Ausbildung für Tierpfleger

Schulung für Tierhalter

Bundesausbildungsverordnung für die betriebliche Berufsausbildung. Auf dem Lottihof bildet Christine Geburtig zur Tierpflegerin aus, um junge Menschen ausbilden zu können. Die Auszubildenden führen während der Ausbildung Protokolle und Zuchtbücher. Ausbildung zum Tierpfleger: Sie betreuen Tiere verschiedener Gattungen in verschiedenen Einrichtungen.

Tierpflegerausbildung in der Landeshauptstadt Pforzheim

Während des Trainings erhalten Sie einen Einblick in die 70 Arten im Waldpark Pforzheim und deren Anforderungen an Wohnen und Ernaehrung. In diesem interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsfeld sind hohe Eigenverantwortung, gutes Beobachtungsvermögen, Witterungsbeständigkeit und Handwerkskunst gefragt. Beim Upload Ihrer Unterlagen fügen Sie die beiden letztgenannten Zertifikate bei!

Tierpflegerin

Tierpfleger, die auf die Betreuung und Zucht von Versuchstieren in Forschungs- und Versuchsanlagen spezialisiert sind, wo sie auch an Tierexperimenten teilnehmen. Eine Ausbildung zum Tierpfleger beträgt 3 Jahre und kann unter den entsprechenden Bedingungen auf 2,5 Jahre gekürzt werden. Die Ausbildung beginnt jedes Jahr am 01.08. eines Jahrgangs. Welche Bereiche und Bereiche sind für Sie im Einsatz?

In dreimonatigem Turnus passieren die Trainees alle Bereiche und lernten so die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Tierarten besser kennen. Für die Zukunft ist es wichtig, dass die Trainees alle Bereiche kennenlernen. In der zweiten und dritten Ausbildungszeit werden zur Ergänzung der Ausbildung Praktikumsplätze in Fremdfirmen angeboten. Je nach Ausbildungsjahr erfolgt die berufliche Bildung ein- bis zweiwöchentlich. Für die Stellenbeschreibung sind folgende Fähigkeiten in der Ausbildung Gegenstand: Tierpflegerin, spezialisiert auf die Bereiche Wissenschaft und Klinik:

Berufsausbildung zum Tierpfleger - Aktionsstufe

Ausgehend von 23 Jahren tierschützerischer Arbeit und inzwischen 5 Jahren im Lotushof für Kindern und Tieren e. V. war ich der Meinung, dass ich, um Jugendliche im Bereich der Tierpflege unterrichten zu können, in kürzester Zeit die Fachprüfung zum Tierpfleger für das Fachgebiet: Tierheim und Tierpension Tierpfleger ablegen würde. Wie in vielen anderen Berufsgruppen werden die Ausbildungen und Untersuchungen von der Industrie- und Handelskammer (IHK) durchgeführt.

Der Ausbildungszeitraum ist 3 Jahre, und in der Regel wird nach einem tierischen Schutzraum, einem Friedhof oder einer tierischen Pension als Lehrbetrieb gesucht. Da ich über 4,5 Jahre Praxiserfahrung verfüge, konnte ich die Abschlussprüfung in meinem Falle außerhalb, d.h. ohne die 3-jährige Ausbildung abzulegen. Schon nach der Einschreibung und Zulassung zur PrÃ?fung begann ich, mich zusÃ?tzlich zu meiner tÃ?glichen PraxisÃ? mit der theoretischen Forschung zu befassen.

Natürlich umfasst die Ausbildung neben dem Spezialwissen über die jeweiligen Tierspezies auch ein hohes Maß an wirtschaftlichen und sozialen Kenntnissen. Viele Dinge sind mir durch die alltägliche Tätigkeit am Lotushof sehr bekannt, aber ich musste auch das Spezialwissen über besondere Tierspezies erwerben. Buchhaltung, Futterbestellung, ärztliche Aufsicht über die Versuchstiere (Impfzeiten, Entwurmung, etc.) und natürlich die Pflege und Belieferung unserer Versuchstiere sind für mich nichts Neues.

Im Lotushof kümmern wir uns um die verschiedensten Tierarten: Natürlich beinhaltet die Ausbildung auch das Wissen über viele Tierarten, die für mich nicht selbstverständlich sind - insbesondere über diese. Schon durch meine langjährige Tätigkeit bei der Firma action tier e. V. bin ich mir dessen bewußt geworden, daß der Wunsch vieler Menschen nach einem "besonderen" Wesen ist - einem Exoten wie einer Snake, einem Drachen oder einem Leuko.

Allerdings haben viele Menschen viel zu wenig Fachwissen und vor allem zu wenig Verantwortungsgefühl für die Erhaltung solcher Pflanzen. Mit den Jahren ist es für viele lokale Tierschutzorganisationen zu einem immer größeren Hindernis geworden, exotische Haustiere aufzunehmen, da sie übergeben, konfisziert oder sogar verlassen wurden. Deshalb ist dieser Bereich auch zu einem Trainingsschwerpunkt geworden.

Das Personal in den meisten Tierschutzbetrieben muss mit der Pflege und Überwachung vertraut sein. Das ist für mich ein unbekanntes Gebiet, denn auf dem Lotushof wurden solche Haustiere bisher nicht aufbereitet. Es gab bereits mehrere Bitten ( "Bartagamen" oder "Königspythons"), aber wir sind weder ausgerüstet noch berechtigt, diese mitzunehmen.

Während ich die einzelnen Trainingsbereiche erlernte, wurde mir klar, warum es so notwendig ist, diese Ausbildung als Tierheimangestellter oder Tierheimpensionär zu absolvieren. Ich hatte vor zwei Monate meine Klausur. Unglücklicherweise lernt der Geprüfte das Resultat erst nach der Praxisprüfung. Der Praxistest erfolgte Ende Jänner 2016 in der Tierreptilienstation in Brandenburg.

Ich sollte unter anderem wirklich einen großen Grünleguan aufnehmen und ein Terarium für 2 Korallenfingerfrösche aufstellen. Unglücklicherweise kaufen die Menschen diese Exemplare immer noch als "Haustiere", nur um später herauszufinden, dass das Haustier entweder zu teuer für die Versorgung ist (das wird oft unterschätzt!) oder das Haustier einfach zu "langweilig" findet.

Die Praxisprüfung war nach vier Std. endlich zu Ende und ich war mehr als froh zu hören, dass ich die ganze Klausur mit "gut" absolviert habe. Sie ist die erste Lehrerin am Lotushof. Ihre Ausbildung hat sie 2017 bei uns begonnen und wird sie in drei Jahren als Viehpflegerin (spezialisiert auf Tierheime und Pensionen) absolvieren.

Mehr zum Thema