Ausbildungen mit Fachabitur Wirtschaft

Berufsausbildung mit Abitur in Wirtschaftswissenschaften

die auch als "Spezialausbildung für die Wirtschaft" oder "Abiturausbildung" bezeichnet werden. Abitur im Fachbereich Wirtschaft und Administration Sie können sich mit dem Abitur in Wirtschaft und Administration gezielt auf ein Weiterbildungsstudium an einer Hochschule in den Fachbereichen BWL, Unternehmensführung, Wirtschaftsinformatik nachweisen. Während Ihrer Berufsausbildung erwirbst du Grundkenntnisse in den Fachbereichen Wirtschaft und Unternehmensführung, Buchhaltung, Recht, Informatik und Sprachen.

Administration, Administration und Administration von Justiz, Technik, Marketing, Business English, Gesundheitswesen, Arbeits- und Präsentationstechnologie. Unterscheidungsrichtungen wie Wirtschaftsfranzösisch, Business English (evtl. im zweisprachigen Unterricht), Money and Finance oder Medienökonomie sind ebenfalls möglich. Die Absolventen lernen in den Schwerpunktthemen wie Betriebswirtschaftslehre und Buchhaltung, unternehmerische Gestaltungen und Prozesse darzustellen und zu vergleichen, Produkte und Leistungen und deren rechnergestützte Aufzeichnung zu beschaffen und zu verkaufen sowie betriebsrelevante Informationen auszuwerten und zu präsentieren.

Ein wesentlicher Bestandteil der beruflichen Abiturausbildung in Wirtschaft und Administration ist eine umfangreiche Grundausbildung im Computereinsatz. Neben Programmen wie Word und Excel bildet auch eine passende Datenbankverwaltungssoftware die Grundlage für die Schulung und die zukünftigen beruflichen Einsatzgebiete. Nebst der Unterrichtung über die betriebswirtschaftlichen und informationellen Grundbegriffe stehen auch logistische und marketingbezogene Fragen im Vordergrund.

Dazu gehören neben der Erarbeitung von Vermarktungskonzepten von der Analyse über die Produktentstehung bis hin zur Erbringung von Dienstleistungen (z.B. Visual Marketings, E-Business) auch die Projektplanung und -umsetzung, die Einflüsse der wirtschaftlichen Ent-wicklung auf die Auftragsvergabe, die Anerkennung der Rechnungslegung als Basis für unternehmerische Entscheide oder Firmenneugründungen und die Beachtung von Umweltaspekten.

Die Schwerpunkte der Ausbildung mit dem Fokus Unternehmensinformatik liegen in der Erbringung und dem Vertrieb von Leistungen, der Konzeption und Durchführung von Beratungsprojekten, der Konzeption und Umsetzung von Unternehmensanwendungssystemen, der Gestaltung und Administration von Unternehmensdaten mit beziehungsbasierten Datensystemen sowie der Konzeption und Umsetzung von Suchmaschinen. Das Blockpraktikum in der elften Schulstufe findet in entsprechenden Unternehmen aus den Bereichen Wirtschaft, Handel, Banken und Versicherungen, Energetik, Verkehr, Tourismus, öffentliche Verwaltungen, öffentliche Hand, Kranken- und Rentenversicherungen, Personaldienstleister, IT-Unternehmen oder Verbände statt, bei denen der Bereich Beschaffung, Abrechnung und Kontrolle eine wichtige Funktion spielt.

Einkauf und Lagerhaltung (z.B. Einkaufsplanung, Bedarfsanalyse, Analysen und Bewertungen von Einkaufsquellen und Zulieferern, Auftragsverhandlungen mit Zulieferern, Auftragsgestaltung, Beschaffung und Controlling, Behandlung von Vertragsverletzungen), Vertrieb und Verkauf (z.B. Einkaufsplanung, Beschaffung, Beschaffungsplanung, Einkauf und Controlling, Einkaufsplanung, Beschaffungsplanung, Einkaufsplanung, Beschaffung, Beschaffungsplanung, Einkaufsplanung, Beschaffungsplanung, Beschaffungsplanung, Einkaufsplanung, Beschaffungsplanung, Beschaffungsplanung, beschaffungsterminiert, beschaffungs-planerisch, Beschaffungsplanung, beschaffungs-planerisch,beschaffen, Beschaffungsplanerisch, Beschaffungssteuerung,beschaffungplanung, beschaffen depr. Vertriebspolitik, Kundenbedarfsanalyse, Kundenbetreuung, juristische und operative Auftragsprüfung, Terminplanung, -auswahl, Versendung, Kontrolle, Handhabung von Vertragsverletzungen), Planen, Ausführen und Steuern der operativen Leistung von Waren / Leistungen, Rechnungswesen als operative Dokumentierung dieser Unternehmensprozesse, Steuern und Kontrollieren von Unternehmensprozessen (z.B. Grundlagen des internen Rechnungswesens, Berechnungen, Kostensteue, Auswertung von Betriebskennzahlen ), Personalleistungen (z.B. Einsicht in die Rekrutierung, Verwaltung, Rechnungswesen, Datenschutz).

Für Kaufinteressenten mit bereits absolvierter beruflicher Ausbildung wie z.B. für Bank-, Büro-, Industrie- und Informatikkäufer, Bürokommunikationskaufleute, Kurier-, Express- und Postfachkräfte, IT-Systemkäufer, Justizfachkräfte, Einkäufer für Officekommunikation, Einkäufer für Versicherung und Finanz, Rechts- und Notarfachkräfte, Reisekäufer, Steuerfachkräfte oder Verwaltungsfachkräfte sind ein Jahr lang Trainingskurse für die Fachfachhochschulreife Wirtschaft und Verwaltungswissenschaft.

Sie können die fachhochschulische Ausbildung an der Fachoberschule, Oberstufenzentrum oder Berufskolleg oder Höhere Handelsschule erwerben, aber auch durch einen Fernlehrgang an Fernlehranstalten, Abendschulen, Volksschulen oder Kolleg. Nach erfolgreichem Abitur in Wirtschaft und Administration können Sie entweder eine kaufmännische Ausbildung in den Bereichen Bank, Versicherung und IT durchlaufen oder in den Oberdienst der Administration eintreten (z.B.

für die Fachabitur Wirtschaft und Verwaltung: Industrial Engineering, (Technische) BWL, Technisches Gebäudemanagement, Betriebsmathematik, Wirtschaftsinformatik, Statistiken, BWL, Management, Marketing und Vertrieb, Personalentwicklung und Arbeitsrecht, Sozialmanagement, Steuern, Steuerung und Geschäftsführung, Buchhaltung, Kulturmanagement, Sportfachwirtschaftslehre, Wirtschaft, Servicemanagement, Unternehmensrecht, Sozialrecht, Tourist/Verkehrsmanagement, Internationales Geschäfts- und Finanzmanagement, Versicherung, Immobilienkompetenz und Facility Management, Unternehmensberatung, Marketing aber auch Managementwissenschaften, Wirtschaft, Human Resources Managementwissenschaften.

In einigen Berufsschulen ist es auch möglich, die fachhochschulische Qualifikation im Laufe der Berufslehre zu erwerben, vorausgesetzt, dass interessierte Schüler neben ihrer normalen Berufslehre auch weitere Fächer und Prüfungsleistungen nachholen. Darüber hinaus absolvierte er eine 3-jährige Lehre zum Staatlichen Kaufmann in diversen Bereichen wie der Informatik oder zum Kaufmann mit Abitur und einer Berufsqualifikation nach landesgesetz.

Trainingsdauer, Zulassungsvoraussetzungen und Fächer findest du hier auch auf unserem Intranetportal.

Mehr zum Thema