Ausbildung Lektorin Schweiz

Lehrbeauftragter Schweiz

In der Schweiz gibt es bisher keine reglementierte Ausbildung. Wo lerne ich das Editieren oder Korrekturlesen? Referent: Umfassende Informationen über Stellenbeschreibung, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Recherchieren Sie nach Korrekturlesen in der Schweiz. Es gibt keine Ausbildung oder ein Studium zum Dozenten.

Dozentin

Redakteure bewerten Autorensammlungen und überprüfen, ob sie in Inhalt und Stil den Ideen des Verlages nachkommen. Sie schlägt geeignete Handschriften für die Einbeziehung in das Publikationsprogramm vor. Sobald ein Dokument vom Herausgeber akzeptiert wurde, wird es vom Herausgeber in Abstimmung mit dem Autor bearbeit. Oft bis zur druckreifen Version. Der Redakteur kümmert sich neben inhaltlichen, stilistischen, grammatikalischen und orthographischen Korrektionen auch um die Redaktion wie z. B. die Auswahl von Bildern, das Einfügen von Beschriftungen oder Kapiteltiteln, das Anlegen von Inhaltverzeichnissen, das Abfassen von Klappentexten.

Dozenten schauen sich nicht nur Handschriften an, die unangefordert auf ihren Schreibtischen landet. Außerdem suchen sie gezielt nach Autoren, z.B. wenn dem Verleger der richtige Urheber für die Umsetzung eines Buchprojektes nicht ausreicht. Während der Durchführung eines Buchprojektes verhandeln die Redakteure über den Vertrag und besprechen mit dem Verfasser Termin, Inhalte, Struktur, Rahmen und Designkonzept der beabsichtigten Veröffentlichung.

Du begleitest ein Projekt von der Ideenfindung bis zum Vertrieb und übernimmst oft die Projektsteuerung für die Konzeption, Berechnung, Vermarktung und Koordinierung des Buchprojektes. Redakteurinnen sind vor allem in der Verlagsbranche tätig, aber auch in anderen Wirtschaftszweigen, in denen Fachtexte publiziert werden, wie z.B. in Hörfunk und TV, Vereinen oder Medien.

Dazu gehören die Überarbeitung von Drehbüchern, die Gestaltung und Pflege von Websites und Datenbeständen, die Korrektur von Hörbuchtexten, die Bearbeitung und Korrektur von Werbetexten, Unternehmensberichten und Warenbeschreibungen.

Berufsausbildung zum Korrekturleser und Korrektor

Möchten Sie Korrekturleser werden? An dieser Stelle findest du Infos zu den Trainingsmöglichkeiten für Korrekturleser und Korrekturleser sowie Referenten. Wer Korrekturleser werden will, ist mit der Ausbildung âCorrektor/korrektorin mit fidgenössischem Fachausweisâ (EFA) richtig. Mit dieser Schulung verfügen erhalten Sie über die notwendigen Fähigkeiten und Wissen, Korrekturen und Überarbeitungen selbstständig auszuführen, an überwachen und Kontrolle.

Bei der Korrekturin oder dem Korrekturleser EFA verfügt über Fähigkeit, um über längere Zeit in höchster Dichte zu bearbeiten. Bei der Veröffentlichung eines berichtigten Texts übernimmt ist er/sie für die linguistische und typographische Genauigkeit eines Texts unter für verantwortlich. Der Lektor EFA verfügt über verfügt über ein umfassendes allgemeines Wissen zur Erkennung und Korrektur falscher Angaben.

Kennzeichnend für das Fachgebiet der Vorlesung (Redaktion) ist, dass in ihr Tätigen mit ganz anderen Aufgabenstellungen und Ansprüchen zurechtkommt. Die Dozenten werden vielfältig sein. Zur Berücksichtigung dieser Heterogenität ist die Schulung im SAL ausgeprägt generell ausgerichtet. Im Praktikum werden beide Gebiete zu einem zertifizierten Dozenten MNS zusammengefasst.

Darüber hinaus gibt es ein großes Trainingsmodul zu allen Aspekten der Neuen Medien. Für alle, die sich mit den Neuen Technologien beschäftigen.

Mehr zum Thema