Ausbildung Gehobener Technischer Dienst

Schulung Fortgeschrittener Technischer Service

Der Prospekt gibt einen Überblick über den Inhalt und den Ablauf des Trainings. Die BBR - Die BBR - Preparatory Service - Preparatory Service for the Senior Technical Administrative Service in Die BBR

Das Praktikum wird in Bonn und Berlin als Beamter in den Bereichen Der Auszubildende kann rekrutiert werden, wenn er die rechtlichen Anforderungen für die Ernennung zum Beamten und einen Hochschulabschluss (Bachelor/Diplom (FH-Fachhochschule)) einer Universität mit den Schwerpunkten Hochbau, Bauwesen, Bauingenieurwesen, Maschinenwesen, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder Versorgungsmathematik oder einem äquivalenten Studienabschluss hat.

Die Vorbereitungszeit beträgt in der Regelfall 18 Monaten und schließt mit einer Berufsprüfung ab. Sie beginnt alle zwei Jahre am kommenden Tag in Bonn und Berlin. Bevor die Auswahl der besten Kandidaten für das Praktikum getroffen wird, wird jeweils im Jänner eines Kalenderjahrs ein Wettbewerb durchgeführt.

Ziel des Auswahlverfahrens ist es, aufgrund ihrer Vorkenntnisse, Fertigkeiten und Qualitäten festzustellen, ob die Kandidaten für den Übergang in die Berufsvorbereitung in Frage kommen. Sie setzt sich aus einem geschriebenen und einem gesprochenen Teil zusammen. Die Rekrutierung als angehender Beamter gilt als ein widerrufliches Dienstverhältnis. Kandidaten aus den Bereichen Maschinenbau/Versorgungstechnik und Elektrotechnik/Kommunikationstechnik können einen speziellen Kandidatenzuschlag von 70 % des Grundbetrags zahlen.

Der Beamtenstatus ist von den Sozialversicherungsbeiträgen befreit, so dass bei der Festlegung der Nettobezüge nur noch Abgaben abgezogen werden. Verlässt der Kandidat den vorbereitenden Dienst, gibt es in der Regelfall keinen Leistungsanspruch auf Arbeitslosenunterstützung, es sei denn, es gibt noch Leistungsansprüche aus einem vorherigen Arbeitsverhältnis. In diesem Falle werden die Rentenversicherungsbeiträge nachträglich gezahlt, so dass die Vorbereitungsleistung bei der nachfolgenden Pensionsberechnung Berücksichtigung findet.

Die Berufsprüfung wird nach dem Ende der Vorbereitungszeit vor einem Prüfungsausschuss durchgeführt. Das Berufsexamen umfasst vier schriftliche und eine mündliche Abschlussprüfung. Nach erfolgreichem Abschluß des vorbereitenden Dienstes ist es in der Regelfall möglich, die Stelle für einen Zeitraum von 24 Monate als Beamter auf Zeit ( "Probe") (Note A 10 BBesO) im Zuge von Stellenangeboten oder als Lohnempfänger in der Note 10 zu übernehmen.

Ein Abnahmeversprechen zu Anfang des vorbereitenden Dienstes kann nicht abgegeben werden, aber der erfolgreiche Abschluss des vorbereitenden Dienstes steigert die Arbeitsmarktchancen - auch über den öffentlichen Dienst hinaus.

Mehr zum Thema