Ausbildung in Frankfurt

Training in Frankfurt

Die Lehrstellenbörse ist dann der richtige Ort für Sie. Tugay Senel, der vor zwei Jahren von Hanau nach Frankfurt gezogen ist, sagt: "Die Goethe-Universität ist ein interessanter Studienort. KAUFMÄNNISCHE AUSBILDUNG FÜR SPEDITIONS- UND LOGISTISTIKDIENSTLEISTUNGEN DEUTSCHE POST FRANKFURT / MAIN.

Allgemeine und berufliche Bildung

Die 2-jährige Vorbereitungszeit (Ausbildung) für den leitenden Feuerwehrtechniker startet jeweils am 11. Mai und ist in die folgenden Bereiche unterteilt: Grundausbildung bei einer externen Werkfeuerwehr. Abschlusskurs für den technischen Service der Mittelfeuerwehr (BIII. Kurs) an einer staatlichen Feuerwehrschule. Außendienst bei einer Berufsfeuerwehr in Deutschland (Dienst als Gruppenleiter, Tagesschutz in den Fachabteilungen). Abschlusskurs für den fortgeschrittenen Feuerwehrtechniker (BIV- oder Brandschutzkurs) an der SfSch.

Die Goethe-Universität - Herzlich Wilkommen an der Goethe-Universität!

Sie beginnen bald in ganz verschiedenen Gebieten der Goetheschen UniversitÃ?t, aber fÃ?nf Tage lang standen das gegenseitige Wiedersehen und das Wiedersehen mit der drittgröÃ?ten UniversitÃ?t Deutschlands im Vordergrund: 20 jungen MÃ?nnern und GÃ?ste begannen am 16. Dezember ihre Ausbildung an der Goethe-UniversitÃ? Sie haben sich für eine Ausbildung zum Wirtschaftsmechaniker, zur Tierpflegerin, zur Fachkraft für Medien- und Informationsdienstleistungen, zur Gärtnerin, Tierpflegerin, zur Fachinformatikerin oder zum Verwaltungsassistenten entschlossen.

Manche von ihnen verfügen bereits über Berufserfahrung aus anderen Bereichen und haben sich nun ganz bewußt für die Hochschule als "anderen" Auftraggeber mitgenommen. Sie sollen die Erwartung für das, was sie erwartet, erwecken, sagte Bundeskanzler Dr. Albrecht Fester bei der Aufnahme der neuen Nachwuchskräfte am dritten Augustt.

Er ermutigte sie, während des Trainings über den eigenen Horizont hinauszuschauen, z.B. um an öffentlichen Vorträgen teilzunehmen. Anhand seiner eigenen Karrierestufen an der Goetheschen Hochschule zeigt er den Praktikanten, dass im Hochschulkosmos mehr möglich ist, als manche vielleicht vermuten mögen: "Sie haben viele Entwicklungsmöglichkeiten an der Hochschule!

Die beiden Nachwuchskräfte Nina Arimura und Elisabeth Szeltner bilden sich an der UB zum Fachmann für Media- und Informationsdienstleistungen (FAMI) aus. Beiden gefiel die Vorstellung, mit Bücher und Massenmedien zu experimentieren, schon seit langem. Obwohl es der erste Berufseinstieg von Elisabeth Szeltner nach dem Gymnasium ist, hatte sich Nina Arimura vorher für einen anderen Weg entschieden: "Ich habe eine Ausbildung zur Sprachkorrespondentin und Dolmetscherin absolviert, aber für die nähere und weitere Entwicklung bin ich schlichtweg mehr an der Arbeit in einer Bücherei als an der Geschäftswelt interessiert", sagt sie.

Lisa Tobin und Rebecca Hemberger sind auch über einen Abstecher zu ihrer Wunschausbildung gelangt - sie werden Gärtner im Science Garden auf dem Riedberger Campus: "Ich habe in der Vergangenheit immer mit meinen Erziehungsberechtigten gern im Garten gearbeitet", sagt Lisa Tobin. Nichtsdestotrotz absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Bürokauffrau und war auch in diesem Fachgebiet tätig.

"â??Es ist groÃ?artig, eine so qualitativ hochstehende Ausbildung im Science Garden absolvieren zu können, wo wir tatsÃ?chlich Zeit fÃ?r die Anlagen haben und wo es nicht nur um die ökonomische Verwertbarkeit der Anlagen geht", sagt sie zufrieden. Auf dem Gelände des Standortes Riedberg ist Rebecca Hemberger längst zu Hause: Sie hat bereits zwei Abschlüsse in den Lebenswissenschaften in der Hand; die ersten Vorarbeiten für eine Dissertation waren bereits abgeschlossen.

"Aber es ist mir deutlich geworden, dass ich lieber mit den Fingern arbeite ", sagt die Frau aus Frankfurt, die auch in der Bierewelt zu Hause ist: "Beide wissen bereits, was sie erwartet, weil sie den wissenschaftlichen Garten vor der Zusage einer Ausbildung besucht haben. In der Geowissenschaftlichen Werkstätte auf dem Gelände Riedberg absolvierte Andreas Promnitz eine Ausbildung zum Industriestandard.

Nun hat er das Fachgebiet entdeckt, das ihn wirklich reizt - der Werkstattbetrieb kümmert sich um den Präzisionswerkzeugbau und entwickelt durch Ausbildung gute langfristige Aussichten auf das Berufsleben. Die Herren Tugay Senel und Leon Geisen sind als Verwaltungsassistenten unterwiesen. "â??Die Vielseitigkeit des Ausbildungsberufes macht es fÃ?r mich sehr interessantâ??, sagt Tugay Senel, der vor zwei Jahren von Hanau nach Frankfurt wechselte.

Er wurde auf das Training durch einen Bekannten aufmerksam, als er nach einem Tätigkeitsbereich suchte, der ihm besser passte: Bereits während seiner Vertriebsausbildung bei der Firma Aachen erkannte er, dass dies nicht der geeignete Weg für ihn war; danach war er ein weiteres Jahr am Standort Frankfurt tätig, um die Lücke zu schließen.

Seine Ausbildung beginnt er im Bereich Personaldienstleistung. "â??Ich arbeite auch gerne an der UniversitÃ?t in einem Arbeitsumfeld mit vielen Jugendlichenâ??, sagt er. Im Studentenleben hat er bereits Kontakte: Seine Lebensgefährtin besucht die Goethes.

Mehr zum Thema