Ausbildung Tiere

Trainingstiere

Während des Trainings Zeit mit Tieren verbringen. Du liebst Tiere und möchtest jeden Tag deine Zeit mit vierbeinigen Freunden verbringen? Verband für die Ausbildung von Hilfshunden für motorisch behinderte Menschen.

In Deutschland 224 Ausbildungsstellen "Tierhaltung & -pflege".

Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Stadt. Anmerkung: Alle Berufsgruppen und Bezeichnungen umfassen sowohl Frauen als auch Männer, ungeachtet ihrer genauen Bezeichnung. Anmerkung: Alle Berufsgruppen und Bezeichnungen umfassen sowohl Frauen als auch Männer, ungeachtet ihrer genauen Bezeichnung.

Eine Herzensangelegenheit für Tiere - Verschiedene Trainings mit Animalen

Sie sind ein regelmäßiger Besucher im Zoo und der Tierkenner unter Ihren Freundinnen und Freundes? Was ist mit einer Ausbildung, bei der du dich sehr für Tiere interessierst? Mit PLANBAR lernen Sie einige der vielfältigsten Lehrberufe kennen! Tierschützer kümmern sich um Tiere in Versuchsanlagen, Kliniken, Zoos, Tierheime und Zuchtbetriebe. Bei diesem Training musst du viel Verantwortung und ein Gespür für den richtigen Gebrauch von Haustieren haben.

Das Aufgabenspektrum ist vielfältig und reicht von der Versorgung und Säuberung bis hin zur Versorgung von z.B. jungen Menschen oder erkrankten Menschen. Weil sich Tiere in vielen Fällen nicht wie Menschen benehmen, werden Sie sich mit deren Körperbau und Verhaltensweisen eingehend befassen. Dies hat viele Vorzüge, wenn es zum Beispiel um die richtige Interpretation von Erkrankungen oder Schwangerschaften geht.

Während Ihrer Ausbildung können Sie sich auf einen der nachstehenden drei Bereiche spezialisieren: Der Ausbildungsgang zum Tierschützer umfasst 3 Jahre und erfolgt in zweifacher Hinsicht, d.h. Sie arbeiten praktisch im Tierpark, in der Tierschule und in der Co. und lernen Ihr Wissen für die Ausbildung in der Berufsfachschule. Ihre Aufgabe als Tierarzthelferin ist es, Tiere zu besänftigen und sie von ihrer Ängste abzulenken. Die Tiere sind für Sie da.

Sie absolvieren Ihre Ausbildung in Tierpraxen oder Kliniken. Die Ausbildung zur Tierarzthelferin erfolgt ebenfalls über 3 Jahre und in einem dualen System. Wenn Sie eine Größe grösser sein wollen, können Sie Ihre Ausbildung in einer grossen Tierarztpraxis absolvieren, wo Sie sich hauptsächlich mit Vieh und Pferd beschäftigen werden. Sie sollten ein großes Engagement für die Tierpflege und -wartung haben und in bester Gesundheit sein - Tierhalter müssen manchmal schwer anpacken.

Für uns sind Pflege, Handlungsbereitschaft und Eigenverantwortung weitere wesentliche Merkmale, da Tiere rund um die Uhr betreut werden müssen. Auch in der Nacht können hier Notsituationen eintreten, zum Beispiel bei der Entbindung von jungen Bären. Während Ihrer Ausbildung lernen Sie alles über die Tierhaltung und -pflege, die Verabreichung von Arzneimitteln, die Pflege von Tierheimen und die Aufzeichnung und das Dokumentationsarchiv.

Aber auch hier können Sie Ihre Ausbildung in unterschiedlichen Bereichen absolvieren: als Imkerin, in der Rinder- oder Schweinezucht oder als Schäferin. Die duale Ausbildung erfolgt auch hier innerhalb von 3 Jahren. Erfahren Sie mehr über die Ausbildung zum Tierpfleger! Er arbeitet tagtäglich im Außendienst oder im Pferdestall, in seltenen Fällen am Arbeitsplatz, wenn er sich um die Buchhaltung kümmert, die auch Teil der Ausbildung ist.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Physik und Physik, da der zukünftige Bauer während der dreijährigen Doppelausbildung auf diese Themen trifft. In der Landwirtschaft übernehmen Sie die volle Kontrolle über das Wohlergehen und die gesundheitliche Situation Ihrer Tiere. Die Sensibilisierung für die Umwelt ist auch ein anderer wesentlicher Bestandteil der Ausbildung, z.B. bei der Ausbringung von Kunstdünger auf dem Acker.

Dadurch ist es auch möglich, die Ausbildung in einem Spezialgebiet der Pflanzen- oder Tierzucht zu intensivieren. Auch wer sich lieber an einem Studiengang versuchen möchte, hat viele Chancen. Wenn Sie eine Laufbahn im Medizinbereich anstreben, dann ist das traditionelle Tierarztstudium eine gute Wahl.

Sie bestimmen in Arztpraxen, Krankenhäusern und mit Tierhaltern oder Brütern den allgemeinen Zustand der Tiere und betreuen Tierhalter in Tierhaltungs- und Zuchtfragen. Sie arbeiten hier z.B. für Landmaschinenhersteller oder auch in Handelsbetrieben, die Waren verkaufen oder mit Mineralienproduzenten o.ä. Inhalt Ihrer Studien sind z.B. die Pflanzen- und Tierproduktion oder das betriebliche Umweltschutz.

Der Studiengang kann auch mit einer dualen Ausbildung zum Landwirt verbunden werden.

Mehr zum Thema