Ausbildung zur Gesundheits und Kinderkrankenpflegerin

Berufsausbildung zur Krankenschwester und Kinderkrankenschwester

WKIP, Ausbildung in Gesundheit und Kinderpflege bei der Bodensee-Oberschwaben in Weingarten Health Academy Für die Gesundheits- und Kinderkrankenschwester gibt es nach der Ausbildung folgende Weiterbildungsmöglichkeiten: Training - Was können Sie erwarten? Das Training startet jeweils am Rande des Jahres am 31. Dezember und umfasst 3 Jahre. Sie werden nach einer Einweisung in das Zukunftsfeld der praktischen Ausbildung mehrere Studienwochen an der Health Academy verbringen und sich auf Ihre ersten theoretischen und praktischen Ausbildungsaufgaben in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen vorbereiten. Anschließend studieren Sie für mehrere Woche exklusiv in der Clinic.

Eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Trainingsplanung begleitet Sie durch die verschiedenen Bereiche.

Auch außerhalb der Praxis lernst du Praxiseinsätze kennen, unter anderem in der Psychiatrie, in Behinderteneinrichtungen, in der Ambulanz und in Wiederherstellungseinrichtungen. Erkundigen Sie sich konkret über die Einsatzmöglichkeiten in der Praxis Ihrer Wahl: Daten auf einen Blick: Bewerbungen senden Sie uns am besten spätestens 12 Kalendermonate vor Beginn Ihrer Ausbildung an die gewünschte Praxis.

Die Ausbildung in der Oberschwabenklinik: die Ausbildung im Krankenhaus Friedrichshafen: die Ausbildung im Hegau-Bodensee-Klinikum Singen: Der Lehrvertrag wird mit der Praxis abgeschlossen - die Gesundheitsschule übernimmt die Schulbildung:

Gesundheitswesen und Kinderheilkunde

Der Sozial- und Gesundheitssektor ist bereits einer der großen Sektoren in Deutschland. Es hat nicht nur eine große wirtschaftliche Relevanz, sondern auch die Gesundheitsversorgung ist eine der bedeutendsten Säulen der heutigen Zeit. Für die Ausbildung zur Gesundheits- und (Kinder-)Krankenschwester gilt das Krankenhauspflegegesetz (KrPflG) vom 15. Juni 2003 und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (KrPflAprV) vom 15. Rahmen.

Der Inhalt des Trainings umfasst im Detail: Das Praktikum findet in den unterschiedlichen Fachbereichen der entsprechenden Einrichtung statt, mit Aufgaben mit Zusammenarbeitspartnern wie Alteneinrichtungen, Ambulanzen, Gesundheits- und Sozialleistungen sowie Wiederherstellungseinrichtungen. Die Ausbildung umfasst im zweiten Jahr weitere Praxistests in den Bereichen Orthopädie, Ambulanz, Nachtdienst, Kinderheilkunde und Resozialisierung.

Neben den Praxistests gibt es im dritten Jahr der Ausbildung auch die Möglichkeit einer Sonderaufgabe, z.B. auf der Intensiveinrichtung oder in der Chirurgie. Das Praktikum wird von didaktisch qualifizierten Praxisleitern begleitet. Die vorzeitige Dienstzeit ist in der Regelfall um 6:00 Uhr und um 13:30 Uhr beendet. Verspätete Einsätze beginnen um 13:00 Uhr und enden um 20:30 Uhr.

Das Praktikum besteht aus 2.500 Std. Die Gesamtzahl der Praktika beträgt 2.500 Std. Der Theorieunterricht erfolgt in der entsprechenden Klasse und beinhaltet eine Gesamtdauer von 2.100 Std. Der Theorieunterricht wird in der entsprechenden Klasse durchgeführt. Die Kurse finden abwechselnd in Blocks von zwei bis zehn Schwangerschaftswochen statt. Die Kurse finden von montags bis freitags morgens statt. Nach drei Jahren ist die Ausbildung beendet. Jeder Praktikant besteht eine geschriebene, eine praxisnahe und eine orale Zustandsprüfung.

Mehr zum Thema