Ausbildung mit Verbeamtung

Training mit dem öffentlichen Dienst

Berufsexamen steht der öffentliche Dienst auf der Agenda. Sie suchen das richtige Training für Sie? Sie werden während Ihrer Ausbildung zunächst für einen Beamten kandidieren, d.h. Sie werden bei Widerruf Beamter sein.

Ausbildung im Mitteldienst (Öffentlicher Dienst)

Hallo, in den nächsten Tagen stelle ich mich die Fragen, ob ich einen Bachelor-Abschluss in Unternehmensrecht oder eine Ausbildung bei einer Hessenbehörde im Mitteldienst aufnehmen soll..... Den Vorteil der Ausbildung erkenne ich darin, dass ich...1. Geld verdient - genug, oder gar ganz gut. Genießen Sie eine gute und für mich spannende Ausbildung.

Benachteiligung: Ich würde ein Nachstudium nicht in Betracht ziehen. Für das nächste Jahr ist es wichtig. Benachteiligung: Kein öffentlicher Service, Abhängigkeiten von der Firma Böhmisch, mögliche Arbeitslosenquote nach dem Studium+alte Armut, Schwankungen. Das Dümmste wäre natürlich, wenn ich als Wirtschaftsanwalt mit Bachelor-Abschluss weniger oder genauso viel verdiene wie ein Staatsdiener im Mittelstand, der verheiratet war.

Meiner Meinung nach ist die Ausbildung zum Beamten im Bereich der Arbeitssicherheit immer besser als eine Ausbildung in der Betriebswirtschaftslehre oder im Bereich des Studiums. Es sei denn, du machst eine Ausbildung oder ein College als hoher Staatsbeamter. Andernfalls können Sie selbst feststellen, wie viel Sie verdienen.

Die A9 wäre das maximale im Mittelbetrieb. Bei der höchsten Erfahrungsebene wären dies dann 2700 EUR brutto, wovon die Krankenkasse abzuziehen ist. In der gesetzlichen Krankenkasse blieben dann 2200 Nettobeträge zurück, bei einer Privatkasse dementsprechend mehr, was auch von Ihrem gesundheitlichen Zustand oder einer Krankengeschichte in der Gastfamilie abhängt.

Wirklich lustig, netzbetrachtet, macht der ÖD tatsächlich nur vom gehobenen Service aus, wo man sich dann im Eingangsbüro A3 schon mit ~3000? moderat netzt. Deshalb ist es 5 Jahre studieren wert, dann vielleicht ein Start in den gehobenen Service mit B13. Nach 5 Jahren des Studiums verdienen Sie mehr Netz, als wenn Sie zuerst im Mitteldienst befördert werden müssen und bereits jahrzehntelange Arbeitserfahrung benötigen, um zum 2800er Netz zu gelangen.

Zum Beispiel wird nicht gesagt, dass Sie nach dem Studienabschluss Beamte werden. Als Staatsbeamter in mD verdient man kaum mehr als als ein Junggeselle im Handelsrecht. In der Regel beginnen Sie als Beamte in mD bei B6, was in Bayern ca. 2200 EUR Brutto beträgt, bei privaten Krankenkassen sind es ca. 1600 EUR; Natürlich erhöhen Sie im Laufe der Jahre, aber das Supergehalt wird es nicht werden, wenn Sie das anstreben (max. A9, wovon dies vielmehr dem oberen Service entspricht).

Letztendlich kommt es darauf an, ob Sie die Administration oder die "freie Wirtschaft" bevorzugen. Meiner Meinung nach ist die Ausbildung zum Beamten im Bereich der Arbeitssicherheit immer besser als eine Ausbildung in der Betriebswirtschaftslehre oder im Bereich des Studiums. Es sei denn, du machst eine Ausbildung oder ein College als hoher Staatsbeamter.

Andernfalls können Sie selbst feststellen, wie viel Sie verdienen. Die A9 wäre das maximale im Mittelbetrieb. Bei der höchsten Erfahrungsebene wären dies dann 2700 EUR brutto, wovon die Krankenkasse abzuziehen ist. In der gesetzlichen Krankenkasse blieben dann 2200 Nettobeträge zurück, bei einer Privatkasse dementsprechend mehr, was auch von Ihrem gesundheitlichen Zustand oder einer Krankengeschichte in der Gastfamilie abhängt.

Zum Beispiel wird nicht gesagt, dass Sie nach dem Studienabschluss Beamter werden.

Mehr zum Thema