Ausbildung zum Tierpfleger in Berlin

Tierpflegerausbildung in Berlin

Beruf: Tierpflegerin im Bereich der Zootierpflege (IHK-Abschluss). Allgemeine und berufliche Bildung Die Auszubildenden des Auditoriums gehen während der 3-jährigen Ausbildung auch durch einige Zoobereiche. In einem Großteil des Trainings lernst du, wie man mit niedrigeren Tierarten, Lurche, Reptilien zurechtkommt. Am Ende steht eine Theorie- und Praxisprüfung zum Zootierpfleger mit den Schwerpunktthemen Terristik und Algaristik. Für den Beruf des Tierpflegers ist ein Abitur mit gutem Abschluss in den Naturwissenschaften erforderlich.

Die Bewerbung mit den beiden letztverfügbaren Zertifikaten erfolgt zu Beginn des Jahres des gewünschten Ausbildungsjahrs. Darüber hinaus ist der Beweis einer Hepatitis (Hepatitis A und B) und einer Wundimpfung gegen Tetanus vonnöten. Im Begleitschreiben sollte angegeben werden, was der Tierhalterberuf ist und warum man ihn kennenlernen möchte. Bereits im ersten Jahr der Ausbildung erfahren die Aquarienlehrlinge mehr über die Tierhaltung in den einzelnen Abteilen.

In der zweiten und dritten Ausbildungszeit passieren die Auszubildenden innerhalb des Auditoriums mehrmals die Flächen der Süßwasser-, Meerwasser- und Untertierabteilung, der Kriechtierabteilung, des Insekten- und der Fröschabteilung. Alle Auszubildenden nehmen neben der praxisnahen Ausbildung in allen drei Ausbildungsjahren am Gruppenunterricht an der Peter-Lenné-Schule (Hartmannsweilerweg 29, 14163 Berlin - Zehlendorf) teil.

Darüber hinaus erwirbt der Auszubildende die Kenntnis der wesentlichen Tier- und Naturschutzrechte, Betriebsvorschriften, Arbeits- und Gesundheitsschutzvorschriften. Die erworbenen technischen und praxisnahen Fähigkeiten werden nach 18 Monate durch eine Vorprüfung bewertet. Die Ergebnisse spiegeln den aktuellen Kenntnisstand der Auszubildenden wider. Am Ende des dritten Ausbildungsjahres erfolgt eine Mehrteilerprüfung, die aus einer Klausur vor der "Industrie- und Handelskammer Berlin " (IHK) und dem Praxisteil besteht.

Der Auszubildende hat seine Abschlussprüfung mit der Übergabe des Prüfzeugnisses abgelegt und ist damit Tierpfleger. Eine Entscheidung über die Rekrutierung nach der Ausbildung wird im letzen Teil der Ausbildung getroffen. Besteht der Auszubildende die Klausur nicht, hat er die Gelegenheit, sie nach 6 Monate zu erneuern.

Weiterbildungsplätze als Tierpfleger Berlin 0 frei

Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Stadt. In Berlin und der näheren und weiteren Region gibt es derzeit 0 kostenlose Ausbildungsstellen im Tierpflegebereich. Alle notwendigen Infos finden Sie auf der TalentHero-Webseite. Unzufrieden mit dem Training? An dieser Stelle werden Ihnen fünf Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie den Abschluss des Trainings richtig angehen können.

Mehr zum Thema