Ausbildung nach Master

Training nach dem Master

So habe ich meinem Bachelor einen Master angehängt. Ich sehe also die letzte Chance, eine Ausbildung zu beginnen. Überprüfen Sie, welches Studium oder welche Ausbildung am besten zu Ihnen passt.

Training nach dem Meister? ICH WERDE VERFUCHT! - Forumsteilnahme

Training nach dem Meister? Zusammenfassend: Ich denke darüber nach, nach dem Studienabschluss eine Ausbildung zu machen! Aktuell: Ich bin im Begriff, einen Master-Abschluss (erwartete Note 1,8) in Wirtschaftsingenieurwesen und Lagerlogistik zu erwerben, bevor ich meinen Bachelor-Abschluss in diesem Fachgebiet mit einer Note von 2,3 bestanden habe. Kürzlich habe ich angefangen, in dem Betrieb (Automobilindustrie) zu arbeiten und dort meine Diplomarbeit zu schreiben.

Da bemerkte ich, dass es mir nicht so sehr gefiel (dachte, weil ich nicht in der Logik, sondern in der Arbeitswelt arbeitete), wenigstens glaubte ich das, also beschloss ich, dass ich weitermachen würde. So habe ich meinem Junggesellen einen Master beigefügt. Jetzt bin ich wieder im Arbeitszimmer, aber dieses Mal in der Spedition.

Ja, was soll ich dazu anmerken, ich kann mir nicht einmal ausmalen, dort zu sein. Meiner Meinung nach steht mir der Abschluss des Studiums oder die anschließende Tätigkeit in der Umwelt im Allgemeinen nicht. Ich will auch andere Menschen um mich herum nicht enttaeuschen, aber vor allem will ich mich nicht enttaeuschen (ich wollte schon immer mal lernen und etwas verdienen), aber inzwischen ist mir das Thema Finanzen nicht mehr so wichitg, aber ich moechte viel mehr Spaesse bei der Berufsausuebung haben.

Als 27-Jähriger habe ich 6 Jahre für mein Training vergeudet. Ich denke nicht, dass ich nach meinem Schulabschluss einen Arbeitsplatz finden werde. Wenn ich einen davon entdecke, macht es wahrscheinlich keinen Spass! Es dauerte 6 Jahre, bis ich feststellte, dass ich nicht in dieser Industrie und in diesem Arbeitsumfeld tätig sein wollte.

In meiner Kindheit war ich bis zum Ende meines Studiums in der Berufsfeuerwehr aktiv und empfand die Sani-Ausbildung als sehr spannend - aber ich habe es nicht mehr getan, weil ich dann mein eigenes Training begann. Weshalb habe ich mein Training begonnen? Ich wußte nicht, was ich tun sollte, hielt die Technologie für spannend, hatte aber vor Mathematik fürchten müssen und entschied mich deshalb für Wirtschaftsingenieur-Logistiker ( "Logistik", weil ich glaubte, dass es ein Gebiet für sichere Jobs ist) UND ich wollte viel Zeit damit verbringen!

Jetzt verstehe ich, dass ich eigentlich mit der Idee einer Sanitätsausbildung nach dem Master's anspreche ( "Ich schreibe gerade meine Diplomarbeit, die ich gerade mache"). Wäre ich eine Personalperson und jemand würde mir sagen, dass sich jemand bewirbt hat, der vorher ein Master Wing Studium absolviert hatte und nun eine Ausbildung zum Arzt machen will, würde ich als Personalperson meinen, dass der Antragsteller völlig blöd ist ("sorry für die Wortwahl").

ABER, jetzt kommt der große ABER, ich kann mir gut vorstellen, auf diesem Gebiet zu funktionieren, auch wenn ich kaum etwas erhalte. So noch einmal kurz zusammengefaßt, warum ich mir nicht ausmalen kann, als Industrieingenieur zu arbeiten: Was würdest du denken, wenn du 27 Jahre alt wärst (mit Masterabschluss) und eine Ausbildung zum Rettungshelfer beginnen würdest?

Wir wollen nur an einem Ort mit viel Spass und Freude an meinem Alltag mitarbeiten und uns auf den Montag freuen. Betreff: Ausbildung nach dem Meister? Das, was mir oft gesagt wurde und was ich kaum eingehalten habe und jetzt bereue: Deine Leistung ist da, um mit dir zusammenzuarbeiten. Du kannst am Wochende als Teilzeitjob zum Sanitäter ausbilden und dann viel Spass damit haben.

Wer sich nicht ausmalen kann, in einem Betrieb zu sein, sollte sich an eine gemeinnützige Organisation oder eine Managementberatung wenden. Die Ausbildung zum Wirtschaftsingenieur ist sicherlich keine völlige Enttäuschung, wenn man nur in einem Gebiet mitarbeiten kann. Betreff: Ausbildung nach dem Meister? Aus dem Vorsichtigen Was mir oft gesagt wurde und was ich kaum eingehalten habe und jetzt bereue: Deine Leistung ist dazu da, mit dir zusammenzuarbeiten.

Du kannst am Wochende als Teilzeitjob zum Sanitäter ausbilden und dann viel Spass damit haben. Der Satz "Geld ist mir nicht so wichtig" ist oft ein wenig naiv, denn er lässt außer Acht, wie viel Druck und Sorge mit zu wenig Kapital einhergeht. Wenn Sie wirklich halb so viel Bruttoarbeit leisten wollen (grobe Schätzung), sollten Sie sehr gut nachdenken.

Betreff: Ausbildung nach dem Meister? Der Lohn des Sanitäters ist nicht genug, um eine Gastfamilie zu unterbringen. An deiner Position würde ich in der Logistikwelt verbleiben und den Job tauschen. Nach wie vor ist es lohnenswert, mmn. nicht nach einem so hoch qualifizierten Studiengang auszubilden, sondern sich umfassend umzuschauen. Betreff: Ausbildung nach dem Meister?

Ein Sanitäter ist keine staatlich geprüfte Ausbildung in Deutschland, sondern nur ein mehrwöchiger Kurs mit anschliessendem klinischen Praktikum. Wer diesen Raum bereits betreten möchte, sollte die Ausbildung zum Notfall-Sanitäter (ehemaliger Sanitäter) absolvieren. In diesem Fall sind die Aussichten auf eine solche Ausbildung sehr hoch, da kaum noch jemand diesen Beruf ausüben will (mit der Ausnahme von übermotivierten Schulabgängern, die noch bei Mama wohnt und keine Vorstellung vom wahren Berufsleben haben).

Nach 8 Jahren in diesem Gebiet kann ich dies als Zusammenfassung von mir selbst wiedergeben. Sie können Ihren Arbeitsplatz z.B. nach einem aufgebrochenen Disc ohne Aussicht auf eine Alternative aufgeben. Betreff: Ausbildung nach dem Meister? UnbekanntWas mir oft gesagt wurde und was ich kaum eingehalten habe und es jetzt bereue: Deine Leistung ist da, um mit dir zusammen zu sein.

Du kannst am Wochende als Teilzeitjob zum Sanitäter ausbilden und dann viel Spass damit haben. Denkst du, es ist besser für die Seele, jahrelang in einem Arbeitsbereich zu sein, den du nicht machen willst? Es ist nicht vorteilhaft, zu wenig oder gar kein Kapital zu erhalten oder in einem angestrebten Berufsstand zu sein.

Konterfrage: Findest du es besser, jeden Morgen weinend zur Arbeitsstätte zu laufen und sich dort unbrauchbar zu machen? Ordnung - um es etwas übertrieben auszudrücken - holt viel öfter Betrunkene oder Psycho-Wohnungslose ins Krankenhaus. Möglicherweise will der EU-Bürger nicht in Berlin oder München mitarbeiten?

Betreff: Ausbildung nach dem Meister? Betreff: Ausbildung nach dem Meister? Die Möglichkeit, Ihr Fachstudium und Ihren Karrierewunsch Sani zu kombinieren, besteht darin, eine Position als Leitstellen-Dispatcher zu anstreben. Sie müssten dann auch die Notfall-Ani-Ausbildung und jede weitere Schulung machen, aber mit Ihrem logistischen Background ist es vielleicht eher wahrscheinlich, dass Sie sie haben.

Andernfalls würde ich dir raten, mit deinem Meister nach Unternehmern mit einer sozialen Funktion zu suchen, bei denen der Mensch eine wichtigere Funktion hat. Betreff: Ausbildung nach dem Meister? Aber was ich an deiner statt noch einmal für mich selbst prüfen würde, wäre, wie du jetzt darüber denkst, nicht so viel Kohle zu machen.

Vermutlich ist die Leistung auch nicht so bekannt, als ob man in einem großen Unternehmen arbeitet und viel verdiene.

Mehr zum Thema