Ausbildung Kranken und Altenpflegehelfer

Schulung von Krankenschwestern und Pflegehelfern für ältere Menschen

Berufsausbildung zur Pflege- und Altenpflegehelferin in Greifswald Erwerbslose und von Erwerbslosigkeit gefährdete Arbeitnehmer, die eine neue Berufsperspektive im Pflegesektor anstreben. Mit der Ausbildung zur Pflegehelferin für Kranke und Ältere wird es möglich, unter der Leitung und Leitung eines Fachmanns an der gesamtheitlichen Behandlung, Überwachung und Bereitstellung von Kranken und Pflegebedürftigen aller Jahrgänge teilzunehmen. Anwendungsgebiete sind Spitäler, Alten- und Pflegeeinrichtungen, Ambulanzen und Pflegeeinrichtungen für Kranke und ältere Menschen.

Unterrichtsbeginn: September 2008

Krankenpfleger und Geriätschwestern sind in der Regelfall Teil eines kompetenten Betreuungsteams und betreuen die Spezialisten (z.B. Geriätschwestern oder Krankenschwestern) bei der umfassenden Versorgung von Kranken, Bedürftigen, Behinderten und/oder älteren Menschen. Auch die Pflegetätigkeit wird von Pflegekräften und Altenpflegern in Abstimmung mit dem Pflegepersonal in eigener Verantwortung übernommen: Verlegung der Patientinnen und Patientinnen, Hilfen bei der Lebensmittelaufnahme, An- und Auskleiden, Kontrolle der Vitalparameter, Körperversorgung und Körperhygiene, Medikamente, z.B. durch Spritzen und Einatmen.

Er betreut und berät Kranken oder Pflegebedürftigen in privaten und gesellschaftlichen Angelegenheiten, begleitet sie z.B. bei Behörden- und Ärztebesuchen, motiviert sie zur Freizeitbeschäftigung oder organisiert zusammen mit dem fachkundigen Personal Partys und Durchgänge. Auch die Erfassung und Dokumentierung von Patientenstammdaten, z.B. in Kliniken, in Seniorenpflegeheimen oder in der Ambulanz, ist eine der Tätigkeiten, an denen Pflegehilfskräfte beteiligt sind.

Jeder, der eine Ausbildung zur Pflegehelferin oder zum Pflegehelfer abgeschlossen hat, kann noch einen weiteren Weg gehen: Mit dem bundeseinheitlichen "Altenpflegegesetz" können Pflege- und Altenpflegehelferinnen und -helfer eine gekürzte, teilzeitliche Qualifikation zur staatlichen Altenpflege erwerben.

sowie die Altenpflege und -betreuung

Zulassungsvoraussetzungen / Zielgruppe: Kursbeschreibung: Mit der Ausbildung zur Krankenschwester und Altenpflegerin entscheiden Sie sich für einen zukunftsfähigen und hochmodernen Assistenzbereich mit vielen Einsatzmöglichkeiten, z.B. in Spitälern, Pflegeheimen und Ambulanzen. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen dieser Ausbildung haben viele Chancen auf Weiterqualifizierung, Fortbildung und Fachspezialisierung - sowohl in der Alten- als auch in der Krankenpflege. der Pflege.

Aber auch die Ausbildung in der Kranken- und Altenpflege kann der erste Ausbildungsschritt zur Gesundheits- und Krankenpflegerin oder Altenpflegerin sein. In Theorie und Praxis lernen Sie die Grundkenntnisse der persönlichen und situativen Betreuung. Du lernst, wie man in Notsituationen handelt und wie man am besten mit Kolleginnen und Kollegen auftritt.

Selbstverständlich werden auch die gesetzlichen Belange der Betreuung berücksichtigt. Einzelheiten finden Sie im Infoflyer im Downloadbereich.

Mehr zum Thema