" aussuchen; hier in der Massagebildung BNS wird je nach abgeschlossenem Kursprogramm zwischen "Massagetherapeuten für Wellnes und Gesundheitsvorsorge", "Fachmassagetherapeuten" oder "Wellness/Fitness-Massagetherapeuten" unterschieden.

Die Höhe des Gehalts richtet sich hauptsächlich nach den Fähigkeiten, die Sie haben, ob Sie erwerbstätig oder selbstständig sind, wie viele Massagetechniken Sie bewältigt haben und anderen Einflüssen. Für den Masseur für Wohlbefinden und Gesundheitsvorsorge kann man grob gesagt behaupten, dass sein Arbeitseinkommen zwischen 1.600 und 4000 Euro Bruttoverdienst liegt - plus ein Trinkgeld, das nicht besteuert werden muss.

Die Selbständigen erwerben - je nach Art der Tätigkeit und auch des Bundeslandes - etwa 60 bis 120 pro Jahr. Achtung: Als ausgebildete Massagetherapeutin für Wohlbefinden und Gesundheitsvorsorge können und sollten Sie Ihre Leistungen und Stundentarife nicht mit konventionellen "Thai-Massagen" aufwerten. In den meisten Fällen sind dies nicht oder nicht genügend ausgebildete Massen, die den Preis mit einer Preisgestaltung unterlegen.

Mit dem Ausscheiden der GKV aus dem öffentlichen Gesundheitswesen ist ein großer Absatzmarkt für die privatwirtschaftliche Wellness- und Gesundheitsindustrie mit einem Jahresumsatz von mehreren Mrd. Euro geschaffen worden. Der Bedarf an qualifizierten Masseuren ist hoch und wird voraussichtlich auch in Zukunft weiter zunehmen. Wie viel Sie als Massagetherapeut einnehmen, ob Sie Ihre Patienten bestmöglich betreuen und sich so im Wettbewerb durchsetzen können, hängt entscheidend von Ihrer persönlichen Entwicklung ab.

Für den Laie ist das Leistungsangebot der vielen Privatlehrer oft schwierig durchschaubar; wesentliche Qualitäten sind hier Geltungsbereich, Intensivität und Professionalismus der Unterweisung. Für Einsteiger raten wir daher zu unserer 30-tägigen Schulung zum Massage-Therapeuten für Wohlbefinden und Gesundheitsvorsorge - an deren Ende die Absolventinnen und Absolventen so gut geschult sein müssen, dass sie für die Klientinnen und Klientinnen nicht mehr als Einsteigerinnen und Einsteiger zu erkennen sind.

Darüber hinaus nutzen aber auch niedergelassene Praktizierende aus der Wellness- und Gesundheitsindustrie, wie z.B. Krankengymnasten, Mediziner, Masseure, Heilmediziner oder Mediziner, die kontinuierliche Fortbildung zur Vertiefung des vorhandenen Wissens oder zum Erwerb neuer Fähigkeiten aus.

Mehr zum Thema