Ausbildung Freie Stellen 2017

Stellenangebote 2017

Lehrlinge: 16.08. 366 Stellenangebote Ausbildung, Lehrstellen und freie Lehrstellen. Noch ein Ausbildungsplatz - und Frauen - und 5,5 Prozent weniger offene Stellen. Einzelhandelskauffrau: Hier gibt es noch viele offene Stellen.

Der Mechatroniker für Land- und Baumaschinentechnik (3 Stellenangebote).

Ausbildungsstart: Stellenangebote für LagerlogistikerInnen

Die Bayrische Industrie- und Handelskammer (BIHK) geht davon aus, dass zu Ausbildungsbeginn am kommenden Wochenende mehrere tausend Ausbildungsplätze in den Betrieben ausbleiben werden. Die seit Anfang des Jahres im Bundesgebiet registrierten Ausbildungsplätze sind zu einem knappen Viertel noch nicht besetzt. Bei den knapp 35.000 offenen Stellen gab es laut Statistiken der Agentur für Arbeit jedoch nur 19.000 Altbewerber.

Nach den Zwischenergebnissen der Bayrischen IHK nehmen in dieser Handelswoche 47.184 junge Menschen eine Ausbildung in Betrieben aus den Bereichen Wirtschaft, Handwerk und Dienstleistung auf. Weiterführende Beiträge zu diesem Themenbereich sind in unserer speziellen LOGISTISCHEN REGION BAYERN zu ersichtlich.

Weiterbildungsmarkt in den Filialen: Gute Aussichten auf einen Lehrplatz - noch mehr als 1.300 freie Stellen verfügbar

Zum dritten Mal in diesem Jahr legt die Arbeitsagentur Jserlohn die Ausbildungs-zahlen vor. Die leicht gesunkene Zahl der registrierten Bewerber und Lehrstellen spiegelt die derzeitige Lage auf dem Lehrstellenmarkt im MÃ??rkischen Kreiss. - Zur Beschäftigungsagentur gehören neben der Hauptverwaltung in Jserlohn sechs Außenstellen, die ihrerseits für die einzelnen Orte und Kommunen verantwortlich sind und auf deren Grundlage Informationen über den Bildungsmarkt erlangt werden.

Obwohl die Büros in Rüdenscheid und Plettenberg mehr Bewerbungen als Antragsteller erhalten haben, ist die Situation in den Landkreisen Eserlohn, Altaña, Kaiserspe, Menden in den Landkreisen umgedreht. Derzeit stellen die Unternehmer niedrigere Anforderungen an die Qualifikation von Ausbildungsinteressierten, um den richtigen Berufsnachwuchs zu finden. "Junge Menschen, die derzeit noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, haben nach wie vor sehr gute Aussichten, einen attraktiven Ausbildungsplatz zu finden.

Aktive Menschen, die alles in ihrer Macht Stehende tun, um einen Lehrplatz zu bekommen, können jetzt noch einen geeigneten Lehrplatz suchen und aus über 1.300 offenen Stellen aussuchen. "Büro Iserlohn: Die Ausbildungsmarktdaten des Büros bestehen aus den Marktdaten der Standorte Jserlohn undemer. Seit September 2017 wenden sich 850 junge Menschen aus Jserlohn und Semer an die Berufsberatungsstelle der örtlichen Arbeitsagentur Jserlohn, um einen Lehrplatz zu erwirken.

Das sind 8,6 Prozentpunkte (80 Personen) weniger als im Vorjahreszeitraum. Davon sind 360 junge Menschen noch nicht versorgt, 15,1 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Dem hohen Bewerberaufkommen steht heute 816 registrierte Lehrstellen gegenüber, von denen 373 Lehrstellen noch frei sind. Im Vergleich zum Vorjahreswert wurden 26,8 Prozentpunkte (299 Ausbildungsplätze) weniger Stellen ausgewiesen.

Im Bürobezirk Eserlohn gibt es in diesen Bereichen zurzeit besonders gute Möglichkeiten, aber die Zeit drängt: Die Zeit wird knapp: Büro Altena: Die Marktdaten des Büros Altaña für Ausbildungen umfassen Angaben aus der Ortschaft Altaña und der Ortschaft Nachrodt. Die 159 Jugendlichen aus Altaena und Nachrodt - Wiblingwerde wenden sich seit September 2017 an die Berufsberatungsstelle der örtlichen Arbeitsagentur Eserlohn, um einen Lehrplatz zu ersuchen.

Dies entspricht einem Rückgang von 10,7 Prozentpunkten (19 Personen) gegenüber dem Vorjahreswert. Noch sind 61 junge Menschen nicht versorgt; 22,8 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Dem hohen Bewerberaufkommen steht heute 119 registrierte Lehrstellen gegenüber, von denen 75 Lehrstellen noch frei sind. Im Vergleich zum Vorjahreswert wurden 21,4 Prozentpunkte (21 Ausbildungsplätze) mehr Plätze ausgewiesen.

Im Landkreis Altena gibt es zurzeit besonders gute Möglichkeiten in diesen Berufsgruppen, aber die Zeit drängt: Die Zeit wird knapp: Büro Kierspe: Die Angaben zum Bildungsmarkt des Büros für das Büro für das Büro für das Büro Kierspe umfassen Angaben aus den Städten für das Büro für das Büro Kierspe und für das Büro für das Büro für das Büro Meinerzhagen. Seit dem Jahr 2017 wenden sich 255 junge Menschen aus der Region um die Stadt Kastelruth und aus der Region um eine Ausbildungsstelle bei der örtlichen Arbeitsvermittlung um.

Das sind 5,8 Prozentpunkte (14 Personen) mehr als im Vorjahreszeitraum. Gegenwärtig sind 101 junge Menschen noch nicht versorgt; 8,2 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Dem hohen Bewerberaufkommen steht zurzeit 217 registrierte Lehrstellen gegenüber, von denen 128 Lehrstellen noch frei sind. Im Vergleich zum Vorjahreswert wurden 6,4 Prozentpunkte (13 Ausbildungsplätze) mehr Plätze ausgewiesen.

Im Landkreis Kierspe gibt es in diesen Bereichen zurzeit besonders gute Möglichkeiten, aber die Zeit drängt: Die Zeit wird knapp: Büro Lüdenscheid: Die Angaben zum Bildungsmarkt des Büros besteht aus Angaben der Orte und Kommunen von Rüdenscheid, Hälften und Schallksmühle. 604 junge Menschen aus Rüdenscheid, Hälften und Schallksmühle haben sich seit Okt. 2017 an die Berufsberatungsstelle der örtlichen Arbeitsagentur lserlohn gewendet, um einen Ausbildungsstellenangeboten zu haben.

Dies entspricht einem Rückgang von 1,9 Prozentpunkten (12 Personen) gegenüber dem Vorjahreswert. Davon sind 262 junge Menschen noch nicht versorgt, 6,4 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Dem hohen Bewerberaufkommen steht heute 697 registrierte Lehrstellen gegenüber, von denen 322 Lehrstellen noch frei sind. Im Vergleich zum Vorjahreswert wurden 11,9 Prozentpunkte (74 Ausbildungsplätze) mehr Plätze ausgewiesen.

Im Landkreis Lüdenscheid gibt es in diesen Bereichen zurzeit besonders gute Möglichkeiten, aber die Zeit drängt: Die Zeit wird knapp: Büro Menden: Der Bildungsmarkt des Büros am Standort Mainz besteht aus Angaben der Gemeinden Bielefeld und Mainz. Die 431 Jugendlichen aus Ballve und Mende wenden sich seit September 2017 an die Berufsberater der örtlichen Arbeitsagentur Vereinsleben. Sie suchen einen Lehrplatz.

Dies entspricht einem Rückgang von 5,5 Prozentpunkten (25 Personen) gegenüber dem Vorjahreswert. Davon sind 151 junge Menschen noch nicht versorgt; 5,6 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Dem hohen Bewerberaufkommen steht heute 377 registrierte Lehrstellen gegenüber, von denen 180 Lehrstellen noch frei sind. Im Vergleich zum Vorjahreswert wurden 8,3 Prozentpunkte (29 Ausbildungsplätze) mehr Plätze ausgewiesen.

Im Geschäftsviertel Menden gibt es in diesen Bereichen zurzeit besonders gute Möglichkeiten, aber die Zeit drängt: Die Zeit wird knapp: Plettenberg Büro: Die Angaben zum Bildungsmarkt des Plettenberg Büros umfassen Angaben aus den Städten Plettenberg und der Kommune Hercheid. Seit dem Jahr 2017 wenden sich 194 junge Menschen aus Plettenberg und der Kommune Hercheid an die Berufsberatungsstelle der örtlichen Arbeitsagentur 1. Januar 2017, um einen Lehrplatz zu ebnen.

Das sind 26,8 Prozentpunkte (41 Personen) mehr als im Vorjahreszeitraum. 81 junge Menschen sind heute noch unbeaufsichtigt, 28,6 Prozentpunkte mehr als im Vormonat. Dem hohen Bewerberaufkommen steht zurzeit 265 registrierte Lehrstellen gegenüber, von denen 131 Lehrstellen noch frei sind. 3,9 Prozentpunkte (10 Ausbildungsplätze) mehr Stellen als im vergangenen Jahr ausgewiesen wurden.

Im Landkreis Plettenberg gibt es in diesen Bereichen zurzeit besonders gute Möglichkeiten, aber die Zeit drängt: Die Zeit wird knapp: Büro Werdohl: Die Angaben zum Bildungsmarkt des Büros Werdohl umfassen Angaben aus den Städten Werdohl und Neu-Ulmenrade. Seit dem Jahr 2017 wenden sich 220 junge Menschen aus Werdohl und Neu-Ulm an die Berufsberatungsstelle der örtlichen Arbeitsagentur Vereinsleben.

Das sind 12 Prozentpunkte (30 Personen) weniger als im Vorjahreszeitraum. 93 junge Menschen sind heute noch nicht versorgt; 25,6 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Dem hohen Bewerberaufkommen steht heute 203 registrierte Lehrstellen gegenüber, von denen 98 Lehrstellen noch frei sind. Im Vergleich zum Vorjahreswert wurden 16 Prozentpunkte (28 Ausbildungsplätze) mehr Plätze ausgewiesen.

Im Landkreis Werdohl gibt es in diesen Ausbildungsberufen zurzeit besonders gute Möglichkeiten, aber die Zeit wird knapp: Tipps für ausbildungswillige junge Menschen: - Trainingshilfe (abH), das kostenfreie Tutorenprogramm der Arbeitsvermittlung, für Bewerber mit schwächeren Jahrgängen. Auf diese Weise erkennt der Unternehmer die Motive, in einer Ausbildung überzeugend sein zu wollen.

Hinweise für Unternehmer mit (wieder) offenen Ausbildungsplätzen: - Plötzlich frei werdende Ausbildungsplätze für dieses Jahr können unter der kostenlosen Telefonhotline 0800-4 5555 20 wieder an den Arbeitgeberdienst gemeldet werden. Alleine im Monat März meldeten sich zahlreiche Antragsteller in der Fachberatung an, um bei der Suche nach einem Lehrstellenangebot für dieses Jahr unterstützt zu werden.

  • Auf den zweiten Blick können Antragsteller die erste Adresse sein; viele junge Menschen sind schulmüd und auch ohne Schulnoten sehr leistungsfähige Fachleute. - abH, das kostenfreie Betreuungsprogramm der BA kann schwache Lehrlinge dabei ausbilden! Bereits jetzt können Ausbildungsplätze für das nächste Lehrjahr unter der oben genannten Nebenstelle an den Arbeitgeberdienst angemeldet werden.

Mehr zum Thema