Ausbildung für Abiturienten 2016

Training für Abiturienten 2016

Betriebswirt (IHK): 2016: Sie haben Ihren Abschluss bald in der Tasche und wissen, dass eine Ausbildung das Richtige für Sie ist. Hintergrund Ihr Abitur hat einen Platz im Lehrberuf. Population nach dem Abschluss 2016, Alter von ...

. bis..... In den Jahren 2012 bis 2016 wurden in Bayern 245 Millionen Euro an Fördermitteln ausgezahlt.

Kreative und technologische Kombination

Arbeit mit Wald, Metallen, Lebensmitteln, Stoffen, Ledern, Glas oder Papieren, mit dem PC, mit den Auftraggebern und für die Auftraggeber: Mit mehr als 130 Berufsgruppen aus verschiedenen Fachbereichen und Tätigkeitsbereichen hat das Gewerbe ein breites Spektrum zu bieten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Mit Julia Geffin hat sie ihre Passion zum Metier gemacht. Der 21-Jährige absolviert eine Ausbildung zum Konditor in einem traditionsreichen Familienunternehmen.

"Zuerst produzieren wir die Alltagskekse wie Partikel und Hefeaccessoires, die zum Morgenfrühstück ausgestellt sein müssen", sagt Julia Geffin, die sich in ihrem zweiten Trainingsjahr aufhält. Auf Bestellung backen wir auch Hochzeits-, Tauf- oder Kommunionskuchen. "Für mich wäre ein Büroruf ein Kinderspiel", sagt sie.

Am Ende des Arbeitstages ist es gut, die Resultate der eigenen Leistung in der eigenen Tasche zu haben. "Die Abiturprüfung ist keine Grundvoraussetzung für die Ausbildung des Konditors, hat aber trotzdem Vorteile: "Die Berufsausbildung ist für mich einfacher, weil ich in der Berufsausbildung gelernt habe und ich schon viel weiß", sagt Julia Geffin und beschreibt, was als Konditorin wichtig ist: "In meinem Berufsstand musst du dich viel erinnern:

"Nach ihrer Ausbildung will sie ins ferne gehen, Arbeit und Erfahrung machen und dann einen lang ersehnten Traum verwirklichen: "Mein Jugendtraum ist es, ein eigenes Cafe zu errichten. In den meisten Handwerksberufen genügt formell der Realschulabschluss oder der Hauptabschluss, um eine auszubilden.

Allerdings gibt es in einigen Berufen auch viele Lehrlinge mit Hochschulzugangsberechtigung. "Häufig ist jedoch die Ausbildungsmotivation, die sich in bereits abgeschlossenen Praktikumsplätzen oder privatem Hobby widerspiegelt, bedeutender als die Zensuren. Je nach Tätigkeit sind im Fachhandwerk grundlegende technische Kenntnisse, ausgeprägte Verbraucherorientierung oder Fähigkeiten stärker gefordert. "Viele Berufe im Handwerksbereich haben sich durch die fortschreitende Technisierung und den verstärkten Computereinsatz grundlegend verändert: "Die heutigen Automechaniker werden als Automechatroniker bezeichnet.

Statt das Fahrzeug anzuschrauben, wird heute zuerst der Bordrechner gelesen, um ein Problem zu finden", nennt der hannoversche Teamchef als Beispiel. "PC-Kenntnisse sind auch in anderen Berufsgruppen wie dem Fotografen oder dem Hörgeräteakustiker eine immer wichtigere Aufgabe. "Andere Studenten wollen bereits vor dem geplanten Abschluss Praxiserfahrung machen.

"â??Es gibt zusÃ?tzliche Qualifikationen wie z.B. einen Werksassistenten im Handwerksbereich, der kaufmÃ?nnische Fertigkeiten unterweist. "Der technisch-betriebswirtschaftliche Handwerker kombiniert auch Handwerkskunst und technologisches Know-how mit dem kommerziellen Teil. Für Absolventinnen und Absolventen einer Handwerkslehre, die Managementverantwortung oder Selbständigkeit anstreben, ist die Weiterbildung zum Meister der Handwerksberufe der Klassiker. Auch für Dual- oder Triple-Studiengänge gibt es entsprechende Möglichkeiten.

Dabei werden Ausbildung und Studien oder auch Ausbildung, Studien und Masterprüfung kombiniert", fügt Axel Rosenau hinzu. Ist das duale Studienangebot überwiegend fachbezogen, verbindet die Prüfungsqualifikation die Ausbildung zum Handwerker mit dem Titel Meister und dem Bachelor-Abschluss in Handwerkerführung. Der Studiengang Handwerksführung wurde bisher nur von der FH des Mittelstandes in enger Abstimmung mit den IHKs in Köln, Hannover und Schwerin und von der FH Niederrhein in Abstimmung mit diversen Regionalpartnern angeboten.

Die Auszubildenden werden in dieser schwierigen Ausbildung, die nur mit viel Sorgfalt und Arbeitsorganisation zu bewältigen ist, innerhalb kurzer Zeit darauf eingestellt, ein Unternehmen selbst zu führen. Dazu Axel Rosenau: "In fünf bis zehn Jahren wird es rund 200.000 Unternehmen ohne Nachfolge geben. So haben Sie hervorragende Entwicklungschancen mit einer Ausbildung im Handel.

Im Jahr 2016 waren rund 16.000 angemeldete Ausbildungsplätze im Fachhandwerk vakant", sagt Ralf Beckmann. Mit 130 Handwerksberufen und vielen Weiterbildungsangeboten gibt es viele Wege, Ihr Unternehmensziel zu erreichen. "Axel Rosenau ist überzeugt, dass "jeder seinen eigenen Weg gehen kann". Die Portalseite für Aus- und Fortbildung der BAV.

Sie können hier speziell nach Schulbildung nachschlagen. Informationsportal der Länder in Zusammenarbeit mit der AMS. Mit dem " Sucher " können Sie nach Ausbildungsgängen mit integrierter Berufsausbildung nachschlagen.

Mehr zum Thema