Ausbildung zum Bäcker

Bäckerausbildung

Das Handwerk des Bäckers ist eines der ältesten Handwerke überhaupt. Training - Bäcker- und Konditorenverband Nord e.V. Die Züge des Bäckerhandwerks!!

!! Mehr und mehr Jugendliche setzen auf eine berufliche Laufbahn im Backwarenfach. Interessante Tätigkeiten, ein gutes Gehalt, viel Gestaltungsspielraum und das Wirken " um die Wette " sind nur einige der vielen Vorzüge einer Ausbildung oder eines Berufs im Gebäck. Darüber hinaus ist das Backhandwerk einer der krisenfesten Berufe, die es im Handel gibt.

Die Entscheidung, sich für eine Ausbildung im Backhandwerk zu entscheiden, wäre daher nicht die schlimmste! Werfen Sie einen Blick darauf, was andere Auszubildende über ihre Ausbildung zu sagen haben, wie Ihre Karrierechancen aussehen und prüfen Sie, ob eine Berufswahl im Backgewerbe etwas für Sie ist.

Bäckerausbildung, Bäckerausbildung

Sie suchen eine Ausbildung zum Bäcker? Hier findest du die passenden Lehrstellen und kannst dich gleich jetzt gleich aufgeben! Sind Sie auf der Suche nach einem Praktikanten? Danach machen Sie eine Bäckerlehre! In diesem und vielen anderen Themenbereichen werden Sie in unserer Internet-Stellenbörse immer wieder neue und spannende Ausbildungsmöglichkeiten vorfinden. Informiere dich jetzt gleich im Netz über den Berufsstand in einer Mühle.

Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen rasch und unkompliziert per Internet versenden! Beginnen Sie Ihre Bäckerausbildung und verzaubern Sie mit köstlichen kulinarischen Köstlichkeiten. Ausbildungsstellen gibt es in Betrieben wie z. B. Backstuben, Läden, Gastronomiebetrieben und natürlich in einem Haus oder Restaurant. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre.

Während dieser Zeit erlernen Sie alle wesentlichen Tipps für den korrekten Gebrauch verschiedener Teige. Besonders wichtig ist die Wahl der passenden Inhaltsstoffe, damit die leckeren Röllchen nicht nur gut aussehen, sondern auch dem Kundengeschmack entsprechen. Als Bäcker produziert man aber nicht nur Gebäck, sondern auch verschiedenste Arten von Brot und anderen Gebäck.

Diese ganzen Fragestellungen sind für einen Bäcker sehr bedeutsam. Sie werden auch lernen, wie man einzelne Backwaren mit schönen Dekorationselementen wie z. B. Praline oder Creme ziert. Egal ob es sich um eine Schokoladenglasur, eine Sahnefüllung oder eine Zuckerschmelze handelt, der Fantasie des Backhandwerks sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um die Verzierung geht.

Wenn Sie dieses Handwerkszeug lernen, ist eine gewisse Praxis erforderlich, die Teil Ihrer Ausbildung sein wird. Sie sind daher ein wesentlicher Teil Ihrer Ausbildung zum Bäcker. Um die für seine Tätigkeit erforderlichen Inhaltsstoffe richtig aufbereiten zu können, lernt der Bäcker während des Trainings alle wesentlichen Geräte und Apparate zu bedienen.

Neben der Vermittlung aller praxisrelevanten Ausbildungsinhalte im Betrieb werden Ihnen auch die theoretischen Kenntnisse eines Backens in der Berufsfachschule vermittelt. Für Sie ist es wichtig, dass Sie in der Berufsfachschule die notwendigen Kenntnisse erwerben. Auf diese Weise kann der Bäcker seine Arbeitsgänge im Voraus organisieren. Ein Bäcker ist sehr mühsam, denn er muss nachts aus seinen Gefühlen steigen, um in der Backstube beschäftigt zu sein.

Aber wer leidenschaftlicher Bäcker ist, gewöhnen sich sehr rasch an den geänderten Tagesablauf und genießen im Gegensatz zu anderen Berufsgruppen das frühe Ende des Arbeitstages. In einer Backstube zu arbeiten bedeutet aber auch, im Team arbeiten zu können. Sie haben nach Ihrer Ausbildung die Gelegenheit, eine Meisterschülerprüfung zu absolvieren, um sich in Zukunft selbständig zu machen.

Wenn Sie sich besonders engagieren, können Sie Ihr Studiengang in den Fachbereichen Lebensmitteltechnik oder Ernährungswissenschaft mit dem passenden Reifezeugnis und den passenden Abschlüssen aufnehmen. Du bist vom Handwerk des Backens fasziniert und möchtest Tag für Tag die köstlichsten Gebäckstücke und Brotstücke backen?

Mehr zum Thema