Ausbildung Verwaltungsfachangestellte

Schulung von Verwaltungsassistenten

In kaum einer Tätigkeit in der Verwaltung ist die Vielseitigkeit größer als beim Verwaltungsassistenten. Drei Jahre dauert die Ausbildung zum Verwaltungsassistenten. Arbeit in diesem Berufsbereich Du hast schon während deiner Schulzeit gerne Ordnung in deine Papiere gebracht und sie sortiert? Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihre Kompetenzen einzusetzen und in die Administration zu gehen? Sie als Verwaltungsangestellter tun tatsächlich das, was Sie mit Ihren Schulmaterialien ohnehin schon immer gemacht haben, nur dass Sie sich jetzt mit Dateien, Statistik, Formularen auf der einen Seite und Gesetzesvorlagen auf der anderen Seite beschäftigen.

Sie sollten sich immer darüber im Klaren sein, dass Sie in diesem Bereich eine große Verantwortlichkeit haben. Sie werden nicht nur von Ämtern und Ämtern auf allen administrativen Ebenen beschäftigt, sondern auch von anderen staatlichen Institutionen wie z. B. Hochschulen oder Krankenhäusern. Im Allgemeinen gelten Arbeitsplätze in staatlichen Institutionen als unbedenklich, insbesondere auf Regierungsebene. Wenn Sie nicht für eine gemeinnützige Institution tätig sein wollen, gibt es gute Nachrichten:

Auch in großen Betrieben werden in der Administration und im Rechnungswesen häufig Verwaltungsassistenten verwendet. Ausbildungsbeihilfe: Männlich / Weiblich: Ausbildungsweg: Regelstudienzeit: Bedeutende Schulfächer: Erfahren Sie, wie ein Verwaltungsassistent zickt! Sie denken, es genügt, ein paar Stempeln auf Dokumenten anzubringen und diese dann in Dateien zu sortieren? Dazu benötigen Sie Fachkenntnisse im Verwaltungs- und Finanzrecht sowie in den für Sie wichtigen Rechtsordnungen.

Danach sollten Sie einige der Förmlichkeiten nachvollziehen. Sie sollten auch einen Blick auf Ihren Hausstand und ein Verständnis für das Kassensystem haben. Auch wenn Sie als Verwaltungsangestellter traditionell keine Kundschaft betreuen, sondern hauptsächlich Anwendungen und Dateien von Bewohnern einer Kommune übernehmen, sollten Sie service-orientiert vorgehen. Niemand will auf seine Unterlagen so lange gewartet haben wie notwendig oder schlecht erzogen werden.

Wenn Sie für die Verwaltung in einem Betrieb verantwortlich sind, sind Ihre Mitarbeiter gewissermaßen Ihre Auftraggeber. Damit die Bürokratie nicht noch komplexer wird, als sie bereits ist, sollten Sie etwas von einem guten Sprachgebrauch mitnehmen. Sie müssen eine 3-jährige Ausbildung durchlaufen. Sie können Ihren Antrag an verschiedene administrative Ebenen richten: die kommunale Ebene, die Länderebene oder die Föderation.

Wenn Sie einen Ausbildungsstellenplatz bekommen haben, durchlaufen Sie während Ihrer Ausbildung in der Regel mehrere Abteilungen. Auf diese Weise können Sie die Workflows, Struktur und Abläufe in der Administration besser einschätzen. Darüber hinaus ist Ihr Training so vielfältig und Sie bekommen ein Gefühl dafür, welches Gebiet am besten zu Ihnen passt. Ein vergleichbarer Berufsstand in Österreich finden Sie unter dem Stichwort Verwaltungsassistentin.

Sie sind jedoch in großen Betrieben öfter tätig als in staatlichen Einrichungen. Als Verwaltungsassistentin gehören zu Ihren Pflichten auch die Aktualisierung Ihres Wissens, um Ihre Arbeiten gut ausführen zu können. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Verwaltungswissenschaften oder Management kann Sie auch in Ihrer beruflichen Laufbahn mittragen.

Mehr zum Thema