Ausbildung zu ende

Training zum Abschluss

Sie sollten die offene Diskussion mindestens ein halbes Jahr vor dem Ende suchen. Die Tipps am Ende des Trainings: Klärung von Weiterarbeit und Übernahme, Beantragung der Beurlaubung für den Antrag, Überprüfung des Ausbildungsnachweises! Ihre Ausbildung endet an dem Tag, an dem die Prüfungskommission Sie über die Ergebnisse informiert, sofern Sie die Prüfung bestanden haben.

Die Azubi & Azubine - Hinweise zum Ende der Ausbildungszeit

Das wissen viele Auszubildende nicht: Bewerben Sie sich am Ende der Ausbildung und werden zu einem Gespräch aufgefordert, muss der Trainer Sie dafür freigeben und während dieser Zeit Ihr Ausbildungsgeld auszahlen. Weitere Infos zu diesem Themenbereich finden Sie unter Jobsuche. Während der vergangenen sechs Monate der Ausbildung können sich Auszubildende und Trainer auf eine Stelle einigen.

Der Instruktor muss nicht zu dir kommen. Wer Aufklärung will, sollte das Telefonat aufsuchen. Wenn Praktikanten und Trainer überhaupt nichts ausmachen und der Praktikant nach Beendigung der Ausbildung ganz normal im Unternehmen weiterarbeitet, spricht man von "Weiterarbeit". Weitere Infos zu diesem Themenbereich finden Sie unter Ende der Schulung.

Sind Sie nach Ihrer Ausbildung nicht erwerbstätig und finden keinen Arbeitsplatz, sind Sie vermutlich vorerst erwerbslos. Sie sollten sich überlegen, was Sie als nächstes tun sollten: Suchen Sie einen Arbeitsplatz? Eine zweite Ausbildung oder ein Abschluss? Weitere Infos zu diesem Themenbereich finden Sie unter Arbeitslose.

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung erhalten Sie mehrere Zertifikate. Sie werden von der zuständigen Behörde, der Berufsfachschule und dem Übungsbetrieb zertifiziert. Sie sollten besonders auf die Referenz des Arbeitgebers achten, die Ihnen vom Übungsfirma zur Verfügung gestellt wird. Weitere Infos zu diesem Themenbereich finden Sie unter Trainingszertifikat. Mit unserem Trainingszertifikatsgenerator können Sie sich selbst bewerten und ein Trainingszertifikat ausstellen.

Nach Abschluss der Ausbildung sind Sie in der Regelfall nicht mehr bei Ihren Erziehungsberechtigten mitversichert. Das erste, was Sie tun müssen, ist eine Privathaftpflichtversicherung abzuschließen. Weitere Infos zur Berufshaftpflichtversicherung finden Sie hier. Zudem sollten Sie inzwischen über eine BU nachdenken. Wenn Sie Ihren Berufsstand aufgrund von Krankheiten oder Unfällen nicht mehr ausÃ??ben können, bezahlt eine BU-Versicherung.

Daher ist die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ein MUSS und sollte so frühzeitig wie möglich geschlossen werden! Weitere Infos zur BU-Versicherung finden Sie hier.

Anstellungsvertrag: Wann endet die Ausbildung hier?

Hiermit haben wir einen Trainingsvertrag mit einem Praktikanten bis zum 31.8.2010 geschlossen. Es wird erwartet, dass der Test Ende Juni/Anfang Juni stattfindet. Hiermit haben wir einen Trainingsvertrag mit einem Praktikanten bis zum 31.8.2010 geschlossen. Es wird erwartet, dass der Test Ende Juni/Anfang Juni stattfindet. Sicher ist jedoch bereits jetzt, dass wir den Praktikanten nicht einstellen werden.

Ab wann läuft die Lehrzeit aus: am Ende des Vertrages (= 31.8.2010) oder mit der Mitteilung, dass die Klausur erfolgreich war? Wenn letzteres der Falle ist: Vorausgesetzt, der Student besteht die Klausur am 30.6.2010, hat aber noch 2 Kalenderwochen Urlaub. Ist dies dann mit der Konsequenz verbunden, dass das Lehrverhältnis in der Regel nur noch bis ca. 1. Juli läuft?

Anstellungsvertrag: Ferien sind nicht notwendigerweise "weg" Die Antwort: Ich kann mich mit der Beantwortung kurz fassen: Gemäß 21 Abs. 2 LBiG enden die Ausbildungsverhältnisse in Ihrem Falle bereits mit dem Ablegen der Abschlußprüfung, besser gesagt: mit der Kenntnis des Untersuchungsergebnisses. Wenn Ihr Auszubildender vor Ablauf des Lehrverhältnisses keinen Freistellungsanspruch mehr hat, wird dieser nicht auf der Rückseite angebracht.

In Ihrem Falle würde das Beschäftigungsverhältnis daher am 30.6.2010 auslaufen. Allerdings ist der Ferienaufenthalt nicht zwangsläufig "futsch": Sie müssen diesen bezahlen - wenn Ihr Auszubildender den Ferienaufenthalt nicht mehr vor dem 30.6. antreten konnte (siehe § 7 Abs. 4 BUrlG). Im Übrigen: Besteht der Praktikant die Abschlussprüfung nicht, kann das Praktikumsverhältnis auch gegen Ihren Wunsch um bis zu 1 Jahr verlängert werden (§ 21 Abs. 3 BBiG).

Mehr zum Thema