Ausbildung in der Stadtverwaltung

Training in der Stadtverwaltung

Am 1. September eines jeden Jahrs startet die 3-jährige Berufsausbildung zum Rechtsanwältin (LL.B.) mit den Schwerpunkten Recht oder Kunst (B.A.

) mit dem Schwerpunktschwerpunkt Betriebswirtschaft.

Am 1. September eines jeden Jahrs startet die 3-jährige Berufsausbildung zum Rechtsanwältin (LL.B.) mit den Schwerpunkten Recht oder Kunst (B.A.) mit dem Schwerpunktschwerpunkt Betriebswirtschaft. Der Theorieteil erfolgt an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung in Köln und beinhaltet die folgenden Inhalte: Darüber hinaus gibt es eine praktische Ausbildung in der Gemeindeverwaltung Bergneustadt.

Voraussetzung für dieses Doppelstudium ist das Vorhandensein eines Abiturs oder einer Fachhochschule mit absolvierter Ausbildung oder einem geführten Berufspraktikum. Der Ausbildungsgang erfolgt im Falle eines Widerrufs in einem öffentlichen Dienstverhältnis und die Praktikanten bekommen Aspirantengehälter (derzeit ca. 1.220 ? brutto). Mit der zweijährigen Ausbildung zum Administrator wird am 01. September eines jeden Jahrs begonnen. Die Ausbildung gliedert sich in einen Theoriebereich ein Rheinisches Studiuminstitut und einen Praxisbereich bei der Stadtverwaltung.

Voraussetzung für diese Ausbildung ist ein Fachabitur oder ein Abitur. Das Training erfolgt in einem beamteten Verhältnis bei Kündigung und die Trainees bekommen Aspirantengehälter (derzeit ca. 1.164 ? brutto). Drei-jährige Ausbildung, die jedes Jahr am 01. August startet. Darüber hinaus werden die Praktikanten des Rheinschen Studieninstituts für Kommunalverwaltung in Köln gezielt administrativ ausgebildet.

Darüber hinaus gibt es ein Praktikum in der Gemeindeverwaltung Bergneustadt. Voraussetzung für diese Ausbildung ist der Realschulabschluss oder ein Fachhochschulreife.

Service und Support

Durch Praktika, Berufsschulen und Zusatzqualifikationen (duale Ausbildung) wird das entsprechende berufsspezifische Wissen aufbereitet. Nach Einreichung der kompletten Antragsunterlagen wird innerhalb einer Frist von einer Wochen eine Empfangsbestätigung verschickt. Die typischen Lehrberufe sind Kaufmann/-frau und Kauffrau für Büromedien. Das Training erstreckt sich über drei Jahre. Das Ausbildungsgeld basiert auf dem Kollektivvertrag für öffentlich-rechtliche Lehrlinge (TV AöD) und beläuft sich auf 793,26 EUR im ersten Lehrjahr, 843,20 EUR im zweiten Lehrjahr und 889,02 EUR im dritten Lehrjahr.

Weiterbildungsberufe werden bedarfsgerecht geschult und in der Bekanntmachung angekündigt.

Mehr zum Thema