Ausbildung Fertig was jetzt

Training beenden, was jetzt ist

Bisher war das Ziel gesetzt - und jetzt scheint alles offen zu sein. Sie haben eine andere Ausbildung, ein Studium oder einen sofortigen Start ins Berufsleben? Das Training ist beendet und jetzt? - Forumsbeiträge Im Jahr 2001 absolvierte ich das Gymnasium mit durchschnittlich 1,7 in einem BJ. Und dann habe ich das Kochtraining aufgegeben.

Danach wurde der abendliche Gymnasialvorkurs nicht durchgeführt. Glücklicherweise nicht als ungelernter Arbeiter, sondern als Praktikant (Beton- und Stahlbetonbauer). In diesem Jahr ist meine Ausbildung beendet. Naja, hier ist mein Fehler, hier. Eine andere sagt, dass die Sprachen Deutschland, England und Mathematik einen gewissen Einschnitt haben müssen (im Hauptschulabschluss).

Wenn das mit dem Englischen der Fall ist, habe ich ein großes Probleme, weil wir im Bundesverband kein englisches Sprachniveau hatten. Aus meinem unvollendeten Vorbereitungskurs am Abendgymnasium (Note 4) hätte ich nur eine englische Schulnoten.

Training beendet - was nun?

Guten Tag, ich bin jetzt in meinem dritten Ausbildungsjahr und habe im Monat May abgeschlossen, ich habe vernommen, dass Sie Ende dieses Jahr dem Arbeitsamt mitteilen müssen, wenn Sie fertig sind, dass Sie, wenn Sie nicht übernehmen oder keinen Arbeitsplatz bekommen, dann bekommen Sie mit. Ist das wahr? aber wenn ich dort hingebracht würde, aber nicht bleibe, dann krieg ich auch etwas? um es gleich am Beginn klarzustellen: Ich will nicht sozial parasitär sein, wenn ich einen anderen Beruf erhalte, werde ich nie.....

Ich bin bereits damit beschäftigt, *G*)nur will ich nicht in dieser Gesellschaft wegen des Mobbings etc. verbleiben...... Hoffentlich kann mir jemand einen tollen Trinkgeldgeber verraten! Sie müssen ohnehin dorthin gehen, aber nicht am Ende des Jahrs, sondern mindestens drei Monaten vor Ende Ihrer Ausbildung, müssen Sie sich als Arbeitssuchender anmelden! Beschreiben Sie Ihre Ausgangssituation in der Behörde, warum Sie nicht dort wohnen wollen.

Training abgeschlossen. Und was machen wir jetzt? - IT-Arbeitsplatzbetrieb

An anderer Stelle anmelden und dort mitarbeiten? Falls ja, dann als Werksstudent bzw. als hauptberuflicher Student? Duale oder normale Studiengänge? Dazu habe ich bereits mit meinem "Chef", meinem Instruktor und uns über 2 Möglichkeiten geeinigt. Weg 1: Übernahme, einige Zeit (1-2 Jahre) tätig, dann Ausbildung zum Betriebsinformatiker und Tätigkeit im Unternehmen als Werksstudent und später in der IT-Management-Beratung.

Weg 2: Direktes Studieren und als Werksstudent in das Unternehmen aufgenommen werden, ich habe noch nicht wirklich darüber nachgedacht, wie ich das Unternehmen vielleicht noch ganz verändern könnte. Dies wären ICND1 und ILND2 und damit auch CCNA. Ich werde bald für die CCNA-Sicherheit zuständig sein.

Zusätzlich verfüge ich über Zeugnisse meiner Berufsfachschule, die die erfolgreiche Teilnahme an allen Kursen (CCNA 1, 2a, 3b, 4) (mit Abschlussprüfung) belegen. Mein Anliegen ist, dass ich die Industriezertifikate (mit einer Dauer von drei Jahren) "verliere" oder durch mein Studienaufenthalt abloese.

Mehr zum Thema