Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau 2017

Berufsausbildung zur Einzelhandelskauffrau 2017

Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau mit Zusatzqualifikation zum Frischefachmann bei EDEKA. Derzeit sind 22 Ausbildungsplätze für den Einzelhandelskaufmann in Trier online. Lehre im Einzelhandel Trier Ausbildungsberufe Jobangebote "Retailer in Trier" Die Trier School steht hinter Ihnen - und jetzt? Was ist mit einer Ausbildung bei einem leistungsstarken Kooperationspartner, der Ihnen die nötige Gewissheit gibt,..

.. Für eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau (m/w) sind Sie bei uns willkommen. Sind Sie auf der Suche nach neuen Aufgaben? Sie haben die Schulbank gedrückt - und jetzt?

Was ist mit einer Ausbildung bei einem leistungsstarken Kooperationspartner, der Ihnen die nötige Gewissheit gibt,.... September 2019 Ein vielfältiger und vielfältiger Arbeitstag steht ganz oben auf Ihrem Wunschzettel? Sie haben das Abi in der Hosentasche, wollen aber nicht lernen und trotzdem Eigenverantwortung mitbringen? Sie können in absehbarer Zeit neue Stellen im Zusammenhang mit dieser Suche per Job-E-Mail einholen.

Die HLA Handellehranstalt Hameln - Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

Bei den Ausbildungsberufen "Kauffrau/ Kaufmann im Einzelhandel" und "Verkäuferin/Verkäufer im Einzelhandel" handelt es sich um staatlich geprüfte Lehrberufe nach dem Auszubildendengesetz. Die beiden Trainingskurse werden in Unternehmen aus verschiedenen Bereichen (Lebensmittel, Textilien, Haushaltsgeräte, Schuhen, etc.) durchgeführt. Der Fokus der Handelsaktivitäten liegt auf der Information und Betreuung der Kundschaft, um eine Vielzahl von Produkten anbieten zu können. Handel und Vertrieb haben einen hohen Grad an Kundennähe, der von einem freundschaftlichen Verhalten gekennzeichnet ist: Übergeordnetes Leitmotiv ist die freundschaftliche und kompetente Ansprache.

Die Schulung ermöglicht es dem Mitarbeiter, neben den Aktivitäten im Verkaufssaal weitere betriebswirtschaftliche Funktionen im Einkauf und Lager, in der Sortimentsgestaltung, im Marketing und in der Personalabteilung sowie in der Buchhaltung eines Handelsunternehmens zu übernehmen. Der Ausbildungsgang umfasst 3 Jahre für den Ausbildungsberuf Einzelhandelskaufmann/-frau; 2 Jahre für den Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau und findet gleichzeitig im Unternehmen und in der Berufsfachschule statt (duales Ausbildungssystem).

Der Schulunterricht findet in der kaufmännischen Schule im ersten Ausbildungsjahr an zwei Tagen statt, im zweiten und dritten Ausbildungsjahr an je einem Werkunterricht. Die Ausbildung und Erziehung (At Land Level, training is governed by the Ordinance on Vocational Training for Retail Salespersons).

Auf Basis des Schularbeitsplans werden die Lerninhalte der berufsbezogenen Lernbereiche vermittelt. Zur Bestimmung des Ausbildungsniveaus wird zu Anfang des zweiten Ausbildungsjahres eine Vorprüfung abgelegt. Die Vorprüfung ist eine Grundvoraussetzung für die Aufnahme in die Endprüfung. Das praxisnahe Abschlussexamen umfasst den Prüfungszweig "Fallbezogene technische Diskussion".

Durch eine von zwei praxisorientierten Aufgabenstellungen in einem Fachgespräch soll der Testpersonen nachweisen, dass er kunden- und dienstleistungsorientiert agieren kann. Im Falle von Kaufleuten, die ihre Abschlußprüfung ablegen und einen Folgevertrag über die Beschäftigung von Kaufleuten im Handel schließen, werden die Untersuchungsergebnisse der Kaufmannsprüfung als Teil 1 der Prüfung der Kaufleute ausgewertet.

Nach Abschluss der Ausbildung findet lediglich die Klausur "Geschäftsprozesse im Einzelhandel" und die fallbezogene Fachbesprechung (dies korrespondiert mit Teil 2 der Abschlußprüfung für Einzelhandelskaufleute, s. u.) statt. Der Abschluss zum Einzelhandelskaufmann wird in gedehnter Weise durchlaufen. Eine Vorprüfung in diesem Lehrberuf ist somit nicht erforderlich.

KontaktpersonAnsprechpartner für den Ausbildungsberuf: Kontaktperson für den Koordinierungsbereich Berufsschule:

Mehr zum Thema