Ausbildung mit Msa Abschluss

Training mit Msa-Abschluss

Mit dem Realschulabschluss werden Sie es leichter haben, eine Umschulung oder eine neue Ausbildung zu finden. Je höher der Schulabschluss, desto größer sind die Chancen, einen Ausbildungsplatz zu finden. Anforderungen an den Polizeiberuf mit mittlerem Bildungsniveau.

Die IHK verlangt Verstärkung der doppelten Berufsausbildung

Vorgestellt wurden sie von Jan Eder, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer, und Dr. Thilo Pfahl, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer, im Hinblick auf die Bildungsbilanz 2014 und die derzeitige Situation auf dem Bildungsmarkt. In den IHK-Berufen wurden trotz eines signifikanten Rückgangs der Bewerberzahlen um 5,3 Prozentpunkte 8728 neue Lehrverträge aufgesetzt. So erwies sich der Bildungsmarkt Berlin im Jahr 2014 als robust, mit einem geringfügigen Minus von 0,6 Prozentpunkten bei den Neuverträgen.

Vorstandsvorsitzender Eder zeigte sich besorgt über die Entwicklungen auf dem Bewerbungsmarkt. Die deutlich gesunkene Zahl der Anmeldungen für Ausbildungsstellen in Berlin ist auf drei Hauptgründe zurückzuführen: Zum einen ist die klassische Kernzielgruppe der dualen Ausbildung, die Abiturienten ohne Hochschulabschluss, zwischen 2007 und 2014 um mehr als 19 Prozentpunkte zurückgegangen. Zum anderen leidet das System der dualen Ausbildung unter einem Imageverlust: Immer mehr junge Menschen bemühen sich um einen höherwertigen Abschluss, nachdem sie die Berufsausbildungsreife oder den Maturaabschluss erreicht haben.

Sie würden beispielsweise die schulische Ausbildung der doppelten beruflichen Ausbildung vorziehen. Zum Dritten spiegelt sich der Imageschaden bei der doppelten Ausbildung in der Tatsache wider, dass sich immer mehr Jugendliche für ein duales Hochschulstudium aussprechen. Wo die Erstsemester im Jahr 2013 erstmalig in Zahlen zu den Erstsemestern aufschließen, waren die Entwicklungen in Berlin bereits deutlich vorangekommen. Inzwischen ist die Anzahl der Erstsemester in Berlin fast doppelt so hoch wie die Anzahl der Erstsemester.

Zugleich wächst der Fachkräftemangel in der serbischen Volkswirtschaft weitaus deutlicher als bei den Wissenschaftlern (siehe Grafik). Laut Eder besteht die Risiko, dass der Bedarf an Fachkräften in der heimischen Volkswirtschaft übersehen wird. Zum anderen muss allen passenden jungen Menschen ein direkter Weg in die doppelte Berufsausbildung ermöglicht werden. Die Vorzüge der doppelten Ausbildung, wie die Tatsache, dass ein höherer Schulabschluss auch in der beruflichen Bildung erworben werden kann, müssen verstärkt geworben werden.

Zum Dritten muss die Permeabilität zwischen dem Berufsbildungssystem und dem Hochschulsystem verbessert werden. Zum Vierten musste die Berufschulreform in Berlin wieder an Tempo gewinnen. Es muss ein größerer wirtschaftlicher Einfluß auf die Weiterentwicklung der Berufsschule gewähre. Abschließend, und damit komme ich zum fünften Punkt, sollten die zur Festigung des Dualen Systems der Berufsausbildung notwendigen Leistungen der politischen und bildungspolitischen Entscheidungsträger in der neuen Ausgabe des Berlin-Abkommens über die Förderung des Nachwuchses verankert sein.

Die Karrieremöglichkeiten der Aus- und Fortbildung müssen wieder in das Bewußtsein unserer Gemeinschaft rückgeführt werden - vor allem bei Kindern, Erwachsenen, Lehrern in Deutschland. Firmen benötigen Kandidaten, die bereit und in der Lage sind zu trainieren. Berlins Unternehmer werden nicht locker lassen, wenn es darum geht, die eigene Ausbildung auch in Zukunft dem steigenden Bedarf an Fachkräften anzupassen".

Mehr zum Thema