Ausbildung mit Karrierechancen

Training mit Karrieremöglichkeiten

Sie haben mit der Ausbildung den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere gelegt. Sie sind auf der Suche nach einer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann? Sie wünschen sich eine Ausbildung mit Perspektive? Sie möchten mit uns erfolgreich sein?

Entscheiden nach dem Abschluss des Studiums - Karrierechancen entscheiden für ein Fachstudium - Ausbildung

Bei allen Argumenten für eine Ausbildung gilt: Man sollte auf keinen Falle eine Ausbildung um der Ausbildung willen durchführen. Darüber hinaus sollte die Inhalte mit einem eventuellen Spätstudium verknüpft werden, das nach der ersten beruflichen Ausbildung immer eine weitere Möglichkeit ist. Unterm Strich spricht der Verdienst und die beruflichen Faktoren eindeutig für ein Studieren.

Das Risiko, erwerbslos zu werden, ist mit einem Abschluss ebenfalls deutlich niedriger. Auch die Karrierechancen für Wissenschaftler sind besser: Sie werden mit größerer Wahrscheinlichkeit gefördert und haben generell verbesserte Karrierechancen. Nicht nur bei Medizinern oder Juristen, sondern auch in allgemein zugänglicheren Berufsgruppen wie dem Journalisten, fällt es Bewerbern ohne wissenschaftliche Ausbildung schwer, dies zu tun.

Dies liegt nicht nur an der Reputation des Studiums oder an den Fachkenntnissen und den unterschiedlichen Abschlüssen der Universitäten. Die Studierenden erlernen auch, selbständig zu denkt und zu handeln, Problemstellungen systematisch und sachlich zu bearbeiten, Wissen selbständig zu erwerben und umzusetzen. Neben der Berufs- und Berufsqualifikation ist ein Studiengang - auch angesichts der Beschwerden über die Schulpflicht des Bachelor-Studiengangs und den damit verbundenen Belastungen - immer noch die Chance, das zu erlernen, was Spass macht, weitestgehend ohne äußere Einflüsse.

Viele Dinge sprechen für die Ausbildung und viele Dinge, die das Studieren attraktiver machen. Vielleicht hat man nach der Schulzeit genug vom Erlernen gehabt und will endlich einsteigen. Sie hat sich eine anspruchsvolle Laufbahn zum Ziel gesetzt, in der das Universitätsstudium ein wesentlicher Bestandteil ist. Die Ungewissen müssen nicht verzagen, denn weder Ausbildung noch Training sind Abgründe.

Beides ist im Zweifel möglich: Wenn Sie nach Ihrer Ausbildung mehr tun wollen, können Sie trotzdem mit dem Lernen anfangen.

Karrieren bei der Deutschen Bank: Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten

In der Deutschen Bundesbank gibt es viele Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten. Sie ist eine so genannte Universelle Hausbank, das heißt, sie ist in vielen Finanzbereichen zu Hause. Die Gruppe verfügt über ein umfassendes Trainingsangebot und geht verschiedene Ansätze und Bahnen. Ein weiterer Weg ist die Netzwerkbildung mit anderen Schülerinnen und Schüler, so dass sie sich über das Internet über die wichtigsten Inhalte und Fragen der Bildung austauscht.

Darüber hinaus erhalten die Trainees kompetente Unterstützung durch einen Trainer, der sie während der gesamten Zeit betreut und für weitere Informationen zur Seite steht. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten, die dieser Auftraggeber nutzt, um die Laufbahn jedes einzelnen Trainee zu initiieren. Als Bausteine für die Zukunft beschreibt die Dt. Nationalbank gerne ihren Nachwuchs.

Zur bedarfsgerechten Gestaltung - so absurd das auch klingen mag - ist eine solide Ausbildung von großer Bedeutung. Der Praktikumsplatz befindet sich in einer Niederlassung des Anbieters, wo der Auszubildende seinerseits unterschiedliche Bereiche durchlaufen hat. Wenn Sie im Zuge Ihres Studiums der Betriebswirtschaftslehre oder eines anderen Studiums ein Berufspraktikum absolvieren müssen, sind Sie bei diesem Unternehmen an der falschen Stelle.

Ab hier geht deine Laufbahn weiter! Jeder, der an eine Ausbildung und eine Laufbahn bei einem Finanzberater interessiert ist, kann den Berufsstand eines Bankkaufmannes im Hinterkopf haben. Der Ausbildungszeitraum liegt zwischen zweieinhalb und zweieinhalb Jahren, was auch vom Abitur abhängt. Die Ausbildung startet im Monat September mit einer Anfangswoche, in der sich die Auszubildenden und ihre Instruktoren besser kennen lernen.

Das Training selbst wird durch Wissenschaft und Technik geprägt, und den Auszubildenden wird ein fachlicher Ansprechpartner zugewiesen. Dabei ist der Kontakt zum Kunden, der vom ersten Tag des Trainings an eine wichtige Funktion hat, sehr wertvoll. Der Auszubildende findet seinen Arbeitsplatz in unterschiedlichen Niederlassungen und durchquert alle Bankenbereiche, bei denen die Beratungstätigkeit im Vordergrund steht.

Den Abschluss der Ausbildung bildet eine Klausur vor der Industrie- und Handwerkskammer, bei der der Finanzgigant großen Wert auf gute Studienabschlüsse legt. Der Finanzgigant ist für die Ausbildung verantwortlich. In der ersten Ausbildungszeit werden 976 EUR als Entgelt bezahlt, im zweiten Jahr sind es 1.038 EUR. In der dritten Ausbildungszeit bezahlt die Dt. Nationalbank ihren Nachwuchskräften 1.100 EUR. Es gibt immer 13,5 Monatslöhne, die als Entgelt ausbezahlt werden, und der Dienstgeber räumt auch 30 Tage Ferien pro Jahr ein.

Bereits im Training wissen alle, wo er steht und erhalten regelmässig eine Bewertung und/oder ein Rückmeldung zu seinen Erfolgen. Der Einstieg als Juniorberater ist der erste Baustein auf dem Weg zum Ziel, und auch ein Nachstudium ist möglich. Zu diesem Zweck gibt es ein Schülerloyalitätsprogramm, damit die Absolventinnen und Absolventen weiterhin mit der Hausbank in Verbindung stehen können und ihre berufliche Zukunft sichergestellt ist.

Diese Trainees werden durch spezielle Entwicklungsprogramme früh unterstützt und erhalten als Nachwuchstalente die Möglichkeit, ihre persönlichen Fähigkeiten in Form von Seminaren und anderen Events zu entwickeln. Die Perspective XXL-Programm akzeptiert solche Nachwuchstalente nach ihrer Ausbildung und garantiert auch, dass sie in das Schülerrückhalteprogramm aufgenommen werden, wenn sie nach ihrer Ausbildung ein Studium anstreben.

Neben Bankkaufleuten gibt es bei der Deutsche Postbank auch Bürokaufleute, die sehr nachgefragt sind. Zweieinhalb Jahre lang bildet diese Abteilung aus, auch hier fängt sie wieder mit der Anfangswoche im Monat September an. In der PCC Servicegesellschaft in Berlin oder Essen werden die Studierenden in einem durch modernste Technik geprägten Umfeld alle notwendigen Kompetenzen zur Bearbeitung von Prozessen und Abläufen erworben.

Da sich die Berufsfachschule auch in Berlin oder Essen befinden, steht derselbe Ort für die Praxis und die Theorie zur Auswahl. Das Entgelt richtet sich nach den Jahren der Ausbildung und beläuft sich im ersten Jahr auf 606 EUR, im zweiten auf 711 EUR. Die dritte Ausbildungszeit wird mit 816 EUR bezahlt - die Differenz zur Bezahlung von Bankkaufleuten ist immens.

Begrenzter sind auch die Nebenleistungen bei dieser Karrierewahl, es gibt das Gratis-Gehaltskonto und 20 EUR an kapitalbildenden Vorteilen. Die Auszubildenden haben Anspruch auf 30 Tage Ferien. Frühere Auszubildende in diesem Bereich sind auch im Partner Product Service beschäftigt. Vom ersten Trainingstag an steht das Thema Gesprächsmarketing auf dem Programm, während die Telefonie und andere Kommunikationsmittel zum Alltagsinstrument werden.

Hier wird ein Servicefachmann ausgebildet, das Praktikum erfolgt bei der DB Direct in Berlin oder Essen. Die Auszubildenden können verschiedene Tätigkeitsfelder erwartet, in denen sie projektspezifisch auch im Bereich des Marketings und Vertriebs tätig sind. Der Theorieunterricht erfolgt in einer Berufsfachschule in der Umgebung des Wohnsitzes des Auszubildenden, die Ausbildung endet mit einer Klausur vor der Industrie- und Handelskammer.

Das Entgelt dafür ist bereits während der Ausbildung recht gut und beläuft sich auf 768 EUR im ersten Ausbildungsjahr, 876 EUR im zweiten. In der dritten Lehrzeit bezahlt der Auftraggeber 930 EUR Lohn. Hinzu kommen das Gratisgehaltskonto und 20 EUR an kapitalbildenden Vorteilen. Mit der Ausbildung zur Dialogmarketingverkäuferin oder zum Dialogmarketingverkäufer wird die Grundlage für die fachliche Weiterqualifizierung geschaffen - ein Auszubildender kann nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss in die Position des Junior Managers im Kundenbetreuungsbereich vordringen.

Darüber hinaus stellt die Dt. Sparkasse Arbeitsplätze für Sozialhilfeempfänger zur Verfügung. Das Training erstreckt sich über drei Jahre und fängt mit der Anfangswoche wieder an. Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen die Bereiche Versicherungsrecht, Leistungs- und Beitragrecht sowie die GKV im Allgemeinen. In Blöcken sind Lehre und Praktikum aufgebaut, die Praktika finden bei der Betriebskasse in Düsseldorf statt.

Der Theorieunterricht erfolgt auch in Düsseldorf oder an der BKK Akademie in Rotenburg an der Fulda. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie die Zwischen- und Abschlussprüfungen gut abschließen, in diesem Fall sind die Übernahmemöglichkeiten der Deutschen Bundesbank sehr gut. Sozialversicherungsangestellte werden im ersten Jahr mit 13,5 Monatsgehältern und 976 EUR bezahlt.

Die Arbeitgeberin bezahlt im zweiten Jahr 1.038 EUR, im dritten Jahr 1.100 EUR. Wenn Sie Ihre Prüfung während der Ausbildung gut bestanden haben, müssen Sie sich weder um eine Anstellung nach der Ausbildung noch um Ihren späteren Beruf kümmern.

Mehr zum Thema