Ausbildung Finden 2016

Trainingsergebnis 2016

Weitere Informationen finden Sie in BA (2016). Der Familienfonds prüft, ob sich das Kind in Ausbildung befindet - Nr. 2a). In den Schuljahren 2016/17 besuchten rund 937.000 Schüler die Pflichtschule.

3.1 Rechtsgrundlage für die Ausbildung von Flüchtlingen.

Auszubildende in der Ausbildung

In den Schuljahren 2016/17 haben rund 937.000 Schüler die Pflichtschule besucht. Davon absolvierten 18% die Grundschule 1-2 (Kindergarten, Einstiegsstufe), 52% die Grundschule 3-8 und 26% die untere Sekundarschule, während 3% nach einem speziellen Curriculum unterwiesen wurden. In der Bildungsstatistik werden alle Ebenen des Schweizer Schulsystems erfasst, von der Pflichtschule bis zum Hochschulbereich.

Der Abschluss der Hauptschule markiert das Ende der Pflichtschule. Allerdings verbleiben mehr als 90% im Bildungswesen und absolvieren die Oberstufe. Auf diesem Niveau wird die überwiegende Mehrzahl der 16- bis 18-Jährigen ausgebildet. Der tertiäre Bildungsweg beginnt in der Regel im Laufe des 19. Lebensjahres. Fußnote: Im Bildungsjahr 2016/17 wurden in der Schweiz mehr als 1,6 Mio. Schüler und Studenten erfasst, was fast einem Viertel der schweizerischen Grundgesamtheit ausmacht.

58 % der Bildungsinländer haben die Pflichtschule besucht, 23 % den Sekundarbereich II und 19 % den Hochschulbereich. Stagnierte die Zahl der Lernenden in den Pflichtschulen zunächst aufgrund der demographischen Entwicklungen und begann dann stetig zu schrumpfen, so stieg sie ab 2012/13 an; in diesem Zeitraum stieg die Zahl der Lernenden auf der oberen Sekundarstufe zu.

Auszubildender

Entdeckt man zusammen, dass Ihr Interesse auch für die Medizinaltechnik schlug, können Sie zwischen zehn unterschiedlichen Lehrberufen und vier Doppelstudiengängen aufteilen. Bei diesem ersten Arbeitskontakt lernst du ein weltweit agierendes Technologieunternehmen von Innen heraus kennen. Bei diesem ersten Gespräch mit der Berufswelt lernst du einsteigen. Du suchst einen interessanten und zukunftsorientierten Ausbilder.

Du möchtest dein zukünftiges Tätigkeitsfeld kennenlernen und neben deinem Abschluss erste praktische und berufliche Erfahrungen machen. Die dreijährigen Studiengänge "Bachelor of Arts", "Bachelor of Engineering" oder "Bachelor of Science" sind in sechs Studiensemester mit jeweils 12 Semestern theoretischer und 12-wöchiger Praxiszeit unterteilt.

In den Praxisblöcken werden Sie in unserem Hause in unterschiedlichen Fachbereichen geschult und erfahren mehr über die Struktur des Betriebes, die Arbeitsprozesse und die Verantwortungsbereiche. Sie werden während des Studiengangs von Ihrem Dozenten und der Personalleitung durchlaufen. Durch regelmässige Begegnungen von Praktikanten, Doppelstudenten und Ausbildern wird ein zusätzlicher fachlicher Austausch zwischen den jungen Mitarbeitern gewährleistet. Du lernst in einem global agierenden Konzern, der großen Wert auf die Ausbildung von Nachwuchs legt.

Auf Ihre aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit Ihrem verständlichen Verständnis für das duale Studienangebot sind wir gespannt. Weitere Infos zum Doppelstudium oder zu den Lehrberufen finden Sie in unseren Stellenausschreibungen und auf den Internetseiten der Universitäten oder der Industrie- und Handelskammer Berlin oder des BMS.

Mehr zum Thema