Ausbildung Coach Ihk

Training Coach Ihk

Das Training wird durch Coaching und Peergroup Supervision ergänzt: Das Besondere an der IHK-Ausbildung zum Business Coach? Praktisches integratives Coaching-Training mit weltweiter Anerkennung. Die IHK Köln: Zertifikatskurs Business Coach (IHK) Jeder, der nur einen einzigen Bohrhammer als Hilfsmittel hat, erkennt in jedem Fall einen Nagel: "Aber was ist ein schon dabei? Übertriebene Erfolgorientierung, Wettbewerbs- oder Innenwiderstand gegen einen Arbeitnehmer oder Überlegenen, Ängste vor dem Arbeitsplatzabbau, "Selbstwertdefizite" sind alles mögliche Hürden auf dem Weg zu einem zufriedenstellenden und erfolgversprechenden Beruf. Der " Business Coach " kann gezielt sein.

Die Erkennung von Problemanordnungen und Handlungsmöglichkeiten sowie die Unterstützung bei der Umsetzung von Problemlösungsmaßnahmen kann den Kunden - sei es ein Angestellter oder ein Manager - dabei helfen, seine Leistungsfähigkeit und Handlungskompetenz voll auszuschöpfen. Lernen und erarbeiten Sie die Coaching-Kompetenz, mit der Sie als Manager Ihre Mitarbeitenden - als den Führungskräften entsprechende Consultants - bei der Ausarbeitung und Formulierung der Ziele sowie bei der Ausarbeitung und Umsetzung von Lösungsstrategien begleiten können.

Zu einem " Business Coach " machen wir Sie zu einer fundierten konzeptionellen Fortbildung, mit der Sie Zielfindung, Problemlösung und Verhaltensveränderungsprozesse flankieren können.

Die IHK zeichnet den ersten zugelassenen Ausbildungscoach in Oberfranken aus - IHK - IHK - IHK News

Mit einem Festakt hat die Industrie- und Handelskammer für das Bundesland Bayreuth bei der Firma Bau Versandhandelsges.... Kommanditgesellschaft "Zertifizierte Berufsausbilder" aus Unterfranken. Kommanditgesellschaft aus Michelau, denn er ist der erste "zertifizierte Trainingscoach" (Stufe 3) in ganz Unterfranken. Mit dem " Certified Training Coach " wird die höchstmögliche Ebene im Zertifizierungsprozess erreicht.

Christi Deegen, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken in Bayreuth, hob bei der Zertifikatsübergabe am kommenden Wochenende die Einmaligkeit der doppelten Ausbildung in Deutschland hervor. Um so mehr ist es wichtig, dass der QualitÃ?t der Ausbildung von Berufsausbildern besondere Bedeutung beigemessen wird. "â??Oberfranken ist in den vergangenen 25 Jahren zu einer Vorbildregion gewordenâ??, sagt Deegen.

Die Trainer werden von einer Expertenjury hinsichtlich ihrer beruflichen Qualifikation, ihrer Personalität und ihres Umgangs mit jungen Menschen beurteilt. Dadurch steigt nicht nur die Motivierung und Bereitschaft der Trainerinnen und Trainer selbst zur Weiterqualifizierung, sondern es wird auch die Hochwertigkeit der doppelten beruflichen Ausbildung sichergestellt. Es ist die Audit- und Zertifizierungsstelle für die Fortbildung von innerbetrieblichen Trainern.

In der Qualifikationsstufe 3 wurde Ina Kober-Naumann von der Fa. Koinor aus Michelau (1. Reihe) als "Certified Training Coach" mitgenommen. Sie ist damit die erste in Oberfranken und die zehnte in Bayern, die die dritte Etappe einnimmt. Zusammen mit den Juroren Max-Josef Weismeier (2. Zeile, 4. von links), Markus Pötzl (2. Zeile, II. von links) und Thomas Schneider, Ausbildungsleiter (2. Zeile, links), sowie Repräsentanten des Gastgebers Bahnversand GesmbH & Co.

Die Urkunden wurden von der Abteilung für Berufsbildung der IHK für Oberfranken Bayreuth Christi Dimitrius, Geschäftsführer der IHK für Oberfranken Bayreuth, (2. Zeile rechts) übergeben. Yachthafen, Lewell Pappeagen I, Lewell Pappeagen I, Lewell fels (Level 1), Alexander Lautner, KSB AG, Pregnitz (Level 1), Thorsten Neukamm, KSB AG from Pregnitz (Level 1).

Mehr zum Thema