Ausbildung ist

Bildung ist

Karriereberatung und das "Team AzubiPlus" helfen Ihnen, eine Ausbildung in einer für Sie geeigneten Branche zu finden. Die Ausbildung ist das A und O für die Gewinnung von Fachkräften. Bundeswirtschaftsminister Gerber beim Neujahrsempfang des Wachstumskerns Prignitz.

Haben Sie keinen Wunsch - Jugendschutzagentur Hamburg

Auch bei der Karrierewahl stehen wir Ihnen zur Seite und ermitteln mit Ihnen, welcher Berufsstand am besten zu Ihnen paßt. Bei der Suche nach einem Lehrberuf sind wir Ihnen behilflich. Sind Sie auf der Suche nach einem Praktikanten? Karriereberatung und das "Team AzubiPlus" hilft Ihnen, eine Ausbildung in einer für Sie geeigneten Industrie zu absolvieren.

Der persönliche Umgang mit den Auftraggebern ist uns wichtig und wir wissen, was in der Aus- und Weiterbildung und am Arbeitsplatz erforderlich ist. Wussten Sie, dass es mehr als 300 unterschiedliche Ausbilder gibt? Mit Ihnen stimmen wir ab, welche Offerten Sie als Support erhalten können. Sie sind bereits auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer Stelle, machen aber trotzdem keine Fortschritte? Wie Sie während Ihrer Berufsausbildung unterstützt werden können, damit Sie Ihren Studienabschluss erreichen können, erfahren Sie von uns.

Ganz gleich, ob Sie in der Schule oder mit Ihrem Vorgesetzten Probleme haben: Wir werden mit Ihnen zusammen darüber sprechen, welche Hilfe für Sie sinnvoll ist. Sie haben bereits eine Lehre begonnen, aber es geht nicht gut?

Doppelte Bildung ist und bleibt unser Leitbild für den Erfolg.

"Die Ausbildungsplatzchancen sind so gut wie lange nicht mehr", sagte Bildungsministerin Anja Karliczek bei der Präsentation des Berichts über die Berufsbildung 2018: Die Anzahl der Neuabschlüsse übersteigt erneut 520.000, so dass 105 Ausbildungsstellen pro 100 Bewerbern zur Verfügung stehen. Carliczek fährt fort: "Wir sind fest entschlossen, die Äquivalenz zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung zu verwirklichen.

Durch eine solide Schulbildung sind alle Tore zu einer erfolgreichen Entwicklung für junge Menschen offen. Unsere Gemeinschaft soll die vielen Möglichkeiten der Berufsbildung erkennen." Der Minister will vor allem die Bildungsbeteiligung in kleinen Unternehmen stärken: "Aus eigener Anschauung wissen ich, dass es gerade die kleinen Unternehmen sind, die wissen, wie man die Begabungen und Fertigkeiten von Menschen mit Leidenschaft und Einsatzbereitschaft in besonderer Form fördert.

Das kommt heute den Praktikanten und morgen den Unternehmen mit Facharbeitern zugute. Daher ist es mir besonders wertvoll, dass viele neue Unternehmen die Ausbildungsfähigkeit mit dem Spezialprogramm erwerben."

Mehr zum Thema