Ausbildung zum Polizisten

Polizistenausbildung

Interessieren Sie sich für den Beruf des Polizisten? Auf dieser Seite finden Sie zwei Angaben zu Ausbildung, Gehalt und Bewerbung für Ihre Karriere bei der Polizei. Auf der Polizeistation können Sie in die mittlere und obere Klasse des öffentlichen Dienstes eintreten. Dies spiegelt sich auch in der abwechslungsreichen und anspruchsvollen Ausbildung wider.

Schulung von Polizeibeamten

Das tägliche Nebeneinander der Menschen bringt auch die Polizisten vor immer neue Aufgaben. Die Menschen in dieser Großstadt sind so vielfältig und vielschichtig wie die Menschen, so vielfältig ist der Berufsstand eines Polizisten. Zur Vorbereitung auf die abwechslungsreichen Aufgaben und alltäglichen Aufgaben beginnt jede Karriere mit einer interessanten und abwechslungsreichen Ausbildung.

Im Prinzip beträgt die Ausbildungsdauer im Mitteldienst der Polizei 2 1/2 Jahre. Bei älteren Kandidaten (30 bis 39 Jahre) reduziert sich die Ausbildungsdauer auf zwei Jahre. Der Ausbildungsinhalt für ältere Menschen im Leben ist vergleichbar mit dem der 2 1/2-jährigen Ausbildung, wird aber schlank gestaltet, wofür unterschiedliche Praktika einen Schwerpunkt bildeten.

Die Ausbildung im Oberdienst der Schutz- und/oder Polizei ist ein Bachelor-Studiengang, der auf eine Studiendauer von drei Jahren ausgelegt ist. Der Studiengang ist in inhaltlich und zeitlich abgrenzbare Module unterteilt, die in sich abgeschlossen sind und als abgeschlossen gelten, wenn die nach dem European Credit Transfer and Accumulation System nach ECTS geforderten 180 Kreditpunkte durch den erfolglosen Absolvierung aller Module erlangt wurden.

Nach erfolgreichem Abschluss aller Modulexamen wird der Kandidat auch für eine Laufbahn in der Strafverfolgung qualifiziert und erhält den akademischen Abschluss "Bachelor of Arts (B.A.)" als eigenständige berufliche Qualifikation. Diejenigen, die die Ausbildung abgeschlossen haben, werden in der Regel zunächst einer Einsatztruppe (Einsatz hundert) zugewiesen, aber für einige der voll ausgebildete Polizisten ist die erste Einsatztruppe auch die Polizeiabteilung.

Nachdem man praktische Berufserfahrung im Polizeischichtdienst und Wechselservice sowie mit entsprechenden Qualifikationen gesammelt hat, kann man sich später bei Sonderdiensten wie dem Transportdienst, den Diensthundeführern, dem Telekommunikationsdienst oder der Wasserpolizei unterbreiten. Darüber hinaus können Beamte bei guter Leistung und guter Qualifikation in den höheren Dienst aufgestiegen werden.

Die Polizei wird nach erfolgreichem Abschluss eines Studiums zunächst einer hundertköpfigen Task Force oder einem Einsatz in einer Polizeidienststelle zugeordnet. In der Kriminalabteilung ist der erste Einsatz in der Kriminaleinheit in einer lokalen Polizeiabteilung. Wenn die Leistung und die Kompetenzen gut genug sind, gibt es auch die Möglichkeit, in die Karriere des gehobenen Dienstes der Schutz- oder Strafrechtspolizei einzusteigen.

Der Einsatz für den Mitteldienst der Polizei erfolgt am 1.3. und 1.9. eines jeden Jahrs und für den Oberdienst der Polizei am 1.4. und 1.10. eines jeden Jahrs.

Mehr zum Thema