Ausbildung eines Erziehers

Schulung eines Pädagogen

Mit Ihrer Ausbildung und Ihrem Berufseinstieg ist Ihr Bildungsweg noch nicht beendet. Pädagogische Ausbildung - Würzburg Ruf uns an und nimm an den Lektionen für einen Tag teil! Ruf uns an und nimm an den Lektionen für einen Tag teil! Ruf uns an und nimm an den Lektionen für einen Tag teil! Sie haben als Pädagoge einen lebhaften Berufsstand, für den Sie sowohl Ausdauer als auch Empathie benötigen.

Als Erzieherin ist es eine Ihrer aufregenden und zugleich verantwortungsbewussten Tätigkeiten, Ausbildungsprozesse zu realisieren, die sich am Leben von Schülern und jungen Menschen ausrichten. Es geht darum, junge Menschen zu selbstständigen und kommunikativen Personen auszubilden. Begleitung von Kleinkindern und jungen Menschen auf dem Weg ins Erwachsenenalter: Als Erzieherin oder Erziehungsleiter förderst du die physische, mentale, gesellschaftliche und seelische Weiterentwicklung unserer Nachkommenschaft.

In der Ausbildung zum Pädagogen erwirbst du fachliche Kompetenzen und sammelst wichtige Praxiserfahrungen. Berufsausbildung plus Abitur? Wir bieten die Gelegenheit, die fachgebundene Hochschulreife im Zuge der Ausbildung zum Pädagogen zu erlernen. Von denen 2 Jahre überwiegend an der Akademie lehren und darauf basierend ein Jahr Praktikum. Bei der 2-jährigen Schulausbildung zum staatlich geprüften Pädagogen liegen die Schwerpunkte vor allem in der Vermittlung theor....

Um sich besser auf die Erfordernisse der beruflichen Praxis vorzubereiten, richtet sich der fachliche Teil der Ausbildung an so genannten Lernbereichen aus, in denen die notwendigen Fähigkeiten eines Lehrers reflektiert werden. Themen: In den ersten zwei Jahren der 3-jährigen Ausbildung erwirbst du ein weites Feld an Fachwissen und entwickelst Handlungs- und Sozialkompetenz für die Bildungsarbeit.

Bereits im dritten Jahr der Ausbildung absolvierst du dein praktisches Jahr in einer sonderpädagogischen Institution und erhältst nach erfolgreichem Bestehen deiner Abschlussprüfung den Berufsausweis als staatlich anerkannter Ausbilder. In den praktischen Ausbildungsphasen werden unterschiedliche Erfahrungswerte und Impressionen in den verschiedensten elementaren, sozialen oder kurativen Bildungsbereichen gesammelt. Einerseits sollen diese Etappen die Chance geben, die Bedürfnisse der Bildungspraxis kennen zu lernen und andererseits das in der Lehre an der Akademie für Soziopädagogik erlernte Wissen zu nutzen und so einen persönlichen Entwicklungsprozess zu erleben.

Die dritte praktische Berufsausbildung erfolgt in einer soziokulturellen Institution und wird von der Akademie durch Seminartage inhaltlich stark mitgestaltet. Im Anschluss an den erfolgreichen Studienabschluss wird die Staatsanerkennung als Erzieherin vergeben. Sie können nach erfolgreicher Ausbildung nicht nur aus einem breiten Angebot an fachlichen Weiterbildungsangeboten auswählen, sondern haben auch gute Bedingungen für ein sozialpädagogisches, sozialwissenschaftliches, pädagogisches oder pädagogisches Studienabschluss.

Drei-jährige Ausbildung mit Abschluss als Erzieher: I. + II. Jahr der Ausbildung an der Akademie: 175 /Mt. I. Jahr der Ausbildung Praxisausbildung: 50 ? /Mt. Auch eine Ausbildung zum Pädagogen ist an diesen Orten möglich.

Mehr zum Thema