Ausbildung im Reisebüro

Schulung in einem Reisebüro

Trainieren Sie als Reisebüro - trainieren Sie Tourismuskaufleute. Ausbildung zum Reisebüro Reisebüro: Umfassende Informationen über Stellenbeschreibung, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. In der Regel genügt im Reisebüro ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Berufsausbildung zum Tourismuskaufmann (für den privaten Gebrauch)

Interessieren Sie sich für die unterschiedlichsten Länder und Kulturkreise der Weltgesundheit? Die Ausbildung zum Tourismuskaufmann ist dann für Sie die beste Wahl! Inspirieren Sie unsere Gäste mit Ihrem Wissen über Plätze wie Playa de Palma oder die Kleinen Antillen. Wir konzentrieren uns auf die Kundenberatung und den Verkauf von Reisetätigkeiten.

Sie können ab Juni / August online über das jeweilige Jobangebot mit folgendem Inhalt wählen: Mögliche Praktikumszeugnisse, Zeugnisse, etc.

Tourismuskauffrau / -mannTourismuskauffrau / -mann

Im Jahr 2011 wurde diese Ausbildung zum Reiseveranstalter ergänzt, das Stellenangebot wurde überarbeitet und an die aktuellen und künftigen Bedürfnisse der Touristikbranche angepaßt. Daraus resultiert der Tourismus-Kaufmann (Assistent der Geschäftsleitung für Privat- und Geschäftsreisen). Im Vergleich zur vorherigen Reisebürogeneration verfügen die Tourismuskaufleute über zusätzliche Qualifikationen, die das Anforderungsprofil verstärken und die Tourismusindustrie als Hauptbranche des Tourismus für die zukunftstaugliche Entwicklung ausrichten.

Die Ausbildung in einem Reisebüro ist nach wie vor populär, und hier werden die Wünsche verwirklicht. Wenn Sie lieber hinter den Kulissen arbeiten, können Sie bei einem Veranstalter erfahren, wie eine Tour gemacht wird.

Berufsausbildung zur Tourismuskauffrau (IHK) - ALLE INFOS

Sie suchen nach einer Ausbildung zum Tourismuskaufmann/-frau? Alle wichtigen Infos zu Laufzeit, Prozess, Vergütung und Trainingsinhalten auf einen Klick! Namhafte, sehr große Firmen ziehen es vor, Kandidaten mit einem höheren Bildungsabschluss (Fachabi oder Abi) zu gewinnen. Hinweis: Die inhaltlichen Hinweise sind nur ein Richtwert und können von Hof zu Hof unterschiedlich sein. Die Hauptaufgabe von Tourismushändlern ist die Reiseplanung.

Sie sind für die Gestaltung verschiedener Reisemodelle (Pauschal-, Individual- und Geschäftsreisen) zuständig. Sie sorgen in engem Kontakt mit Verkehrsbetrieben und touristischen Betrieben für den ordnungsgemäßen Betrieb eines Reisebüros. Ihre Aufgabe ist es, Kunden zu beraten und zu buchen und zu reservieren, sowie Angebote zu machen und Reisespesen zu berechnen.

Der Beruf des Tourismuskaufmanns ist zweistufig angelegt, d.h. Sie benötigen einen praktischen Betrieb, der Sie unterweist. Erfahren Sie, wie Sie geeignete Firmen finden und sich hier bewerben können. Anstatt nach einem Betrieb zu schauen, können Sie natürlich auch eine Berufsschule finden, die in Zusammenarbeit mit Betrieben eine Ausbildung zum Touristikkaufmann/zur Touristikkauffrau anbietet: 4 Ausbildungsanbieter/innen: War dieser Gesprächstermin für Sie nützlich?

Mehr zum Thema