Ausbildung Karlsruhe 2016

Schulung Karlsruhe 2016

Werdet erwachsen! Machen Sie eine Laufbahn bei der "besten Hausbank Deutschlands"! Ob Unternehmenskundengeschäft, Immobilie oder Vermögensberatung - bei der Bank lernst du die wichtigsten Finanzgebiete und wirst für deinen neuen Arbeitsplatz bereit. Die Ausbildung umfasst drei Schwerpunkte, die Sie ganzheitlich und fachkundig auf Ihre Tätigkeit ausrichten. Abhängig von Ihrer Schulausbildung können wir Ihnen unterschiedliche Ausbildungsplätze anbieten.

Die Ausbildung zum Bankmitarbeiter (m/w/d) ist mit einem soliden mittleren Reifezeugnis oder einem Hochschulabschluss vom Berufsfachschule I oder Fachhochschule II für Sie gerade das Passende. Die auf zwei Jahre reduzierte Ausbildung zum Bankmitarbeiter mit Zusatzausbildung zum Finanzassistenten (m/w/d) ist mit einem soliden Schulabschluss der ideale Start in Ihre Karriere. Vielfältige Weiterbildungsangebote bieten Ihnen dann interessante Karrieremöglichkeiten: Lerne die vielschichtigen Auswirkungen der Geschäftstätigkeit nicht nur in der Praxis besser kennen. lerne sie besser kennen. lerne sie in den Bereichen Soziales und Soziales.

Mit uns bekommen Sie mehr als Ihr Ausbildungsgeld! Zusätzlich zum regulären Ausbildungsgeld bieten wir Ihnen zusätzliche Sozialleistungen auf freiwilliger Basis an: Bewerbungen sollten nach Möglichkeit ein bis eineinhalb Jahre vor dem angestrebten Ausbildungsbeginn erfolgen, da die Anzahl der Ausbildungsstellen limitiert ist. Mit den Antragsunterlagen erhält die Bank den ersten Kontakt zu Ihnen.

Herzlichen Glückwunsch, beide Bewerbungen konnten mit Erfolg abgeschlossen werden - jetzt kann es mit einer aufregenden Ausbildung bei Ihrer Krankenkasse beginnen. "Eine gute Grundlage für die zukünftige Ausbildung", sagt Paloma (17). Deshalb hat sie sich für eine Ausbildung entschieden. Derzeit befindet er sich in seinem zweiten Jahr der Ausbildung zum Bankbetriebswirt mit Zusatzausbildung zum Finanzassistenten. Schon während seiner Schulzeit vertiefte sich sein kaufmännisches Engagement, weshalb er sich bei der Krankenkasse bewarb.

Im ersten Jahr ihres Doppelstudiums bei der Krankenkasse ist sie im Einsatz. Während ihres vorherigen Studiengangs hatte sie sich nicht wohl gefühlt, wollte aber den ökonomischen Teil aufrechterhalten. Gerade das Doppelstudium bei der Krankenkasse ist richtig. Einen guten Arbeitsplatz und vertiefte betriebswirtschaftliche Kenntnisse waren unter anderem ausschlaggebend für den Ausbildungsbeginn bei der Funkausbildung.

Derzeit absolviert sie ihre erste Ausbildung zur Bankmitarbeiterin mit Zusatzausbildung zur Finanzberaterin bei der Skip. Aufgrund der Erfahrung, die sie während ihres Studiums gesammelt hatte, war sie sich ihrer Ausbildung bei der Krankenkasse sicher: Sie war eine ideale Grundlage. Deshalb hat er sich entschieden, praxisnah und teilzeitlich bei der Krankenkasse zu studieren.

Mehr zum Thema