Ausbildung für

Training für

Sie benötigen kein Visum, um nach Deutschland einzureisen oder eine Ausbildung aufzunehmen. Der Boom der Kommunikationsbranche und damit das breite Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Kommunikationsberufe. Training für Kommunikationsfachkräfte Der Boom der Kommunikationsindustrie und damit das breite Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für kommunikative Berufe. Dass immer mehr Menschen diese Industrie als ein für sich allein genommen attraktives Berufsbild erkennen, zeigt der stark ansteigende Anteil von Akademikerinnen unter den Arbeitsjournalisten und PR-Mitarbeitern, den wir seit Jahren in der BRD wie auch in allen anderen westdeutschen Industrieländern mitbekommen haben.

Dennoch haben es die Mitarbeiterinnen im Kommunikationssektor nach wie vor hart; sie werden in Bezug auf Fortschritt, Entlohnung oder Beschäftigungsbedingungen benachteiligt, obwohl sie die gleiche formale Qualifikation haben wie ihre Kolleginnen. Noch mehr: Die hier vorgestellten Resultate der publizistischen Karriereforschung, wie sie in Kap. 1 dargestellt sind, haben ergeben, dass weibliche Medienschaffende im Durchschnitt noch besser gebildet und hochqualifizierter sind als Zeitungen.

Die Tatsache, dass beispielsweise der seit zehn Jahren sehr große Anteil von Mädchen in der Ausbildung zum Journalistinnen-Sender (vgl. Kapitel 3.1) im professionellen Bereich nicht einmal annähernd spürbar geworden ist, mag ein Indiz dafür sein, wie schwierig es für sie ist, ihre journalistische Laufbahn zu beginnen und fortzusetzen.

Training für Sozialberufe in Europa

Nach der Entstehung des Wohlfahrtsstaates als Antwort auf das massenhafte Elend der "neuen Gesellschaftsschicht " der Arbeiter im Reich kam es auch in Deutschland zur Entstehung einer neuen Sozialarbeit. Die Sozialarbeit entwickelte sich zu Anfang des zwanzigsten Jahrhundert zu einem Beruf. Alice Salomon gründete 1908 die erste Sozialfrauenschule in Berlin, einige Jahre zuvor, 1896, die erste Sozialarbeiterschule in Amsterdam.

Noch im selben Jahr wurde die erste nationale Hochschule für Sozialarbeit in London gegründet, und 1907 wurde die Ecole de formation social in Paris gegründet. In den ersten Sozialarbeitsschulen Europas wurden unterschiedliche oder miteinander wetteifernde menschenfreundliche, soziopädagogische, bekenntnishafte, ideologische, wohlfahrtsstaatliche, juristische, organisatorische Sitten und Gebräuche verfolgt (vgl. S. 1992 ), so dass unterschiedliche Ausbildungen und Formen entstanden sind und eine große Vielschichtigkeit und Vielgestaltigkeit im Sozialarbeitsbereich in den europ. l....

Bereits auf der "Ersten Tagung für Sozialarbeit " in Paris 1928 wurde festgestellt, dass die Sozialarbeitsschulen - beginnend mit ihren Namen - durch nationale Charakterzüge gekennzeichnet sind (Premiere-Konferenz 1929, Vol. II, VII, VIII, zitiert nach Ergo 1985, S. 212). Bei den Nachfolgekonferenzen, wie der Tagung 1932 in Frankfurt, 1936 in London, 1950 in Paris oder 1972 in Den Haag, wurde immer wieder ausgearbeitet, dass im Sozialarbeitsbereich in ganz Europa gleichartige Bildungsformen und Orte im Bildungswesen weder realisiert noch gewünscht werden können (vgl. Seibel 1985, S. 212f.).

Auch in Deutschland zeigte sich laut Hans Pfaffenberger (1981) das große Angebot an verschiedenen Bildungseinrichtungen, Kursen und Qualifikationen, das in ganz Europa vorhanden ist: Er beschreibt die Lage im Zuge der Ausbildung zur Sozialarbeit als "systemlos", die Trainingsformen sind voneinander isoliert, nicht miteinander verbunden und stehen teilweise auch einander gegenüber. Elvir, K. (2005): Ausbildung für Sozialberufe in Kroatien.

In 2005a (Ed.): Training für Sozialberufe in Europa. Volumen 1. Frankfurt/M., S. 136-148. Die Athayde Flora, I. M. (1986): Bildung in der Sozialarbeit in Portugal. Ein: In: Braun, H.-J. /Kramer, D. (Hrsg.) (1986): Bildung in der Sozialarbeit in Europa. Eine umfassende Beschreibung der Ausbildung in Sozialer Arbeit in 21 europäischen Ländern.

(1998): Untersuchung und eventuelle Umstrukturierung der Ausbildung im sozialen Bereich. Braun, H.-J. /Kramer, D. (Hrsg.) (1986): Bildung in der Sozialarbeit in Europa. Eine umfassende Beschreibung der Ausbildung in Sozialer Arbeit in 21 europäischen Ländern. Braun, H.-J. /Kramer, D. (1991): Bildung und Weiterbildung in der Sozialarbeit. Ein: In: Hill, M. (Ed.) (1991): Die soziale Arbeit und die Europäische Gemeinschaft.

Darin: H. J./Hernan-dez Aristu, J./Budai, I. (Hrsg.) (1995): Ausbildung für Sozialarbeit auf europäischer Ebene. Burkova, O. (2007): The Training for Social Professions in Europe: Russian Federation. Im: Sozialen Extra, Ausgabe 3/4, Bd. 3/4, Bd. 3 (2007), S. 56-57. Chessa, S./Cocco, M. /Sander, G. (2006): Ausbildung für Sozialberufe in Europa: Italien (mit San Marino und Staat Vatikanstadt).

Ein: In: Sozialer Extra, Ausgabe 12, 3. Ausgabe. Jahrgang aus dem Jahr 2006, S. 24 und S. 24 und S. 31. Das CIDJ (Jugendinformations- und Dokumentationszentrum) (1999): Assistentin des Sozialdienstes. Ein: In: AKTUELL cidj 2a. 761, March 1999. Conseil de l'Europarat/Sozialpolitik (1995): Die Gründung und Weiterbildung von Sozialarbeitern unter Berücksichtigung der Entwicklung ihrer Rolle.

Ausgebildet in Ungarn für Sozialberufe, 2005: Ausbildung für Sozialberufe, J./Goldmann, R./Budai, I. (Csoba). Im Jahr 2005: Training für Sozialberufe in Europa. In Frankreich (1997): Sozialarbeit. Darin: Puhle, R./Maas, U. (Hrsg.) (1997): Sozialarbeit in Europa. Dietrich, S. (2006): Spätes Professionalisieren in kurzen Zeitabständen. Training von Sozialberufen in Lettland.

In : Soziales Extra, Hefte 11, 29. Januar (2006), S. 24-25. Freitas, M. J. (2007): Sozialberufliche Bildung und Arbeit in den Niederlanden. Im Jahr 2007: Training für Sozialberufe in Europa. Ausgabe Nr. 3 Frankfurt a. M., S. 4-12 Gojovä, A./Holasovä, V. (2007): The Training for Social Professions in Europe: Czech Republic.

Im: Sozialen Extra, Ausgabe 9/10, 32. Januar 2007, S. 56-57. Haas, C. 2005: Ausbildung für Sozialberufe in Luxemurg. Im Jahr 2005: Training für Sozialberufe in Europa. Im: Nr. 38, S. 25, Nr. 38, Nr. 25, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Nr. 38, Häläläinen, J./Niemelä, J./Niemelä, R. (2005): Sozialberufe in Finnland. Im Jahr 2005: Training für Sozialberufe in Europa.

Auszubildende für Sozialarbeit in Europa (2001). Im Jahr 2004: Training für Sozialberufe in Europa. In 2005a: Training für Sozialberufe in Europa. In 2005b: Training für Sozialberufe in Europa. Im Jahr 2007: Training für Sozialberufe in Europa. Darin: H. J./Hernändez Aristu, J./Budai, I. (Hrsg.) (1995): Ausbildung für Sozialarbeit auf europäischer Ebene.

Herrmann, P. (2006): Ausbildung für Sozialberufe in Europa: Belgien. Im: Soziales Extra, Ausgabe 7/8, 34 Bd. (2006), S. 32-33 Hirschler, S. (2006): Bildungsstrukturen für Sozialberufe und neue Tendenzen in Europa. Im: Buch arest Archive for the Science and Practice of Social Work, Issue 1, Ausgabe 1, Ausgabe 1, Ausgabe 1, Ausgabe 1, Ausgabe 1, Vol. 1 (2006), S. 84-96. Hirschler, S. (2008): Falls of Gaul?

Ausbildung für Sozialberufe in Europa. Darin: Hrsg. R.-C. (Hrsg.) (2008): Sozialberufe im Aufbruch. Geschichte, Aktualität und Perspektive der Sozialarbeit. Höffer-Mehlmer, M. (2006): Ausbildung für Sozialberufe in Europa: Spanien. Im: Sozialen Extra, Ausgabe 2, 25. Bd. (2006), S. 26-27. Die Ausbildung für Sozialarbeit auf europäischer Ebene: Training for Social Work auf europäischer Ebene.

Kokko, M.-L. /Räihä, H./Räty, E. /Ratinen, A. /Tikkanen, M./Kowalewski, H. (1997): Sozialarbeit in Finnland. Darin: Puhle, R./Maas, U. (Hrsg.) (1997): Sozialarbeit in Europa. Wien u. München, S. 161-176 S. Kurzbeschreibung des Projekts und der Sozialforschung (1999): Kombination von Sozialforschung und Sozialarbeitsbildung: eine dänische und europäische Perspektive. Im: European Journal of Social Work 2, Issue 2, 3rd Vol. (1999), S. 203-208, S. 203-208 Die sozialpädagogischen Lehrinhalte, verschiedene Ausgestaltung.

Die drei Ansatzpunkte für den Ort der sozialpädagogischen Arbeit in Europa. Darin: Stand Social, Ausgabe 3, 2001, S. 80-88 S. Leliugien, I. /Majauskiene, L. /Barauskiene, V. Auszubildende für Sozialberufe in Litauen (2004). Im Jahr 2004: Training für Sozialberufe in Europa. Teil I: Frankfurt a. M., S. 29-66. 29-66 S. 29-66 S. 29-66 Sal. 1992: Social Worker Training in Europa.

Muenchen und Wien, S. 1769-1774. Lorenz, W. (1998): Konsortium der Europäischen Sozialberufe und Bildungs- und Sozialwissenschaften-ECSPRESS. Ein: In: Europäisches Journal für Sozialarbeit 1, Gewicht 1, 2. Jahrgang (1998), S. 113?114. Lyons, K. (1997): Sozialarbeit in Großbritannien. Ein: In: Puhle, R./Maas, U. (Hrsg.) (1997): Sozialarbeit in Europa.

Weine Weinheim und München, S. 143-159. Lyon, K. (1998): Royaume-Uni - Sozialarbeiterausbildung in Großbritannien: einige weiterführende Fragen. Ein: In: Europäisches Journal für Sozialarbeit 1, Gewicht 1, 2. Jahrgang (1998), S. 119?120. Lyon, K./Manion, K. (2004): Ausbildung für die sozialen Berufsgruppen im Vereinigten Königreich. Das ist eine gute Idee (Hrsg.) (2004): Training für Sozialberufe in Europa.

Teil I Frankfurt a. M., S. 67-97. Majorska-Galeziak, A. (1998): Förderung der Sozialarbeit in Polen - die Herausforderungen der Transformationsphase. Ein: In: Europäisches Journal für Soziale Arbeit I, Gewicht I, Zwei. Jahrgang (1998), S. 95?100. E: Marynowicz-Hetka, E. (1998): Sozialpädagogik als Paradigma für den sozialen Wandel.

Darin: Ergreifung, F. W./Lorenz, W. (Hrsg.) (1998): Sozialberufe für ein Sozialeuropa. Frankfurt/M., S. 51-60. Mavrina, I. (2005): Ausbildung von sozialpädagogischen Mitarbeitern und Fachkräften in der Rußländischen Föderation. In 2005b: Training für Sozialberufe in Europa. Bande 3: Frankfurt a. M., S. 40-50 Mendonca, V. /Silva, P. /Carvalho, C. (2004): Bildung und Ausbildung in sozialen Berufen in Portugal.

Im Jahr 2004: Training für Sozialberufe in Europa. Bande 1: Frankfurt a. M., S. 182-239 Orivel, F. (2005): Der Bologna-Prozess in Frankreich: Ursprung, Ziele und Umsetzung. Dietrich, A. M. (1997): Sozialarbeit in Schweden. Darin: Puhle, R./Maas, U. (Hrsg.) (1997): Sozialarbeit in Europa.

Weingut heim u. Munich, p.107-123. Pfaffenberger, H. (1981): Zur Lage der Ausbildungsungsstätten. Im: Arbeitskreis Sozialberufe (Hrsg.) (1981): Sozialarbeit: Ausbildung und Qualifizierung. Teil I München, S. 89-119. Peters, M. (2005): Training for Social Work in Sweden. In 2005a: Training für Sozialberufe in Europa. Volumen Nr. 3 Frankfurt a. M., S. 31-64 Peters, M. (2006): Training for Social Work in Sweden.

In : Soziales Extra, Gewicht 10, 26-27 Jahre, Pistrinciuc, V/Dilion, M. (2005): Ausbildung in Sozialarbeit in der Republik Moldau. Im Jahr 2005: Training für Sozialberufe in Europa. Jahrgang 3. Frankfurt a. M., p. 196-202. Puhle, R./Maas, U. (Ed.) (1997): Sozialarbeit in Europa. Remon, G./Messiaen, P. (1986): Erziehung zur Sozialarbeit in Belgien.

Ein: In: Braun, H.-J. /Kramer, D. (Hrsg.) (1986): Bildung in der Sozialarbeit in Europa. Eine umfassende Beschreibung der Ausbildung in Sozialer Arbeit in 21 europäischen Ländern. Frankfurt-AM., S. 65-90. Trupp, S, (2007): Ausbildung für Sozialberufe: Königsreich Dänemark. Ein: In: Sozialer Extra, Ausgabe 5/6, 3. Jahrgang (2007), S. 56?57. Das ist Rimbaud Andreu, C./Rosell Poch, T. (1986): Ausbildung in Sozialarbeit in Spanien.

Darin: Braun, H.-J. / Kramer, D. (Hrsg.) (1986): Bildung für Sozialarbeit in Europa. Eine umfassende Beschreibung der Ausbildung in Sozialer Arbeit in 21 europäischen Ländern. Frankfurt/M., S. 451-477. Eisbahn, B. (2006): Ausbildung für Sozialberufe in Europa: Frankreich - Frankreich. Im: Sozialen Extra, Ausgabe 3/4, 3. Jahrgang (2006), S. 30-31. Sander, G. (2007): Ausbildung für Sozialberufe in Europa: Kroatien.

Im: Soziales Extra, Ausgabe 1/2, 32. Januar (2007), S. 56-57. schmied, E. (2005): Ausbildung für Sozialberufe in Polen. In 2005a: Training für Sozialberufe in Europa. Die Ausbildung in den Sozialberufen in den Niederlanden. Im: European Journal of Social Work 1, Issue 1, Vol. 1, Vol. 2, Vol. 1, Vol. 1, Vol. 1, Vol. 1, S. 1, S. 249-252. 1, S. 1, S. 1, S. 1, S. 1, S. 249-252. 1, S. 1, F. W. (1985): Ausbildung von Fachkräften in der Sozialarbeit: ein länderübergreifender Vergleich.

Darin: Bellebaum, A. u.a. (ed.) (1985): Hilfe und Hilfe de berufen als sozial kontroll. Ausbreitung, S. 211-235. Grieß, T./Gryga, I./Volgina, O. (2005): Ausbildung in Sozialarbeit in der Ukraine. Im Jahr 2005: Training für Sozialberufe in Europa. Jahrgang 3, Frankfurt a. M., S. 152-170, Tomanbay, I. (1986): Sozialarbeiterausbildung in der Türkei.

Ein: In: Braun, H.-J. /Kramer, D. (Hrsg.) (1986): Bildung in der Sozialarbeit in Europa. Eine umfassende Beschreibung der Ausbildung in Sozialer Arbeit in 21 europäischen Ländern. Frankfurt/M., S. 529-556. Tufan, A./Tuncay, T. (2004): Sozialarbeit Bildung in der Türkei. Das ist eine gute Idee (Hrsg.) (2004): Training für Sozialberufe in Europa. Bd: Frankfurt a. M., S. 171-181. van der Laan, G. (1997): Sozialarbeit in den Niederlanden.

Darin: Puhle, R./Maas, U. (Hrsg.) (1997): Sozialarbeit in Europa. Windhose, J. (2006): Die Ausbildung für Sozialberufe in Europa: Litauen - Lietuva. Im: Social Extra, Ausgabe 6, Vol. 31 (2006), S. 26-27. à la Möbcke. Auszubildende für Sozialberufe in Europa: Irland - Irland.

Im: Sozialen Extra, Ausgabe 5, 34. Bd. (2006), S. 26-27. Der M. Ausbildung für Soziale Arbeit und Soziopädagogik in Island. Im: Soziale Extra, Ausgabe 9, 31. Vol. (2006) S. 28-29.

Mehr zum Thema