Ausbildung Erzieherin Geld

Schulung Erzieher Geld

Leider ist es nicht möglich, allgemeine Aussagen über das Gehalt eines Lehrers in Ausbildung oder Beruf zu machen. Bekommst du Geld in der Ausbildung zum Lehrer? Auszubildende ( "Gehalt, Vorschule, Erzieherin")

Nein, weil es eine Schulbildung ist. Das Entgelt ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl des Berufs und der Wahl eines Berufes. Allgemeine Angaben über das Entgelt eines Lehrers in Ausbildung oder Profession sind jedoch nicht möglich. Die Gehaltsabrechnung erläutert Ihnen, warum dies so ist und gibt Ihnen als Pädagogin oder Pädagoge beispielhaft Auskunft über die möglichen Bezüge.

Gehälter in der Ausbildung. Nach der Ausbildung folgt in der Regelsaison ein kostenpflichtiges Jahrespraktikum, um die staatliche Geltung der Ausbildung zu erlangen. Abhängig vom Praktikumsunternehmen variiert Ihr Praktikantengehalt als Dozent.

Erzieher: "Es wird schwer, wenn die Reinigungsmaschine ausfällt."

Myra, 33, ist als Pädagogin tätig und erwirtschaftet Nettoeinnahmen von 1.600 EUR. So muss sie sich und ihre 6-jährige Tochtergesellschaft unterbringen. Wieviel Geld lässt das übrig? Tätigkeit: Erzieherin in einem Mutter-Kind-Haus. Bildung: Als ausgebildeter Erzieher. Dies ist nur möglich, weil meine Gastfamilie mich bei der Pflege meiner 6-jährigen Tocher in ihrer Arbeit mitträgt.

Außerdem bin ich fünf bis zehn Mal im Tag als Selbständiger tätig. Dies ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Bruttoverdienst: Ich erwerbe 2.500 EUR als Lehrer. Ich zähle nicht auf das Geld, das ich als Selbstständiger einnehme. Als etwas passiert, benutze ich es, um meiner Tocher oder mir etwas zu schenken, für das wir kein Geld ausgeben. Auch wenn es sich um ein Produkt handelt, für das wir kein Geld haben.

In der Regel liegen sie zwischen 40 und 150 EUR. Anderes: Ich erhalte für meine Tocher Kindergeld, das sind 192 EUR. Weil der Familienvater meiner Tocher mein Kindergeld nicht bezahlt, erhalte ich vom Jugendämter einen Unterhaltszuschuss von 200 EUR. Mietpreis: 717 EUR warme. Wir leben mit meiner Tocher in einer kleinen Etage. Die Ausgaben für das Kind: Meine Töchter sind im Voltigierverein.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 45 EUR pro Jahr. Für den Kurs bezahle ich 32 EUR pro Woche - der restliche Teil wird von meiner Mama bezahlt, sonst wäre es nicht möglich. Hinzu kommt ein Beitrag von 120 EUR für die Kindertagesstätte, obwohl ich bereits einen Zuschuss bekomme. Ich bezahle 30 EUR pro Woche auf ein Sparkonto für meine Tocher.

Das sind 227 EUR. Essen: Ich wende etwa 150 EUR für Essen auf. Das es so wenig ist, kommt daher, dass meine Tocher im Vorschulalter ißt und ich bei der Arbeitszeit esse. Treibstoffkosten: 150 EUR. Mobiltelefon: 55 EUR für Mobiltelefon, Internetzugang und Festnetzanschluss. Es gibt einen Vertrag zum Bausparen, der mich 45 EUR kosten würde, und eine Rückdeckungsversicherung für zwölf EUR.

Außerdem bezahle ich 250 EUR in eine Lebensversicherungspolice. Es ist viel Geld, aber falls mir etwas zustößt, möchte ich, dass meine Tocher versichert ist. Privatvorsorge: Fünf Prozent gehen in meine Riester-Rente. Bekleidung: Etwa 150 EUR - für mich und meine kleine Schwester zusammen. Pflege: Ich wende jeden Tag etwa 30 EUR für Shampoo, Toilettenpapier, Zahnbürsten zu.

Zusammen geben wir 85 EUR pro Monat aus. Ein Ticket von zehn Personen ist für 70 EUR erhältlich. Netflix: Ich habe ein Abonnement für zwölf EZ. WWF: Ich stifte fünf Euros an die Umweltschutzorganisation. Doch das Geld ist in der Regel nur gerade genug.

Mehr zum Thema