Ausbildung Industrie

Bildungswirtschaft

Du bekommst einen Überblick über die Berufe in der Branche.<br /> Industriekaufmann/-frau. Nehmen Sie an einem unserer regionalen Netzwerke für Schulungen in der M+E-Industrie teil, der Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch.

Netzwerktraining in der M+E-Industrie

Sind Sie daran interessiert, sich mit anderen Trainingsmanagern aus unseren Mitgliedsfirmen auszusprechen? Nehmen Sie dann an einem unserer Regionalnetzwerke in der M+E-Branche teil, die wir für Sie als Informations- und Erfahrungsaustauschplattform bereitstellen. Für Bremen und Nordwestniedersachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein stehen Ihnen Regionalnetze zur Verfügung. Dieser Inhalt ist ausschließlich den Mitgliedsfirmen vorbehalten.

Melden Sie sich dazu oben auf der rechten Seitenkante an. Dieser Inhalt ist ausschließlich den Mitgliedsfirmen vorbehalten. Melden Sie sich dazu oben auf der rechten Seitenkante an. Dieser Inhalt ist ausschließlich den Mitgliedsfirmen vorbehalten. Melden Sie sich dazu oben auf der rechten Seitenkante an. Dieser Inhalt ist ausschließlich den Mitgliedsfirmen vorbehalten.

Melden Sie sich dazu oben auf der rechten Seitenkante an.

Branche 4.0 = Bildung 4.0 (IA4.0)

Neben den Lehrlingen im Berufsbild des Berufsbildungssystems in den Bereichen Metall-, Elektro-, Mechanik-, Mittel- und Informationstechnik sowie den Lehrlingen an der Fachhochschule für Technologie in den Schwerpunktbereichen Elektro- und Maschinenbau werden die Workshops, Labore und die Lehr- und Lernbereiche genutzt. Mit dieser Maßnahme ist die erste Phase der umfangreichen Bauarbeiten an den Handelsschulen im Lahn-Dill-Kreis beendet.

Für eine zeitgemäße, kaufmännisch-technische Berufsfachschule ist es neben diesen strukturellen Grundprinzipien von großer Wichtigkeit, über eine modernste und zukunftsorientierte techn. Ausrüstung zu verfügen. Es ist für die Berufsschulen eine Pflicht, die technologischen Innovationen früh zu integrieren und den Fachkräftenachwuchs optimal darauf einzustellen. Daraus ergibt sich die zukünftige Aufgabe für die Berufsfachschule, die komplexe Idee der Industrie 4.0 praktisch und schulmotivierend, d.h. fachdidaktisch reduzierend und nachvollziehbar, zu transportieren.

In Zusammenarbeit zwischen den Dillenburger Gewerbeschulen und den Bildungspartnern in der Metropolregion wird zur Bewältigung dieser Aufgabenstellung das zukünftige Projekt "Industrie 4.0 = Ausbildung 4.0" (IA4.0) durchgeführt. Mit dem gemeinsamen Ziel der Regionalpartner für die nächsten Jahre wird eine noch stärkere Netzwerkbildung und die Fortsetzung von gemeinsamen Projekten angestrebt, um eine praxisorientierte und zukunftsorientierte Bildung zu gewährleisten.

Ziel dieser praktischen Implementierung ist es, das theoretische Prinzip - Industrie 4.0 - durch ein für Lehrerinnen und Lehrer passendes Lehrkonzept in verständlicher Form zu transportieren und mit der entsprechenden Ausrüstung zu begleiten. Berufsfachschule für Technologie in den Bereichen Elektrik und Maschinenbau und in der Berufsfachschule mit den Ausbildungsberufen Elektrotechniker für die Automatisierungstechnik, Elektrotechniker für den Wirtschaftsingenieurwesen, IT-Spezialist für Applikationsentwicklung, IT-Kaufmann, IT-Spezialist für Systemeinbindung, mechatronischer Techniker und Industriemechaniker. In der Berufsgruppe ist die Fachrichtung Maschinenbau tätig.

Industrie 4.0 - Die Grundidee wird in Zukunft das Leitbild für alle gewerblichen Metall- und Elektrizitätsberufe sein.

Mehr zum Thema