Ausbildung zum Gesundheits und Kinderkrankenpfleger

Berufsausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenschwester

Mindestens einjährige Ausbildung in der Gesundheits- und Pflegehilfe oder in der Altenpflege. Kranken- und Kinderkrankenschwester / Verantwortungsvolle Mitarbeit bei der Behandlung, Aufdeckung und Vorbeugung von Erkrankungen; fachlich fundierte, ganzheitlich konzipierte Betreuung von erkrankten Kindern, Frühgeborenen und Säuglingen (Ermittlung des Betreuungsbedarfs, Planung, Ausführung und Dokumentation der Pflege); Betreuung, Begleitung und Betreuung von erkrankten Kindern und deren Pflegepersonen; Einführung lebenswichtiger Notfallmaßnahmen bis zur Ankunft des behandelnden Ärztes;

Umsetzung medizinisch verordneter Massnahmen; Teilnahme an Diagnose-, Therapie- und Rehabilitationsmaßnahmen; Spitäler mit kinderärztlichen und Geburtskliniken, Rehakliniken und Spa-Einrichtungen für Kleinkinder; Kinderpraxen, Ambulanz.

Berufsbildungs- und Prüfungsordnung für Pflegeberufe (KrPflAPrV) vom 12. Oktober 2003 (BGBl. I S2263) in der jeweils gültigen Fassung. Gesundheitsgeeignetheit für die Berufsausübung (ärztliches Attest); Eine der folgenden Qualifikationen: Abitur oder eine vergleichbare Schulausbildung zusammen mit einer Genehmigung als "Gesundheits- und Pflegehelferin" oder "Gesundheits- und Pflegehelferin" oder einer absolvierten Ausbildung von mind. einem Jahr in der Gesundheits- und Pflegehilfe oder Altenpflegehilfe nach nationalem Recht.

Drei Jahre ( "Vollzeit"), mind. 2.100 Unterrichtsstunden in Theorie und Praxis, 2.500 Unterrichtsstunden in der Praxis. Auf Verlangen kann die verantwortliche Stelle eine andere Ausbildung im Rahmen ihrer Äquivalenz auf die Ausbildungsdauer (bis zu 2/3 der Gesamtstunden) ausrechnen. Sobald die Untersuchung bestanden und die anderen geforderten Anforderungen erfüllt sind, gewährt die verantwortliche Stelle auf Anfrage die Genehmigung zur Verwendung des Titels Gesundheits- und Kinderkrankenschwester.

Ausgehend von der Ausbildung ergeben sich bei entsprechender Vorraussetzung vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten im Pflegebereich wie z. B. medizinische Pädagogik, Krankenpflegepädagogik, Lehrberuf Gesundheit/Pflege, Pflegewissenschaft, Gesundheitswissenschaft oder Prozedur.

Stellenbeschreibung Gesundheits- und Kinderkrankenschwester - Berufsgesundheits- und Kinderkrankenschwester - Berufsenzyklopädie

Die Gesundheits- und Kinderkrankenschwester ist hier sehr begehrt. In der Klinik benötigen die kleinen Patientinnen und Patienten viel Aufmerksamkeit und jemanden, der ihnen die Ängste vor der Spritze oder der OP abbaut. Die Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern bieten Komfort und Pflege für die gesundheitliche Versorgung von Kleinkindern, Kinder und Jugend.

Das Arbeitsfeld der Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern erstreckt sich von der Pflege eines frischen Säuglings bis hin zur Pflege eines schwerkranken oder sterbenden Kindes. Kranken- und Kinderkrankenschwestern und -pflegerinnen verfolgen ihre Protegés aufmerksam. Besonders erkrankte Menschen benötigen Komfort oder Ermutigung, wenn sie ängstlich sind, unter Schmerz oder Heimweh. Auch wenn sie zu Hause sind. Der Umgang mit Verwandten oder Verwandten ist ebenfalls von Bedeutung, um sie in die Kinderbetreuung miteinzubeziehen.

Auch Verwaltungsaufgaben, die Führung von Patientendossiers, die Planung von Untersuchungsterminen oder die Bestellung von Medikamenten und Verbandmaterialien gehören zum Aufgabenbereich des Gesundheitspersonals. Krankenschwestern und Kinderkrankenschwestern werden hauptsächlich in Spitälern oder kinderklinischen Einrichtungen eingesetzt. Sie können aber auch in Fachpraxen für Kleinkinder und Heranwachsende, in Heimen für Kleinkinder und Heranwachsende mit Behinderungen oder in Krankenstationen, in der Ambulanz oder im Kinderheim eingesetzt werden.

Wie viel Geld kann ich in der Ausbildung verdienen? Der Auszubildende erhält eine Ausbildungsgebühr. Wenn sie von öffentlich-rechtlichen Stellen oder von Stellen geschult werden, die auf öffentlich-rechtlichen Tarifverträgen beruhen, bekommen sie folgende Vergütung: Quelle: Ihre Ansicht ist erwünscht!

Mehr zum Thema