Ausbildung Gesundheits und Kinderkrankenpfleger

Schulung von Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern

Krankenschwester für Video, Gesundheit und Kinder und Informationen über Bildung und Ausbildung im Bereich Soziales und Pädagogik. Eine Ausbildung in den Bereichen Gesundheit und Kinderpflege dauert drei Jahre. Der Theorieunterricht Eine Ausbildung in den Bereichen Gesundheitswesen und Kinderpflege umfasst drei Jahre. Die Unterrichtsstunden finden an einer Kinderpflegeschule statt, die Praktika in pädiatrischen Kliniken, also in einer Kinderklinik. Es werden hier die typischen Erkrankungen der Kindheit aufbereitet.

Da Lea schon immer mit Kinder zusammenarbeiten wollte, ist sie in der Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenschwester.

Das Training dauerte 3 Jahre und Lea glaubt, dass es sie sehr gut auf die Arbeit im Spital vorbereitete. In der 3-jährigen Ausbildung werden 2100 Unterrichtsstunden erlernt. Pflege- und Gesundheitspädagogen lehren an der Schule. Die Unterrichtsstunden und das Praktikum erfolgen alternierend in mehrwöchigen Zeiträumen.

Das Lehrpersonal der Kinderpflegeschule besucht seine Kinder regelmässig bei der Berufstätigkeit.

Praxisausbilderinnen und -ausbilder betreuen und betreuen sie in ihrer täglichen Arbeit und stehen den in der Ausbildung stehenden Pflegekräften bei der Beantwortung von Fragestellungen und Problemlösungen zur Seite. Gesundheitsversorgung und Pflege für Menschen aller Altersstufen in der ambulanten Pflege in den Bereichen Kur, Rehabilitation und Palliativmedizin in den Bereichen Innenmedizin, Alter (Geriatrie), Neurochirurgie, Unfallchirurgie, Gynäkologie, Kleinkinderheilkunde (Pädiatrie), Wochen- und Neonatalpflege.

Gesundheitsversorgung und Pflege in der Ambulanz in den Bereichen Prävention, Heilung, Rehabilitation und Palliativmedizin. Es macht mir wirklich viel Freude, mit kleinen Dingen umzugehen. Deswegen wurde ich Krankenschwester und Kinderkrankenschwester. Im vergangenen Jahr habe ich meine Ausbildung absolviert. Das Kind ist eine große Gruppe von Patienten, aber es kann nicht immer eindeutig sagen, was es hat oder wo es weh tut.

Vor allem die Erziehungsberechtigten von schwerkranken Kinder sind oft sehr froh über meine Mitwirkung. Mehr über die Ausbildung an jeder Kinderpflegeschule erfährt man.

sowie Kinderkrankenschwestern und -pflegerinnen.

Die Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern wechseln das Baby, mustern mit todkranken Kleinkindern und holen ihnen Nahrung. Die Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern betreuen unter anderem Kleinkinder jeden Alters und Entwicklungsstadiums - vom Frühchen bis zum Heranwachsenden. Das Gesundheits- und Kinderkrankenpflegepersonal arbeitet in enger Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten der betreffenden Neugeborenen und gibt ihnen auch fachkundige Hilfe und Ratschläge bei der Betreuung ihres Nachkommens.

Im Gespräch mit den Kindern und Jugendlichen, durch eigene Beobachtung und im Dialog mit den Medizinern diagnostiziert die Gesundheits- und Kinderkrankenschwester das Optimum für die Kleinen - und ist dann für die Planung, Organisation und Initiierung der richtigen Versorgung zuständig. Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern und -pflegerinnen nehmen in Abstimmung mit Medizinern selbstständig ärztliche Massnahmen vor und stellen den Gesundheitszustand ihrer Patientinnen und Patientinnen fest.

Zum Beispiel werden Arzneimittel verabreicht, Blutentnahmen durchgeführt oder Aufgüsse verabreicht. Die Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern und -pfleger innen und außen kooperieren bei all ihren Aktivitäten mit vielen Menschen und Arbeitsgruppen. Zusammen mit Medizinern, Heilpraktikern und anderen Krankenschwestern - und natürlich mit den jungen Patientinnen und Patienten selbst und ihren Kindern - bildet sie ein gut eingearbeitetes Projekt.

Mehr zum Thema