Ausbildung öffentlicher Dienst mv

Schulung im öffentlichen Dienst mv

Fundierte aktuelle Rechtskenntnisse zur Erfüllung des Tätigkeitsbereichs, insbesondere Arbeits- und Tarifrecht für den öffentlichen Dienst, Beamtenrecht. Schulung im öffentlichen Dienst in Mecklenburg-Vorpommern Die Ausbildung im öffentlichen Dienst in Mecklenburg-Vorpommern Aufgeführt sind die Einstellungsbehörden in Mecklenburg-Vorpommern bzw. die Büros, die unter für die Einstellung/Innerhalb von Mecklenburg-Vorpommern sind zuständig Das Training findet unter für und Tätigkeit unter Angestelltenverhältnis statt. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die örtliche Vertretung für Arbeits. In den Niederlassungen Hamburg, Lübeck und Neubrandenburg werden Schulungen im Bereich der Pensionsversicherung angeboten.

Hochschule für die öffentliche Hand,

Lehrgang Lehrinstitut FH Güstrow

Die 2-jährige Ausbildung zum "Verwaltungsadministrator" ist die vorbereitende Dienstleistung für die Kategorie 1, zweite Eingangsstelle im Bereich des allgemeinen Dienstes (ehemals mittlere allgemeine Verwaltungsstelle). Fünfmonatiger Grundkurs bei der FHÖVPR, sechs Monaten praktische Berufsausbildung, drei Monaten Fortbildung bei der FHÖVPR, vier Monaten praktische Berufsausbildung, drei Monaten Abschlusskurs bei der FHÖVPR, drei Monaten praktische Berufsausbildung.

Verfassungs- und EU-Recht, kommunales Recht, Verwaltungs-, Polizei- und Regulierungsrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht, Bau-, Umwelt- und Handelsrecht, Öffentliches Dienstrecht (Beamtenrecht, Lohn- und Rentenrecht, Arbeits- und Tarifrecht), Verwaltungstheorie (Verwaltungstechnik, Zielgruppenorientiertes Handeln, administratives Englisch, Informationstechnologie), öffentliche Finanzen (Haushalts- und Kasserecht, Finanz- und Steuerrecht), Sozialversicherungsrecht, Zivilrecht, Wirtschaft (Wirtschaft, Betriebswirtschaft), Methodologie und Technologie der Gesetzesanwendung.

Die Ausbildung zum "Verwaltungsfachwirt" ist sowohl im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern als auch in diversen Gemeinden (Landkreise, kreisfreie Stadtteile, Gemeinden und Ämter) möglich, soweit diese Stellenangebote machen. Bei den Informationen unter Anwendung auf dieser Website handelt es sich um eine Ausbildung beim Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Ausbildungsinstitut FH Güstrow

Die Ausbildungsstätte für Kommunal- und Landesverwaltungen ist für die Aus- und Weiterbildung von Verwaltungspersonal in der Kommunal- und Staatsverwaltung verantwortlich. Der Schwerpunkt liegt auf der zweijährigen Ausbildung "Verwaltungswirt" im öffentlichen Dienst zum Thema Entzug, die für die Kategorie 1, zweite Eingangsstelle im Bereich des allgemeinen Dienstes (ehemals mittlere allgemeine Verwaltung) geeignet ist.

Detaillierte Angaben zu Schulung und Anmeldung erhalten Sie auf den folgenden Anlagen. Darüber hinaus bietet das Bildungsinstitut an der FH einen so genannten 4,5-monatigen Lehrgang an, der die dreijährige Ausbildung zum "Verwaltungsangestellten (Land)" und "Kaufmann für Bürokommunikation" begleitet. Neben der sonst übliche duale Ausbildung in öffentlichen Verwaltungen und berufsbildenden Schulen begleitet dieser Unterricht den Service und ergänzt und vertieft die berufliche Ausbildung.

Darüber hinaus hat das Bildungsinstitut die nach dem Bundesgesetz über die Berufsbildung verantwortliche Geschäftsstelle für diese ausgewiesenen Ausbildungsberufe: Verwaltungssachbearbeiter/Landesfachangestellte, Bürokauffrau, Kauffrau für Bürokommunikation, Kauffrau für Medien- und Informationsdienstleistungen (Schwerpunkt Fachbibliothek, Archivierung, Information/Unterlagen, Ärztliche Dokumentation), Fachkraft für Spa-Betrieb. zu den Aufgaben der verantwortlichen Stelle gehören: Eignungsprüfung von Ausbildungseinrichtungen und -personal, Anerkennung von Zwischen- und Abschlussprüfungen in den Aus- und Weiterbildungsberufen, Aufsicht über die Umsetzung der beruflichen Bildung, Ausbilderberatung, Beförderung, Begleitung und Beaufsichtigung der beruflichen Fortbildung (Förderung begabter Schüler).

Mehr zum Thema