Ausbildung in Medizinischen Berufen

Berufsausbildung in medizinischen Berufen

Ärztliche Berufsgruppen - Überblick Ausbildung und Vergütung von 50 Berufsgruppen In unserer Rubrik Ärzteschaft finden Sie eine Liste und Erläuterungen zur Wichtigkeit zahlreicher Berufsgruppen im Gesundheitsbereich. Vor allem wenn Sie sich für die Fachrichtung Humanmedizin interessieren, sollten Sie sich vor der Berufsentscheidung einen Eindruck von den Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Lehrberufe im medizinischen Fachgebiet verschaffen. Jeder, der in einem medizinischen Fachgebiet tätig werden möchte, hat exakt zwei Möglichkeiten:

Wenn Sie an dieser stelle über ein medizinisches Fachstudium nachdenken, finden Sie alle notwendigen Infos in unserer Studienübersicht. Nachfolgend finden Sie alle medizinischen Berufsgruppen, für die Sie nicht studieren müssen. Wieviel Sie in einem medizinischen Bereich verdienen, ist abhängig von mehreren Einflüssen.

Neben der Berufsdauer ist die Beschäftigungsart einer der Hauptfaktoren. Die Auftraggeber können nach:: Vor allem im privaten Sektor sind die Gehaltsunterschiede oft breiter und variieren von Unternehmen zu Unternehmen. Es ist daher in diesem Zusammenhang problematisch, allgemeine Informationen zu liefern.

Nicht berücksichtigt ist dabei die Entlohnung privater Arbeitgeber, die möglicherweise über- oder unterbewertet ist. Die medizinischen Pflegeberufe befassen sich mit der Fürsorge von erkrankten, körperlich beeinträchtigten oder älteren Menschen. In diese Kategorie gehören z. B. Pflegekräfte und Mitarbeiter in der Seniorenpflege. All diese Berufsgruppen werden in einer Berufsschule gelernt.

Die wichtigsten Arbeitsgeber im Pflegebereich sind Spitäler, Ärztepraxen, Altenheime, ambulante Krankenpflegedienste und Behindertenheime. Arzthelferinnen und Ärzte unterstützen Ärzte bei der Abklärung, Therapie, Beratung und Versorgung von Patientinnen und Patientinnen. Sie erfolgt als doppelte Ausbildung, d.h. als Verbindung von beruflicher Schule und Unternehmen. Möglicherweise sind dies Spitäler, Praxen, Zahnarztpraxen, Veterinärpraxen und Arztlabors.

Medizinische Fachkreise im Therapiebereich ergreifen Massnahmen, um Erkrankungen, Verletzten und Behinderten zu heilen oder wenigstens zu lindern. Eine Ausbildung in diesem Gebiet findet an Berufsschulen statt oder wird von kostenpflichtigen Privateinrichtungen durchlaufen. Auftraggeber für die medizinischen Berufsgruppen im Therapiebereich sind Krankenhäuser, Sonderschulen, Volkshochschulen, aber auch Seniorenpflegeheime oder Justizvollzugsanstalten.

Der Beruf des Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden und dergleichen wird nach dem Kollektivvertrag TVöD (Quelle: Entgeldgruppeeinteilung TVöD) in die Klassen E5 - E8 unterteilt. Abhängig von der Vergütungsgruppe und der Beschäftigungsdauer wird das Entgelt nach der Tarifliste (Quelle: Tarifliste TVöD) errechnet. Infolgedessen sind die Löhne von Selbständigen, Freelancern und Privatarbeitgebern in einigen Fällen erheblich niedriger.

Im medizinischen Berufsfeld im Rettungswesen wird der Patiententransport und im Notfall die Betreuung von Kranken und Verletzten durchführt. Die Beschäftigten im Rettungswesen sind überwiegend in Spitälern, Rettungs- und Rettungsdiensten, aber auch z.B. bei der Feuerwehr beschäftigt. Die medizinischen Berufe in der Medizinaltechnik befassen sich, wie der Titel schon sagt, hauptsächlich mit der Herstellung technischer Geräte.

Sämtliche Schulungen erfolgen an Berufsschulen. Zu den typischen Arbeitgebern in diesem Umfeld gehören Praxen, Spitäler, Krankenhäuser und Gesundheitsbehörden. In der Pharmabranche steht die Produktion, Erprobung und der Vertrieb von Pharmazeutika sowie von Wirk- und Hilfsstoffen im Mittelpunkt. Die Ausbildung erfolgt in der Pharmaindustrie als Doppelausbildung oder in Berufsschulen.

Potenzielle Auftraggeber in diesem Umfeld sind Pharmazeuten, Versandpartner, Chemieunternehmen und Unternehmer in der Pharmaindustrie. Zusätzlich zu den oben erwähnten medizinischen Berufen gibt es im Gesundheitssystem auch die folgenden Tätigkeiten, die sich nicht unmittelbar einer der oben erwähnten Bereiche zuordenbar sind. Die anderen medizinischen Berufsgruppen werden ebenfalls in der Regel an einer Berufsschule ausgeübt.

Sie arbeiten in Spitälern oder Fachpraxen.

Mehr zum Thema