Ausbildung mit 35 jahren

Berufsausbildung im Alter von 35 Jahren

über 29 (Berlin) oder 35 Jahre (Saarland). Eine Ausbildung mit 35 Jahren ist noch denkbar? Ein Grundtraining zu absolvieren, ist ein sehr schöner Schuh. Bei einem gewissenhaften Umgang hat man auch bei 50 die Möglichkeit zur Veränderung.

Darf ich im Alter von 35 Jahren eine weitere Ausbildung absolvieren? An wen wende ich mich? Das ist eine gute Idee. (Arbeit, Mutter)

Guten Tag da draussen, heute habe ich mich die Frage gestellt, kann ich im Alter von 35 Jahren eine neue Ausbildung beginnen? Mit 16 Verkäuferinnen habe ich den Handel erlernt, auch einige Zeit im Vertrieb tätig. Als ich 28 Jahre alt war, hatte ich meine Tocher und konnte seitdem keinen Job mehr im Handel haben.

Mit 35 habe ich jetzt zwei Söhne ( "7 und 3") und stelle mir die berechtigte Sorge, welcher Berufsstand für eine Dame mit zwei Söhnen aus dieser Zeit tatsächlich durchführbar ist. Ein Grundtraining zu beenden, ist ein sehr schöner Schuh. Bei einem gewissenhaften Umgang hat man auch bei 50 die Möglichkeit zur Veränderung.

Jeder, der die Schallmauer von 30 überschritten hat, sollte sich zunächst ein Arbeitsfeld überlegen, in dem er oder sie gerne tätig werden möchte, z.B. möchte ich im Büro Platz nehmen und Papierkram machen oder mit Nummern umgehen. Richten Sie zuerst Ihren Fokus weg von der Theorien und richten Sie ihn auf die praktische Anwendung.

Möchten Sie mit Menschen umgehen oder in einem Büro mitarbeiten? So können Sie beispielsweise einen Computer- und einen Schriftstellungskurs in der Erwachsenenbildung besuchen und sich mit einem e. V. mit freier Mitarbeit für ein paar Wochen einbringen. Nun, ich würde mich bis zum Ende des Jahres weiter als Salesgirl bewerb.

Im Allgemeinen kann man mit 35 Jahren noch nicht zu spat für eine neue Ausbildung sein, aber der Berufsstand einer Kauffrau ist von anderen Ausbildungen sehr weit entfernt, weshalb es für Sie schwierig ist, Ihre Erfahrungen als Einzelhandels-Kauffrau fortzusetzen. Möglicherweise haben Sie im Alter von 35 Jahren die Möglichkeit, sich ganz neu zu orientieren und in eine ganz neue Ausrichtung zu gehen: Wenn Sie in einen Ausbildungsplatz vermittelt werden, kann Ihnen das Arbeitsministerium vielleicht Tipps und Hilfestellungen geben. r.

Natürlich können Sie sich auch regelmäßig um eine Lehrstelle nachfragen. Es wird aber keine Regierungsunterstützung gegeben, da Sie bereits eine Ausbildung haben. Welcher ist der Hit des Sommers?

Mehr zum Thema