Ausbildung für Junge Erwachsene

Training für junge Erwachsene

100 Prozent finanziell - kein Bildungsscheck notwendig, jetzt registrieren, Beratung einholen und gleich mit der Qualifikation starten! 100 Prozent finanziell - kein Bildungsscheck notwendig, jetzt registrieren, Beratung einholen und gleich mit der Qualifikation starten! RequirementsYoung Erwachsene (25 - 40 Jahre) mit Berufserfahrung und ohne Berufsabschluss. Du solltest über deutsche Sprachkenntnisse verfügen, die zumindest auf der Stufe B1 liegen. Die Projektarbeit Training of Young Adults (AjE) wird von der Staatskanzlei für Eingliederung, Beschäftigung und soziale Angelegenheiten unterstützt.

Heranwachsende und junge Erwachsene

Für Teenager und junge Erwachsene unter 25 Jahren haben wir folgende Möglichkeiten, Ihre Karrierewahl und Ihren Ausbildungsstellenwunsch zu verwirklichen: Sie haben keine Lehrstelle vorfinden? Benötigen Sie Hilfestellung und Betreuung, damit Sie Ihren Ausbildungswunsch erfüllen können? Sprechen Sie mit Ihrem Karriereberater über eine begleitende innerbetriebliche Einarbeitung.

Zielsetzung der "begleiteten betrieblichen Ausbildung" für Menschen mit besonderen Bedürfnissen ist es, zusammen einen geeigneten Ausbildungsberuf zu suchen und junge Menschen auf dem Weg zu einem beruflichen Qualifikationsabschluss zu erlernen. Die von der Arbeitsagentur für Wirtschaft vorgeschlagene Jugend kann mitmachen. Die BaE soll es denjenigen, die keine Ausbildung haben, erlauben, eine Ausbildung aufzunehmen und erfolgreich abzuschließen.

Mit der Ausbildungsunterstützung und mehr für Menschen mit Behinderungen werden junge Menschen während der innerbetrieblichen Ausbildung und des nachfolgenden Übergangs in den Beruf mitgenommen. Kursangebote:" Trainingsunterstützung und mehr für Menschen mit Behinderungen" Schulische und berufliche Förderung. Sie gehen noch zur Uni und wollen Ihren Abschluss machen und eine Ausbildung machen?

Um Ihren erfolgreichen Weg fortsetzen zu können, unterstützen wir Sie während der gesamten Zeit bis zur festen Ausbildung. Die geförderte Ausbildung fördert junge Menschen, die aufgrund von Sozial- oder Lernbehinderungen Schwierigkeiten haben, eine Ausbildung ohne fremde Hilfe zu absolvieren. Die ESF-Bundesprogramme zur Berufseinstiegshilfe werden vom Bundesarbeitsministerium, der Agentur für Beschäftigung und dem European Social Fund getragen.

Mehr zum Thema