Ausbildung Tontechniker Berlin

Lehrabschluss Tontechniker Berlin

Ausgebildet in Berlin in Musikproduktion, Tontechnik, Veranstaltungstechnik. Tonmeister Tonmeiser Mit seinem technischen Wissen ist der TONMEISTER nicht nur in der Situation, für sich und seine Kunden anspruchsvollste Audioproduktionen zu verwirklichen, sondern kann durch sein musikwissenschaftliches und gestalterisches Verstehen auch die Ideen und Bedürfnisse von Künstlerinnen und Kunden verwirklichen und durch sein spezifisches, aber psychisch intelligentes Recording-Management den Herstellungsprozess bewußt mitgestalten und kontrollieren.

Die TONMEISTER verfügen nicht nur über umfangreiche Möglichkeiten zur Herstellung von Popmusik, sondern sind auch in der Lage, die spezifischen Bedürfnisse der Musikproduktion im Bereich Jazzmusik und klassische Medien zu befriedigen und die gesamte Bandbreite der Herstellung audiovisueller Medien von der Werbung bis zum Film-Soundtrack abzudecken. Auch in der Eventtechnik kann der TONMEISTER für einen optimierten Klang in der Event-Technik, auch bei großen Live-Events und Auftritten, sorgen. Für einen reibungslosen Ablauf.

Der Tonmeister wird auch als Kreativberuf beschrieben, weil der Tonmeister viel mehr ist als ein Toningenieur und aufgrund der digitalen Entwicklung auch dieser Berufe viel verändert. The TONMEISTER ist immer auch ein Hersteller, der die Artisten zu einer verbesserten Leistung leitet, der den Herstellungsprozess mit gestaltet oder mitbestimmt und so zu einem verbesserten Produktionsergebnis beibringt.

Das Tonmeister-Training umfasst die fundierte und breite tontechnische Ausbildung, die Grundlagen der Harmonie, Komposition und Anordnung sowie Lernmodule zu den Themen Klangesynthese, Klanggestaltung, Klangdramaturgie, Filmkonzepte, Filmmusik, Surround-Ton, Postproduktion und Mastersing. Dadurch wird der TONMEISTER selbst in die Lage versetzt, musisch, schöpferisch und schöpferisch aktiv zu werden und alle mögl. medialen Produktionen zu steuern und zu verwirklichen. Das Tonmeistertraining umfasst umfangreiche und fundierte Kenntnisse der neuesten Dauermusikinstrumente, darunter Steinberg CUBASE, WAVELAB, Avid PRO TOOLS, Waves MERCURY, Smoothube und Nivellierinstrumente KOMPLETE.

Unsere Tonmeisterstudenten haben während der Ausbildung die Gelegenheit, die Aufnahmestudios für die Produktion zu jeder Zeit zu benutzen und ihre über den Kurs hinausgehenden Fertigkeiten und Fertigkeiten zu vertiefen und zu vertiefen. Für die Aufnahme in eine Ausbildung ist eine Anmeldung erforderlich. Der Ausbildungsbeginn erfolgt zweimal im Jahr ( "Sommersemester" anfangs Juli und WS anfangs Oktober), eine Anmeldung ist das ganze Jahr über möglich.

Der Versand der Antragsunterlagen in elektronischer oder elektronischer Fassung erfolgt per E-Mail an die folgende Adresse: Die Zusendung des Ausbildungsvertrages erfolgt per E-Mail zusammen mit der Aufnahme.

Für eine ordnungsgemäße Antragstellung sind folgende Dokumente erforderlich: Bescheinigungen für Praktika Bescheinigungen für Praktika Bescheinigungen Referenzen etc. Der Eignungsnachweis bzw. die Arbeitsmuster sind auch digital zu übermitteln an: Interessierte mit einem anderen Schulabschluss oder ohne Schulabschluss können sich auch für eine Ausbildung bewerben, wenn sie eine besondere Begabung oder vorhandene Berufserfahrung nachweisen können.

Die folgenden Prüfungsformen werden während des Trainings durchgeführt: Lernsteuerungen sind geschriebene oder praxisnahe Klausuren innerhalb eines Baukastens. Prüfungsgegenstände sind gewisse vordefinierte Bausteine, in denen schriftlich oder praktisch Leistungsbeurteilungen durchlaufen werden. Es gibt 3 Leistungsbeurteilungen pro Jahr. Die Zwischen- und Abschlussprüfung erfolgt in schriftlicher, praktischer und mündlicher Hinsicht. Der Praxistest wird in Gestalt eines Prüfungsstücks über mehrere Arbeitswochen hinweg abgelegt.

Bei der mündlichen Überprüfungsarbeit handelt es sich um eine öffentliche Überreichung in Gestalt einer Präsentationsschau, in der die praxisnahe Prüfungsarbeit mit medialen Inhalten, Ansätzen, Aufgaben und Erkenntnissen vorgestellt wird. Berufsausbildung ist teuer. Detaillierte Angaben und die Ausbildungskosten sind auf der Finanzierungsseite ersichtlich. Das Training TONMEISTER ist im Wesentlichen mit dem Schüler-BAföG nach dem BAföG und dem Bildkredit förderfähig.

Angaben dazu und eine Überblick über die Finanzierungsoptionen sind auch auf der Finanzierungsseite ersichtlich. Während der Ausbildung erhält jeder Schüler seinen eigenen PC-Arbeitsplatz mit der notwendigen Soft- und Fachsoftware. In den Trainingskosten sind alle für die Ausbildung erforderlichen Lehr- und Lernmaterialien enthalten. Nähere Angaben dazu sind auf der Website der BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) zu entnehmen.

Mehr zum Thema