Ausbildung zur Konditorin

Lehre als Konditoreibetrieb

Das Training endet mit der "Gesellenprüfung", danach sind Sie ein Konditorgeselle. Entsprechende Ausbildungsplätze sind derzeit auf unserer Online-Jobbörse online. Konditorausbildung Du möchtest eine Ausbildung in der Fachrichtung Hotellerie und ein Handbuch machen? Eine Konditorausbildung ist dann für Sie goldrichtig! Im Folgenden findest du alle derzeit angebotenen Ausbildungsstellen zum Zuckerbäcker, die in unserer Stellenbörse angeboten werden.

Du denkst, dass die Konditorenberufe der Weg sind, um dich selbst zu erobern? Erfahren Sie mehr und suchen Sie einen offenen Lehrplatz an der für Sie richtigen Stelle.

Der Ausbildungsberuf zum Confiseur - ein Fachmann für Süssigkeiten! Und dann wird es dir bestimmt gefallen, als Konditorlehrling zu fungieren. Die Herznote eines Süßwarenherstellers klopft für alle Arten von süßen Backwaren und Gerichten. Von der Pralinenherstellung bis hin zu mehrgeschossigen Hochzeitskuchen beweist der Confiseur seine Passion für filigranes Essen.

In der Ausbildung werden alle wesentlichen Schritte und Verfahren für die Ausübung einer Tätigkeit als Zuckerbäcker durchgeführt. Sie lernen so, wie man Einzelteige, Schlagsahne oder leckere Zahnfüllungen herstellt. Ausbildungsstellen gibt es in der Konditorei, Konditorei, im Café oder in einem großen Unterkünfte. Der Süßwarenwelt sind in der Ausbildung zum Zuckerbäcker keine Grenzen gesetzt. Zum Beispiel im Bereich der Süßwaren.

Deshalb wird auch die Betreuung und Säuberung von einzelnen Systemen, Arbeitsplatten und Geräten Teil der Ausbildung zum Confiserie. Nun zum wirklich spannenden Teil: Die Vorbereitung aller Arten von köstlichen Baiser, Nachspeisen und vielem mehr. Sie werden in einem ersten Arbeitsschritt erlernen, wie man unterschiedliche Teige zubereiten kann. Deshalb werden Sie im Training erlernen, wie Sie die einzelnen Inhaltsstoffe auswählen und wiegen oder messen können.

Während des Trainings werden Ihnen schrittweise alle nötigen Rezepte beigebracht, so dass Sie später in Ihrer Karriere außergewöhnliche Kunstwerke hervorbringen können. Am Ende können Sie Ihre eigenen Gebäckstücke, Gebäck, Brot, Gebäck, Semmeln und alle Arten von Süßigkeiten kreieren. Doch nicht nur das Brennen erfüllt die Ausbildung zum Confiserie.

Die Konditorberufe sind jedoch nicht nur dadurch gekennzeichnet, dass Berliners und Co. produziert wurden, sondern auch dadurch, dass diese hinter der Theke an Verbraucher vertrieben werden, die sich bereits auf die köstlichen Konditoreipartikel mitnehmen. Deshalb agiert ein Confiseur immer kundennah und braucht betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Während Ihrer Ausbildung werden Sie daher auch in betriebswirtschaftlichen Themen unterwiesen.

Sie erfolgt im dualen System, d.h. im Betrieb und in der Berufsfachschule. Welche Voraussetzungen muss ich für eine Ausbildung zum Zuckerbäcker haben? Um eine Ausbildung zum Zuckerbäcker machen zu können, sollten Sie mindestens einen Abiturabschluss haben. Nach Ablauf des zweiten Ausbildungsjahrs erfolgt eine Vorprüfung. Dann können Sie mit Ihrer kreativen Tätigkeit beginnen und viele hungernde Gäste zufrieden stellen.

Darüber hinaus fordern viele Betriebe von ihren jungen Talenten Ambition, Beweglichkeit und Freude am Süßwarenhandwerk. Als Konditorin werden Spätaufsteher bald an ihre Leistungsgrenzen stossen, denn ihr Berufsstand setzt sich am frühen Morgen durch. Ihr Verdienst im ersten Jahr der Ausbildung beträgt ca. 265? bis 430?. Wenn Sie als Confiseur arbeiten, können Sie natürlich auch diverse Stufen auf der Karrierestufe ersteigen.

So gibt es z. B. für Süßwarenhersteller die Möglichkeit, sich zum Süßwarenmeister ausbilden zu lasen. Bei bestehendem Master-Abschluss, Biss, Ambition und den erforderlichen technischen und kaufmännischen Grundlagen steht der eigenen Süßwarenproduktion nichts mehr im Weg. In diesen Berufen haben die Zuckerbäcker die Verantwortung für die Verwaltung und Leitung eines Süßwarenunternehmens. Erkundigen Sie sich dann über die Betriebe, die eine Ausbildung zum Zuckerbäcker anbieten und treten Sie mit ihnen in Verbindung.

Mehr zum Thema