Ausbildung zur Tierpflegerin im Tierheim

Berufsausbildung zum Tierpfleger in einem Tierheim

Laufende Ausbildungsplätze in Dresden für Tierpfleger. Sie können diese Ausbildung in folgenden Institutionen absolvieren: spezielle Tierpflegerausbildung ganz gut. Es ist ein Langzeitpraktikum im Unternehmen, das als Brücke zur Ausbildung im Tierheim dienen soll); Wildtierpflege (z.B.

im Zoo); Versuchstierpflege (z.B. im Labor).

wohin mit der Ausbildung zum Tierpfleger? Tierheim, Tierbetreuung, Tierpension, Tierschutz)

die ausbildung zum tierpfleger - tierheim und tierrente. welche missmöglichkeiten gibt es neben haus und rente? kann man auch einen hundepsychotherapeuten aufsuchen oder so? krankengymnastik....? Sie können diese Ausbildung in den nachfolgenden Institutionen absolvieren: Tierschutzräume, Tierschutzhütten, Hundesalons, Reiten, kleinere zoologische Anlagen, Farmen..... Du kannst das Training nicht mit einem Psychologen machen.

Denn sie sind nicht verantwortlich für die Betreuung der Tiere usw. (Fütterung, Säuberung der Unterkunft usw.). Man kann nur Tierpfleger (Unterkünfte/Pensionen) erlernen, in denen viele Tiere untergebracht sind - und das ist in Tierheimen.

Tierpflegerin

Das Angebot besteht aus der "beruflichen Grundausbildung" und der "Fachausbildung". Berufsausbildung: Fachliche Ausbildung: Das Angebot besteht aus der "beruflichen Grundausbildung" und der "Fachausbildung". Berufsausbildung: Fachliche Ausbildung: Das Angebot besteht aus der "beruflichen Grundausbildung" und der "Fachausbildung". Berufsausbildung: Spezielle Ausbildung: Bei Tieren, die aus verschiedenen Beweggründen nicht in ihrer ursprünglichen Umwelt erwachsen werden und wohnen können, muss der Mensch für sie sorgen.

Die Pflege ist Sache der Tierhalter. Er kümmert sich um die Haustiere, füttert sie, züchtet und zieht sie auf, organisiert ihren Versand und hilft bei veterinärmedizinischen Kontrollen. Sie haben bei ihrer Tätigkeit darauf zu achten, dass die rechtlichen Vorschriften zum Tierschutz beachtet werden. Sie werden in Tiergärten, Tierschutzparks, Forschungseinrichtungen, Tierschutzhütten, Kliniken usw. eingesetzt! Sie kümmern sich um die artgerechte Pflege von Haustieren aller Arten, befördern Haustiere und deren Begleitpersonen, verwalten die Tierzucht und -haltung, beaufsichtigen und steuern die Gesundhei -tung von Haustieren.

Der Ausbildungszeitraum ist 3 Jahre.

Tierpflegerin

Sarah Weiß holt vorsichtig den Abfallbehälter aus dem Korb. Die schwarz-weißen Haustiger sind erst seit kurzer Zeit im Tierheim. Sarah Weiß sorgt gerade für ihn. Im dritten Ausbildungsjahr lernen die Gronauerinnen Tierpflegerinnen. Sie ist leidenschaftlich an Tieren interessiert. So muss es auch bei einem beginnenden Tierhalter sein, sagt er: Im Berufsleben muss man zu 100-prozentig tierliebend sein.

"Sarah Weiß wußte schon frühzeitig, daß sie später etwas mit Haustieren machen wollte. Nach Abschluss ihrer Sekundarschulausbildung an der Krüger-Adorno-Schule in Elze wurde ihr über den EQJ (Entrance Qualification for Young People) ein Ausbildungsplatz im Tierheim angeboten. Der EQJ ist ein Langzeit-Praktikum, das als Brückenschlag zur Ausbildung gedacht ist.

Die Tierschützer verrichten Schichten und jedes zweite Wochende. Sara hat die Morgenschicht. Sie müssen die Versuchstiere sorgfältig betrachten: Sarah Weiß und ihre Kolleginnen und Kollegen schreiben jede Anomalie in einem Heft auf, das später der Tierärztin Anja Beschorner vorgestellt wird. Häufig kommen gestörte oder traumatisierte Menschen wie z. B. z. B. Hunde, Katze, Vogel und Kleintier in das Tierheim. Zur Behebung von Verhaltensauffälligkeiten müssen die Halter diese sorgfältig einhalten.

"â??Ich sorge fÃ?r die Haustiere, damit sie sich wohl fÃ?hlenâ??, sagt Sarah Weiß. "Sie haben die Aufgabe, die Versuchstiere zu putzen und die Tränen zu reinigen, sie auf Flöhen zu prüfen, ihnen Pillen oder Wurmbehandlungen zu geben und Wundsalben anzuwenden. Täglich werden die Kinder einmal am Tag ernährt, Babytiere erhalten bis zu dreimal etwas zu essen.

"Allerdings können die Versuchstiere den ganzen Tag über trockenes Futter und Trinkwasser zu sich nehmen", erläutert der Praktikant. Viele Menschen haben ein romantisches, verändertes Berufsbild, sagt Sarah Weiß. Tierhalter geben drei Viertel ihrer Zeit mit der Reinigung von Tieren aus. Die Blätter, auf denen die Versuchstiere in den Kisten ruhen, müssen von den Tierhaltern regelmässig gewaschen werden.

Sarah Weiß ist nicht immer in der Stimmung für die Reinigung. Doch: "Die Versuchstiere können nicht anders. "Die Tierhalter müssen in der Lage sein, viel zu ertragen. "Immerhin konnte sie nicht in jeder unangenehmen Lage einen Mitarbeiter anrufen. Die Sarah Weiß hatte mehr Glück als einige ihrer Kollege. Sie sagt, dass vor allem jeder wissen muss, dass hier nicht nur gesundes Vieh lebt.

"Wer sich für den Einsatz entschließt, kann sich nicht nur im Tierheim unterbringen. Tierhalter in öffentlichen Krankenhäusern müssen sich darüber im Klaren sein, dass sie im Klaren sind, dass sie im Tierversuch eingesetzt werden. Diese Branche kam für Sarah Weiß nie in Betracht. So wenig wie der Zoo: "Zu exotisch. Hier betreut sie auch die Patentochter "Kira II", einen Münsterländer Mix.

"Noch ein Grund mehr für sie, in ihrem derzeitigen Zuhause "es wunderschön zu machen". Im Tierheim Hildesheim werden jedes Jahr Ausbildungsplätze vergeben, die Zahl ist unterschiedlich. "Früher hatten wir sieben, jetzt sind es vier Auszubildende", erzählt Sabine Oelschläger, Leiterin des Tierheims. "Sie müssen sehr, sehr viel lernen", sagt die Künstlerin Barbara Weiß.

Mehr zum Thema