Ausbildung zum Tontechniker

Berufsausbildung zum Toningenieur

Toningenieur: Umfassende Informationen über Stellenbeschreibung, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Toningenieure sind Personen, die Geräte zur Aufnahme, Verarbeitung und Wiedergabe von Ton betreiben. Schulische, praktische Ausbildung ist möglich.

¿Wie werde ich Toningenieur? Informationen zur Ausbildung

Ein gut gemachter Spielfilm braucht aber in der Regelfall auch Sound in all seinen Aspekten. Auf welchen Geräten werden bestimmte Audiodateien aufgenommen und wie kann ich sie richtig einstellen? Alle diese Fragestellungen werden täglich von einem Toningenieur in seiner täglichen Arbeit aufbereitet. Welche Aufgaben hat ein Toningenieur? Der Toningenieur ist in der Filmindustrie, bei Film- und Tonträgerherstellern, in Tonstudios oder Synchronisationsstudios, bei Eventagenturen oder in Kultur- und Entertainment-Einrichtungen tätig.

Darüber hinaus ist eine der wichtigsten Aufgaben eines Toningenieurs die Aufnahme von Audiodateien durch den optimalen Betrieb der Technologie und deren anschließende Bearbeitung. Ein Toningenieur versteht es, diese gekonnt zu umfahren oder zu beseitigen. Es gibt neben aufgezeichneten Tongeräten auch eine Vielzahl von Fällen, in denen Toningenieure direkt vor Ort sind. Die Toningenieure dürfen sich bei Großveranstaltungen oder Fernsehsendungen keine Irrtümer leisten, wenn sie für die Übertragung am Mischpult verantwortlich sind.

Was für Fertigkeiten benötigt ein Toningenieur? Sie als Toningenieur brauchen in erster Linie ein trainiertes Ohr. Der Toningenieur zählt nicht zu den traditionellen Ausbildern. Wenn Sie später als Toningenieur tätig werden möchten, können Sie sich mit der Ausbildung zum Mediendesigner für Bild und Ton dafür qualifizierten. Die Ausbildung erfolgt im Rahmen des traditionellen Dualen Systems, d.h. Sie werden in der praktischen Ausbildung in einem Übungsfirma und erleben die theoretischen Lerninhalte in der Berufsfachschule.

Darüber hinaus entstehen durch den Berufsstand des Fachmanns für Tontechnik/ Toningenieur immer wieder Toningenieure. Sie sollten darauf achten, dass es sich um eine Schulausbildung handele und dass die Kursanbieter über den Inhalt Ihrer Ausbildung und die Ausbildungsdauer bestimmen. Ebenso unterschiedlich sind die Zulassungsvoraussetzungen, die Ausbildungsdauer und die Benennung des erworbenen Studienabschlusses.

Im Allgemeinen können Sie im Bereich der Beschallungstechnik Punkte sammeln, wenn Sie ein Instrument beherrschen oder andere musikwissenschaftliche Hobbies haben. Sie sind als Mediendesigner für die Bereiche Image und Sound für die Konzeption, Durchführung und Auswertung von Image- und Tonaufzeichnungen verantwortlich. Zum Trainingsinhalt gehört auch die optimierte Ausleuchtung unterschiedlichster Einstellmöglichkeiten und die Steuerung von Fotokameras.

Sie bereiten auch die Bild- und Tonaufnahmen so vor, dass sie in der Nachbearbeitung eingesetzt werden können. Die Beratung des Kunden und die Verrechnung von Dienstleistungen sind ebenfalls Teil des Trainings. Erfahren Sie mehr über die Ausbildung zum Mediendesigner für Bild und Ton und finden Sie offene Positionen. In der schulischen Ausbildung zum Fachmann für Tontechnik/ Toningenieur werden Erkenntnisse in den Gebieten Hörtraining und Akkustik aufbereitet.

Außerdem lernen Sie, wie Sie den Sound direkt vor Ort senden, aufnehmen und anschließend bearbeiten können. Oftmals wird ein Praxissemester in die Ausbildung eingebunden oder mit der Schulausbildung verbunden. Der Auszubildende der Tontechnik ist oft in Aufnahmestudios beschäftigt.

Mehr zum Thema