Ausbildung Technischer Dienst

Schulung zum technischen Service

Der technische Service zeichnet sich durch die Vielfalt der Arbeiten und den aktiven Kundenkontakt aus. Berufsausbildung Fachkraft für Betriebsführung EFZ (Grundausbildung) Spezialisten für die betriebliche Instandhaltung sind Alleskönner im Haus- und Werksservice. So sind sie z.B. in einem Haus, im Technikdienst eines größeren Betriebes, in einer Schule oder Sportstätte oder auf dem Arbeitshof einer Stadtverwaltung tätig.

Er überwacht gebäudetechnische Systeme wie Heizungs- und Klimaanlagen, regelt die Systeme, greift bei Störungen ein und führt selbst kleine Instandsetzungen durch.

Spezialisten für die operative Instandhaltung sind auch für die Instandhaltung von Gebäuden und Außenanlagen verantwortlich, auf dem Betriebshof vor allem für die Straßenunterhaltung und die Instandhaltung von Grünflächen. Er pflanzt und pflegt Pflanzungen, schneidet Strauchwerk und Baum. Bei vielen Aufgaben nutzen die Spezialisten betriebliche Instandhaltungswerkzeuge, -ausrüstungen und -Anlagen, die sie auch selbst instand halten.

Spaß an der praktischen Arbeit im Innen- und Außenbereich, Begeisterung für Mensch und Pflanze, handwerkliche Geschicklichkeit, praktisches Dispositionsvermögen, technisches Wissen, Vertrauen. Betriebsübergreifende Lehrveranstaltungen runden die praxisnahe Ausbildung und den schulischen Unterricht ab. In einem der beiden Trainingsschwerpunkte "Hausdienst" oder "Werksdienst" werden Grundkenntnisse und Vertiefungen aufbereitet.

mw-headline" id="Fachrichtungen">Fachrichtungen[

Mehr zum Thema