Ausbildungen mit Hauptschulabschluss Klasse 9

Berufsausbildung mit Hauptschulabschluss Klasse 9

Der Hauptschulabschluss im Gymnasium und in der Realschule wird in einigen Bundesländern automatisch mit dem 9. Schulabschluss oder der 7. oder 8. Klasse der Hauptschule ohne Hauptschulabschluss erworben. ( 9 Jahre Schule, 3 Jahre Berufsausbildung = mittleres Bildungsniveau).

In diesem Jahr wird erwartet, dass sie die Schule ohne Hauptschulabschluss verlassen.

Ihre Bildung wird von uns gekrönt

Das Hauptgeschäft des Konzerns ist der Vertrieb von Fisch und Feinkostprodukten. Neben unserer Handelsmarke KRONE FISCH vertreibt das Unternehmen heute die exklusive Selektionsmarke KRONE, die Einstiegsmarke Top Mare und diverse Lebensmitteleinzelhandelsmarken. Aktuell sind es unsere beiden Ausbildungsberufe: Sie werden ständig weiterentwickelt, was für Vielfalt und Erfindungsreichtum steht. Die Ausbildungsdauer in einem der Lehrberufe beträgt in der Regelfall drei Jahre, die Berufsausbildung findet nach dem Prinzip der doppelten Berufsausbildung statt, im Unternehmen und in der Berufschule.

Während der Ausbildungszeit absolvieren alle Trainees unterschiedliche Bereiche des Unternehmen. Vor Ablauf des zweiten Lehrjahres wird eine Vorprüfung abgelegt. Groß- und Außenhandelskaufleute, die sich auf den Grosshandel spezialisiert haben, erwerben Waren aller Couleur von Produzenten oder Zulieferern und vertreiben sie an Gewerbe, Kunsthandwerk und Gewerbe weiter. Das Training wird in verschiedenen Bereichen wie z. B. Beschaffung, Disponierung, Lagerhaltung, Verkauf, Qualitätskontrolle und Warenwirtschaft durchgeführt.

Für den Berufsstand sind gute Rechen- und Kommunikationsfähigkeiten mit einem ausgeprägten Verstehen von Kennzahlen und Informationen erforderlich. Auch gute Schreibkenntnisse, die Fähigkeit zur Teamarbeit sowie Geselligkeit und Sprachbegabung sind beste Voraussetzung. Fachkraft für Fachlagerlogistik nimmt Waren entgegen, prüft sie und lagert sie fachgerecht. Du kommissionierst Waren, erstellst Routenpläne, lädst und versorgst Waren. Für den Berufsstand ist eine gute Dispositionsfähigkeit mit einem ausgeprägten Warenkundeverständnis und dem Umgang mit Arbeitsgeräten erforderlich.

Die Fähigkeit zur Teamarbeit und Geselligkeit sind ebenso gute Voraussetzung. Reizt Sie eine unserer Ausbildungsplätze?

Wir begrüßen Sie auf unserer Website!

In der einjährigen Vollzeit-Klasse werden die Studierenden auf die berufliche Ausbildung vorbereitet und in den Bereichen Gesundheit/Bildung und Sozialarbeit sowie Ernährungs- und Pflegemanagement geschult. Es ist besonders geeignet für praxisbegabte Kinder, die gern mit Menschen umgehen. Die Ermittlung der Bedarfe und Anliegen von Betroffenen, pflegebedürftigen Personen, Auftraggebern oder Auftraggebern, die professionelle Planung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion von einfachen beruflichen Aktivitäten und Leistungen, die Berücksichtigung der Erfordernisse des Arbeitsschutzes, die Beachtung der Nachhaltigkeitsgrundsätze, das Wissen um typische körperliche und psychische Belastung, das sorgfältige und verantwortungsvolle Agieren, Zulassungsvoraussetzungen etc. können Sie hier erwerben:

Berufsvorbereitende Jugendliche, die keinen Hauptschulabschluss oder einen vergleichbaren Schulabschluss haben und ihre Vollzeitpflicht von 10 Jahren an einer Hauptschule erfüllen, die im Zuge eines schulbegleitenden Betriebspraktikums berufsbezogene Wissen, Können und Können erlangen wollen, werden als zehntes Ganzjahresschuljahr in die Klasse der Vorbereitungen auf die Ausbildung einsteigen.

Laufzeit und Inhalt des Trainings: Laufzeit und Inhalt des Trainings: Die Themen Deutsch/Kommunikation, Kulturtheorie und Politik/Soziologie sowie Sport- und Gesundheitsförderung tragen im bereichsübergreifenden Lernen gezielt zur Kompetenz- und Identitätsentwicklung bei. Sie werden ermutigt, fachliche und alltägliche Sprach- und Kommunikationsfähigkeiten zu entwickeln und für die ethischen, religiösen und politischen Gesichtspunkte einer verantwortungsbewussten Bewertung und Handlung in der Welt von Arbeit und Sozialleistung zu sensibilisieren.

Zusätzlich bietet sich den Studierenden die Möglichkeit, zusätzliche oder fördernde Angebote zu nutzen. Das individuelle Entwicklungspotenzial und die Belange der jungen Menschen sowie die besonderen Bedürfnisse des lokalen Bildungsmarktes können hierbei einbezogen werden.

Mehr zum Thema