Ausbildung Schreiben Vorlage

Trainings-Schreibvorlage

Anwendungsbeispiel für die Ausbildung zum Schlosser. Kann ich eine Vorlage verwenden? Der Interview- und Trainingsblog. Mehr erfahren und eine kostenlose Vorlage herunterladen!

Mediengestalterausbildung - Beispielvorlage

Liebe Kolleginnen und Kollegen (....), bei der Gestaltung meiner Berufsperspektive habe ich mich für eine Ausbildung zum Mediendesigner entschieden, weil mich die ausgewogene Mischung aus kreativer Arbeit auf der einen und solider Handwerkskunst auf der anderen seit langem auszeichnet. Mein Schwerpunkt liegt in einem großen Engagement für die Bereiche Werbe- und Marketingkommunikation, für Konzeption und Gestaltung, aber auch in der Lust am Miteinander.

Mit meiner frisch erworbenen Hochschulzugangsberechtigung mit den Leistungslehrgängen Mathe und Bildende Künste sowie den Prüfungsschwerpunkten Deutschland und Ps. Meine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte ich während eines Praktikums in einer Agentur, wo ich Einblick in die Konzeption, Gestaltung, Umsetzung und Produktion verschiedener Medienprodukte erhielt.

Dabei zeichnen mich neben einer Vorliebe für Rechner, Dateien und Nummern, aber auch große Lust an der Entwicklung und Herstellung von Dekorationselementen, insbesondere Spaß an der kreativen Arbeit, hoher Einsatzbereitschaft, Verlässlichkeit und Vielseitigkeit aus. Meiner Ansicht nach werde ich mich in allen Belangen der Mediendesignung wohlfühlen, sowohl in der Beratung, Forschung und Konzepterstellung, der Kostenkalkulation und Koordination mit dem Auftraggeber als auch in der kreativen und technischen Umsetzun.

Damit ich Ihr Betrieb nicht nur durch wissenschaftliche Forschung, sondern auch in der praktischen Anwendung besser kennenlernen kann, möchte ich vor der Ausbildung ein Praxissemester absolvieren.

Die Ingenieurskunst in ihrem Beruf: Ein berufsbezogener.... - Sammeleien Karras

Das Schreiben ist zu einer wichtigen fachlichen Qualifikation für Ingenieurinnen und Ingenieure avanciert. Genauere Kenntnis der Besonderheiten des professionellen Textens durch die Techniker ist erforderlich, um ein arbeitsplatzgerechtes Kommunikations-Profil entwickeln zu können. Der Autor stellt folgende Fragen: Wie schreiben Ingenieurinnen und Ingenieure in ihrem Beruf: Wie und zu welchem Zwecke werden technische Fachtexte verfasst und in welchem fachlichen Zusammenhang werden sie eingesetzt?

Forschungsergebnisse aus dem Schreiben von Forschungsarbeiten stellen die prinzipielle Basis für eine qualitativ hochwertige Studie dar. Basierend auf den Ergebnissen dieser Erkundungsphase wurden teilweise standardisierte, richtungsweisende Befragungen mit fünfzehn Technikern durchgeführt und in Bezug auf die Inhaltsanalyse bewertet. Dies führte zu ersten didaktischen Betrachtungen im Schreiben und es wurde der Versuch unternommen, ein Didaktikkonzept für das arbeitsbezogene Schreiben zu entwickeln. Dabei wurde festgestellt, dass das professionelle Schreiben von Technikern für ihre berufliche Praxis von hoher Relevanz ist und von einer Vielzahl von Einflussfaktoren geprägt wird.

Professionelle schriftliche Prozesse müssen zeit- und kostengünstig sein. Simon Karras wies auch darauf hin, dass Ingenieurinnen und Ingenieure in einem besonderen sprachlichen Stil schreiben, der ihre Zugehörigkeit zu ihrer eigenen Fachgruppe zeigt. Form und Ausmaß des professionellen Schreibens hängen auch von der Stellung und Tätigkeit der Techniker ab. Die Firma hat einen vielfältigen Einfluss auf die professionellen Schreibensprozesse von Technikern.

Mehr zum Thema