Ausbildung Finanzbeamter

Schulung von Steuerbeamten

Während dieser Zeit lernen Sie im Finanzamt alles, was Sie für Ihren Beruf benötigen. In der Ausbildung und im dualen Studium werden Beamte eingesetzt. Duales Training. Wir sind der einzige Weg, wie wir es schaffen können.

Für Sie erschließen wir immer wieder neue Perspektiven! Wie verhält sich ein Finanzmanager tatsächlich? Mit dem mittleren Service in der Finanzwirtschaft haben Sie verschiedene Einbringungsmöglichkeiten. Durch neue Errungenschaften in unserer Administration ergeben sich für Sie immer wieder neue Tätigkeitsfelder und ein vielfältiges Arbeitsklima. Die von uns eingenommenen Mittel werden in den Bereichen Ausbildung, Sicherung, Wirtschaft zu Gunsten von Wissenschaft und Gesellschaft reinvestiert.

Natürlich sind wir ein verlässlicher, vertrauenswürdiger, sozialer und familiärer Unternehmen. Natürlich verdienen Sie während Ihrer ganzen Ausbildung viel mehr als in anderen Lehrberufen. Ihre Ausbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von zwei Jahren. Welche Steuerbehörde ist die richtige für Sie? Mit unserem Prospekt und unserer Trainingsbroschüre können Sie sich auf einen Klick über uns und Ihre Einsatzmöglichkeiten unterrichten.

Berufsausbildung beim Steueramt zum Finanzdirektor

Ausbildungssteuerverwaltung am Stichtag 31. Dezember: Für unsere Ausbildung benötigen wir einen mittleren Bildungsstand. Uns erer Meinung nach soll sich diese Kulturvielfalt in der Finanzverwaltung widerspiegeln. Schon während Ihrer Ausbildung geben wir Ihnen fachliche und wirtschaftliche Absicherung, da die Ausbildung zum Beamten erfolgt. Aus diesem Grund werden die Trainingsinhalte durch das Ausbildungsgesetz für Steuerbeamte (StBAG) und die Ausbildungs- und Prüfungsvorschriften für Steuerbeamte (StBAPO) festgelegt.

Damit ist gewährleistet, dass die absolvierte Ausbildung in allen Ländern akzeptiert wird. WELCHE SCHULUNGSINHALTE? In der Ausbildung zum Finanzverwalter ist die Praxisorientierung sehr hoch. Aus diesem Grund umfasst der Großteil der Ausbildung (insgesamt 16 Monate) auch Praktika in der Praxis unmittelbar beim örtlichen Steueramt. Dabei werden Sie von erfahrenen Trainern begleitet und passieren alle Ihnen offen stehenden Bereiche für einen weiteren entsenden.

Im Mittelpunkt des Praktikums steht die Erstellung von Erklärungen (sog. Veranlagung) einschließlich der Festlegung der zu entrichtenden Steuer(en). Andere Themen sind z.B. das Inkassobüro, das Steueramt für die Steuereinziehung, die externe Lohnsteuerprüfung oder die Immobilienbewertung. Darüber hinaus gibt es während der Ausbildung in der Academy und in den Steuerämtern regelmäßig Trainingsarbeitsgruppen, in denen das theoretische Wissen anhand von Praxisbeispielen vervollständigt und erweitert wird.

Nach zwei Jahren endet die Ausbildung mit einer Abschlußprüfung (sog. Berufsprüfung), die aus einer Klausur (fünf Prüfungsprüfungen zu je drei Stunden) und einem oralen Teil aufbaut. MÜSSEN SIE FÜR DIE AUSBILDUNG BEZAHLEN? In der Ausbildung zum Finanzkaufmann bekommen Sie ein Monatsgehalt von ca. 1.170 EUR. Weil die Ausbildung bereits als Beamter erfolgt, schließen Sie keinen Lehrvertrag mit uns ab, sondern bekommen zu Beginn der Ausbildung eine Terminbestätigung.

Das bedeutet, dass bei guter Ausbildungsleistung auch gute Chancen auf eine Anstellung für eine spätere Anstellung gegeben sind. Nach erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung bietet sich den Finanzkaufleuten ein breites Spektrum an Beschäftigungs- und Entfaltungsmöglichkeiten im Innen- und Aussendienst der Steuerämter. Sie untersuchen die Einkommens- und Finanzlage von Bürgern und Unternehmern auf der Basis von Erklärungen und legen die Steuer auf rechtlicher Basis fest.

Es ist auch möglich, in der Inkassostelle (Verhandlungen mit in Verzug befindlichen Steuerzahlern) oder im Steueramt für die Steuereinziehung (Abwicklung des Zahlungsvorgangs, Angaben zu den Kontoguthaben) zu arbeiten. Zusätzlich sind auch Finanzmanager im Feld im Einsatz. Für den Bereich Finanzen sind sie zuständig. Sie prüfen als externe Lohnsteuerprüfer vorab in den Unternehmen, ob der korrekte Betrag der Lohntarife auf der Grundlage von Buchhaltungsunterlagen an das Steueramt gezahlt worden ist.

Die Finanzbeamten gewinnen als Vollstreckungsbeamte einen Einblick in die wirtschaftliche und finanzielle Situation des Zahlungspflichtigen. Im Anschluss an ein erfolgreiches Auswahlverfahren absolvieren sie ein Dualstudium als Diplom-Finanzwirt und werden für die Zeit dieser Ausbildung gegen Gehaltsfortzahlung von ihrer Arbeit im Steueramt befreit. Die Kandidaten, die den Computer-basierten Einstufungstest bestanden haben, werden die Möglichkeit haben, sich in einer von den Steuerbehörden organisierten Auswahlsitzung vor Ort zu präsentieren, die vor allem von der Beurteilung ihrer Bewerbungsunterlagen abhängt (z.B. fachliche Leistungsbereitschaft, Eigenkompetenzen, Studienleistungen).

Die Schulungen sind für Damen und Herren gleichermaßen gut zugänglich. Derzeit ist das geschlechtsspezifische Verhältnis von Männern in der Finanzverwaltung jedoch unzureichend vertreten.

Mehr zum Thema