Ausbildung zur Sozialassistentin

Berufsausbildung zur Sozialassistentin

Sozialassistentenausbildung: Hier finden Sie freie Ausbildungsplätze sowie Informationen zu den Aufgaben in Ausbildung und Gehalt. Höhere Berufsschule für Sozialhilfe. In der Sozialhilfe bieten wir Ihnen eine Grundausbildung in Sozial- und Sonderschulbildung an.

Vorraussetzungen.

Genau das will Ihr Ausbildungsbetrieb: Sie sind genau dann optimal für den Beruf geeignet, wenn Sie es sind: Im Rahmen der 2-jährigen Schulausbildung zum Sozialassistenten werden Sie umfassend auf die Betreuung, Pflege und Unterstützung von Menschen in Not aufbereitet. Egal ob in privaten Haushalten, in der Seniorenpflege, in Behindertenwohngemeinschaften oder in der Jugendberatung - Sie übernehmen Tätigkeiten, die Menschen nicht selbst durchführen oder in ihrer freien Zeit nicht selbst wahrnehmen können.

Sozialassistentinnen und -assistenten werden so bei ihrer Tätigkeit von Pädagogen und Betreuern unterstützt. Wenn ein Mensch nicht in der Situation ist, sich selbst zu ernähren, sind Sie vor Ort: Sie kümmern sich um ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen, indem Sie die alltägliche Körperversorgung übernehmen, beim An- und Ausziehen helfen oder mit ihnen Bewegungen üben. Sie erledigen auch die Hausarbeit, bereiten die Speisen zu und erledigen den Einkauf.

Auf Sie können sich auch kleine und große Menschen verlassen. Besonders gewalttätige oder verhaltensorientierte junge Menschen benötigen Menschen wie Sie, die sie mittragen. Hierzu zählt neben der sportlichen Betätigung auch die Beherrschung des täglichen Lebens durch die Anweisung zum Mitmachen. Sie stehen auch für die Beratung bei familiären Problemen oder Schul- und Berufsfragen zur Verfugung.

Auf dem Weg zum Sozialassistenten sind zwei Jahre Ausbildungszeit. Das ist eine Schulausbildung. Dies bedeutet, dass Sie den praxisnahen und schulischen Teil der Ausbildung in einer Berufsschule absolvieren. Weil Sie keinen Lehrbetrieb haben, erhalten Sie bedauerlicherweise keine Entschädigung, können sich aber für das BAföG bewerben. Zusätzlich zu den allgemeinen Themen wie Mathematik und Germanistik besuchen Sie den Lehrbetrieb in den Bereichen Hauswirtschaftslehre, Gesundheit, Ernährung und Bildung.

Hinzu kommen Sozial- und Rechtswissenschaften, EDV, aber auch Bildende Künste, Talente und Werke sowie die Durchführung von Anlässen. Sie sind in Privathaushalten, Häusern, Pflege- und sozialen Einrichtungen aktiv beteiligt. Das Garen, Braten, Reinigen und Wäschewaschen ist keine leichte Aufgabe. Weil einige Menschen Ihre Unterstützung rund um die Uhr benötigen, können Sie auch mit irregulären Zeiten in der Dunkelheit oder am Wochenende gerechnet werden.

Ihr Ausbildungsvergütung. Sie erhalten im Zuge dieser Schulung keine Entschädigung. Dies ist vor allem in der Schulausbildung der Fall, da Sie neben Ihrer Theorieausbildung nicht wie in der Doppelausbildung im Unternehmen arbeiten.

Mehr zum Thema